Jump to content

William

Members
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

About William

  • Rank
    talent

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Aachen
  • Scooter Club
    LCD, IBAC, KuBaRK

Recent Profile Visitors

2277 profile views
  1. William

    William

  2. Passt der vordere Cuppini Gepäckträger für die S1/S2 auch an eine S3?
  3. Hallo zusammen, ich spiele momentan etwas mit dem lm2 von innovate rum und komme im Bereich 50% bis 100% Schieberöffnung nicht unter einen Afr Wert von 13,8 bzw 14,7 (TS1, TMX35, KRP3). Der Motor ist abgedrückt und dicht. Simmerringe und Ansauggummi in Ordnung. Der Vergaser ist bestückt mit ND 20, Nadel 6EN11-57, Schieber 6.0. Offen angesaugt. Sonde sitzt ca. 65cm vom Kolben entfernt, unter dem Rahmenrohr und wurde kalibriert. Ich habe folgende Hauptdüsen, in 5er Schritten Richtung fett, ausprobiert: 280 - 325. Der Afr Wert hat sich dadurch im Hd Bereich von 15,3 auf 14,7 entwickelt. Mit der 325 Düse läuft der motor gefühlt zu fett. Er beginnt langsam zu ruckeln, die Zündkerzen sterben... Getestet wird auf einer langen ansteigenden Strasse. Gefühlt lief der motor mit den Düsen zwischen 300 und 315 am besten. Nur halt mit Afr 15,2/14,7. Kennt jemand dieses Phänomen? Wie würdet ihr jetzt weiter vorgehen? Könntet ihr mir mal eine Einschätzung dazu geben? Viele Grüße aus Aachen, Wim
  4. Nach dem ich letzten Winter die Steuerzeiten meines TS1 Motors auf 126/192 gebracht habe, bin ich immer noch nicht mit der Vorresoleistung zufrieden. Der Zylinder wurde in den 1990ern von MB abgedreht und für Fast Road Use geportet; wird momentan mit einer 60/110er Welle und Tourist betrieben. Zylinderkopf hat mit einem Quetschspalt von 0.96mm ein Verdichtungsverhältnis von ca. 12:1 und die Zündung mit Kytronic bei 24°. Der Auslass hat oberhalb der Überstömer eine Breite von 70%... auf Höhe der Überströmer ist er auch breiter als Original. Da ich mir nun einen neuen TS1 gegönnt habe, bin ich mir nicht mehr sicher ob ich, im Hinblick auf die lange Übersetzung (LI150 17/46), weiter auf den Touristen setzen soll oder den Voyager probieren soll. Deshalb die Frage in die Runde: Habt ihr Tipps oder Anregungen für den Neuaufbau...? Würde jetzt erst mal die Steuerzeiten auf ca. 126/188-190 bringen, etwas im Auslass aufräumen, den Einlass auf den Kolben anpassen und dann schauen wie sich der Motor mit Tourist und Voyager verhält. VG und einen guten Rutsch
  5. Hallo zusammen, mit welcher Hauptdüse würdet ihr beginnen den 32er mikuni abzustimmen. Er soll einen mhr über ds und 60er Bgm Welle beatmen. Der Auspuff ist ein Scorpion. Ich habe mit einem 6er Schieber, einer 6en11-57er Nadel, 22.5er nd und 300er HD begonnen abzustimmen. Hat damit zunächst kaum Gas angenommen bis einschließlich 1/4-1/2 schieberöffnung. Es gab sehr viel blowback und bei gezogenem choke konnte ich keine Veränderung feststellen. Danach mal eine 275er HD versucht. Gasannahme wesentlich besser ebenso das blowback. Bei gezogenem choke sinkt nun die Drehzahl minimal. Eigentlich würde ich jetzt eine noch kleinere hd versuchen und dann mit den Testfahrten beginnen. Mich wundert aber das bei den 30er mikunis, teilweise mit pj, HD werte jenseits der 300 gefahren werden. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem abstimmen des 32er auf der vespa?
  6. Schieber 6 mal probieren. Fette Schieber können es einem sehr schwer machen, den Vergaser durchgängig sauber einzustellen, wie ich schon öfter feststellen konnte.
  7. Targa line kommt doch vom Herrn Sacchi, wenn ich nicht irre...
  8. Was wäre da DIE Empfehlung? Verbaut waren die mitgelieferten 1mm Stahlringe von RIK, Taiwan. Siehst Du die Ursache des zerstörten Kolbens in den Ringen? Welche sollte ich dann in dem racetour Kolben fahren?
  9. TS1 ProPorting Kolben nach ca. 600km. Auslaßbreite ca. 69%. War das ein Montagskolben oder sind 69% einfach zu viel für einen Gußkolben? Was meint ihr zur Auslaßform? Was gibt es aus Eurer Sicht zu beachten bzw. zu prüfen, damit ein nicht gerade preiswerter Schmiedekolben nicht auch so schnell den Geist aufgibt?
  10. Sauber! Aufkleber sind da... Schneller Versand, netter Kontakt. Alles bestens. Danke
  11. Moin, kann mir jemand sagen, was sich für ein Gewinde am Stumpf der BGM 60/110 KuWe befindet? M12 x 1 ? Hier hat sich die Polradmutter in den Gewindegängen breitgemacht. Hab ich ne Chance das händisch wieder gangbar zu machen? Wenn ja, womit? Gewindefeile, Gewindeschneider oder Gewinderolle? Oder lieber ausbauen und maschinell bearbeiten lassen?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.