Jump to content

Wurtsasse

Members
  • Content Count

    1889
  • Joined

Community Reputation

90 Excellent

4 Followers

About Wurtsasse

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 06/07/1970

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Wurtsassen / Landkreis Cuxhaven
  • Scooter Club
    ..Diekdüvels.. / Nordseeküste

Recent Profile Visitors

8203 profile views
  1. Hallo, ich suche für meine Augsburger GS/3 eine Motorbacke (blinkerlos), eine Vergaserklappe sowie ggf. einen Kotflügel im Top(!)-O-Lack. Außerdem wäre noch eine sehr gut erhaltene, dunkelblaue DENFELD-Sitzbank interessant, ggf. auch eine sehr gut erhaltene, zeitgenössische Zubehör-Sitzbank (Gandolfi, SAT o.ä.) in blau/mit blau. Sollte jemand etwas anzuieten haben, so würde ich mich über eine Mail sehr freuen. Ggf. hätte ich auch diverse Oldie-Teile für die deutschen Modelle von MESSERSCHMITT bzw. aus Augsburg sowie originales Chromzubehör aus den 50er/60ern anzubieten. Viele Grüße, Sascha
  2. Wer ist eigentlich der Super-Fachmann da oben in dem Bericht?
  3. Ja, Du hast Recht! Und ich Hirni hab den Sch... eingebaut und direkt an die Batterie angeschlossen, ohne Schalter - um dann natürlich festzustellen, dass die Diode von der Steckdose immer leuchtet... War ja nun nicht wirklich unmöglich, darauf zu kommen, aber... Jedenfalls würde ich nun gerne noch einen Schalter dazwischen setzen! Hat jemand vielleicht einen Tipp, welcher sich dafür gut eignet?
  4. Habe gerade mit dem SC telefoniert: Die USB-Steckdose sollte immer direkt an der Batterie angeschlossen werden, um Spannungsschwankungen an der Steckdose zu vermeiden, da diese schädlich für die Endgeräte (Navi, Handy...) sein können. Schalter, Sicherung o.ä. sei dabei nicht erforderlich. Nur mal so für die, die von Elektrik so wenig Plan haben wie ich...
  5. Vielen Dank, aber ich möchte nicht auch noch den Tank ausbauen; deswegen würde ich das Teil gerne am Kabelbaum unter der Kaskade anschließen...
  6. Mal ne Frage von einem völligen Elektrik-kein-Plan-Habender: Ich möchte die USB-Doppel-Steckdose vom SC (https://www.scooter-center.com/de/usb-doppel-steckdose-eckiger-typ-wasserdicht-bgm-pro-eingangsspannung-12v-dc-ausgangsspannung-5v-dc/3.1a-1x-2-1-a-usb-schnell-ladebuchse-1x-1-0a-usb-schnell-ladebuchse-fuer-ebenflaechigen-einbau-kabellaenge-180cm-bgm6800sl) an meine Lusso (mit Batterie) montieren. Ich würde hier die einfachere Möglichkeit wählen und das Teil im Handschufach montieren und unter der Kaskade anschließen wollen. Kann mir jemand sagen, an welches Kabel ich das Plus-Kabel der Steckdose am Kabelbaum unterhalb der Kaskade ansetzen muss? Irgendwie ist mir das nicht wirklich klar... Vielen Dank für Eure Hilfe, Sascha
  7. Sieht bis auf die Stellschraube super aus! Im Original waren die Gaszüge vermutlich übrigens mit zwei Nippeln ausgestattet, so dass er einfach samt Außenhülle eingezogen und direkt angeschlossen/eingehängt werden konnte. Das könnte man rekonstruieren durch das Anlöten eines entsprechenden Nippels, wenn einem danach ist...
  8. Es gibt die Gaszüge auch in einer einfacheren Ausführung beim Rollerladen etc. Besser sind natürlich die alte Originale... Eine andere Möglichkeit wäre aber auch, eine passende Öse an einen Seilzug zu löten.
  9. Nochmal zum Ziffernblatt: Habe ich das richtig in Erinnerung, dass das "VDO" bei den Repros nicht oberhalb der Nadel, sondern darunter sitzt? Für mich sieht das obige Ziffernblatt ziemlich original aus. Ich habe sowohl in meiner T/2 als auch in der T/3 fast neuwertige Originale, die ebenfalls so aussehen, wie das obige...
  10. Soweit ich das jetzt im Kopp habe, hat der Tacho bei der T/2 keinen speziellen Halter; er wird direkt an den beiden Gewindelöchern im Tachogehäuse verschraubt. Vom Tacho bzw. vom Halter der Beleuchtung gibt es übrigens zwei Ausführungen: 1. So wie bei Dir auf den Bildern, d.h. die Birne wird mit einer kleinen Fassung bei montiertem Tacho direkt in das Tachogehäuse gesteckt. 2. Unterhalb des Tachorahmens (also bei der Gummidichtung zwischen Tacho und Lenkergehäuse) kommt ein Blechrahmen, an dem sich quasi an einem Winkelstück die Halterung der Tachobeleuchtung befindet, und wo die Birne ebenfalls erst nach Montage des Tachos gesetzt wird. Bei meiner T/2 war es kaum möglich, eine Tachoversion ohne diesen Zusatz-Blechrahmen zu montieren; hier ging es wesentlich leichter, den Tacho mit dem Blechrahmen einzusetzen. Wie man jedoch Deinen Bildern entnehmen kann, scheinen bei der T/2 ja beide Versionen verbaut gewesen zu sein. Vielleicht kann hier ja jemand verbindlich sagen, wann und wo welche Version verbaut wurde? Meine Vermutung ist, dass die Version mit dem zusätzlichen Blechrahmen zur Aufnahme der Tachobeleuchtung die ältere ist, und dass man im Laufe T/2-Bauzeit zu der neueren Version übergegangen ist, die dann ja auch noch in GS/3 oder T/4 verwendet wurde...
  11. Ori ist weiß und von Hella. Es kann sein, dass ich noch einen über habe...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.