Jump to content

Si Vergaser: Abstimmung der unteren 25% Schieberhub


Pholgix

Recommended Posts

Ja und nein. Für dem Anteil Sprit der noch im ND System ist, ja. Nur wenn der raus ist nimmt der Unterdruck den Weg des geringsten Widerstand. Das ist dann der Druckausgleich über die Tasche auf der Oberseite. Und eben nicht der Weg über die ND. 

Wo dieses Gedankenmodel scheitert ist, das der Motor ja dann ausgehen müsste weil er über die LLGS dann keinen Sprit mehr bekäme. Tut er jedoch nicht. Die Wahrheit scheint irgendwo dazwischen zu liegen. Vielleicht gibt es ja eine Art Injektor Effekt auf Grund der Anordnung der Kanalstränge im ND System. Das habe ich mir noch nicht angesehen. Wenn es so wäre, dann haben Tasche und Knabberecke einen ähnlichen Effekt. Nur das die Tasche den zusätzlichen Sprit über die LLGS zur Verfügung stellt. Alles nur Mutmaßungen.

 

Der 4.2er Schieber ist wieder drin und sobald die Wetterbedingungen es zulassen sehe ich mir das Verhalten bzgl. AFR und zudrehen vom Gas an ob da ein Unterschied festzustellen ist.

Link to comment
Share on other sites

Am 3.11.2023 um 13:25 schrieb Migel71:

Der 4.2er Schieber ist wieder drin und sobald die Wetterbedingungen es zulassen sehe ich mir das Verhalten bzgl. AFR und zudrehen vom Gas an ob da ein Unterschied festzustellen ist.

... Erkenntnis des Tages: 1,7mm Knabberecker mit dem 4.2 Schieber ist bei mir (SI24) zu viel des Guten. Leerlaufgemisch lässt sich über die LLGS nicht mehr einstellen. Also zu fett und bleibt knapp unterhalb von AFR 13 stehen. LLGS ganz drin. ND magerer wäre kontraproduktiv. :wacko: Jemand Interesse an dem Schieber? Ist der von SIP.

Ach ja, das Verhalten beim Gas Zudrehen ist tatsächlich ein anderes als bei dem T5 Schieber mit der Tasche oben.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht ob die Frage hier rein passt:

Ich hab 2 Motoren mit demselben Symptom.

Einmal 177er Stelvio mit 57er Welle, 24er Spaco und Sip Road,

der andere Motor ist ein Malossi V-One mit Stelvio, 60er Polini Race Welle, 24 Spaco und Sip Road.

Beim Si ist der Spritkanal auf 2,5mm aufgebohrt, ovalisiert wurde erst unterhalb der Öffnung der LLGS.

Bedüsung HD 138 (135 bei der 57er Welle), 55/160, BE3, mit Polini Venturi. Vollgasfest, laufen beide ganz ordentlich.

Bloß kann ich die LLGS nicht einstellen. Die Standgasschraube muß ich fast auf Anschlag eindrehen damit der Motor im Stand läuft.

Bei dieser Stellung wird die Öffnung der Nebendüse vom Schieber schon komplett freigegeben. Habs auch schon 58-60-65/160er Nebendüsen

versucht, ändert nix. bzw. bei offenem Nebendüsenkanal bewirkt die LLGS sowieso keine Änderung mehr.

Ich weiß leider nicht, wo ich anfangen soll mit der Fehlersuche, kann mir nicht vorstellen, daß beide Spaco´s nicht funktionieren...

Link to comment
Share on other sites

Mal überlegt den Venturi gegen Standard-LuFi zu tauschen?

 

...ich bin anfangs nach Umrüstung auf 60er Welle auch Filter mit Löchern über HD und ND gefahren, weil ich den Vergaser nicht so gut eingestellt bekomme habe. Dazu dann auch entsprechend große Düsen... hat aber alles immer irgendwie nicht zusammen gepasst. Entweder hatte ich übles stottern und verschlucken im Teillastbereich oder im Vollgas viele Vibrationen. Dann habe ich angefangen die Luftzufuhr zu begrenzen. Erst kleinere Löcher im Filter inzwischen Standard-Filter ohne Löcher. Effekt ist: viel kleinere Düsen, deutlich besseres Ansprechenverhalten, sehr viel weniger Vibrationen und der Spritverbrauch hat sich auch um knapp 20% reduziert. 

 

(mein Setup ist: Polini 177, 60er Welle, 24er SI, SIP Road ...also nicht so viel anders als deins) 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

mei, du kannst am Schieber vorn etwas anstückeln, dass der Kanal eben fast zu ist.

 

oderr: Du feilst den cutaway vorne so auf, dass mehr Luft durchkäme - drehst dann aber die Standgasanschlagschraube weiter raus. Und zack - schon ist der Kanal wieder zu !

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 4 weeks later...

...servus, haben wir dann jetzt eine Lösung für das 1/8 Gas Abmagern?

Nachdem ich wieder alle Schweine im Rennen habe wird die Dringlichkeit größer. Gut, mit Fahren ist jetzt nicht mehr viel. Temps zu niedrig und Straßen gepöckelt.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb 500 Miles:

1 also die feilerei am Schieber hat es sehr erträglich gemacht.

2 Aber ich sehe schon noch etwas Raum für Optimalisierungen.

3 Hab vielleicht den besten Kompromiss überschritten.

1 dito

2 glaube es ist ausgereizt

3 dito, aber Kleber richtet's

:-D

 

Link to comment
Share on other sites

Am 7.11.2023 um 10:19 schrieb snowcrash:

Mal überlegt den Venturi gegen Standard-LuFi zu tauschen?

 

...ich bin anfangs nach Umrüstung auf 60er Welle auch Filter mit Löchern über HD und ND gefahren, weil ich den Vergaser nicht so gut eingestellt bekomme habe. Dazu dann auch entsprechend große Düsen... hat aber alles immer irgendwie nicht zusammen gepasst. Entweder hatte ich übles stottern und verschlucken im Teillastbereich oder im Vollgas viele Vibrationen. Dann habe ich angefangen die Luftzufuhr zu begrenzen. Erst kleinere Löcher im Filter inzwischen Standard-Filter ohne Löcher. Effekt ist: viel kleinere Düsen, deutlich besseres Ansprechenverhalten, sehr viel weniger Vibrationen und der Spritverbrauch hat sich auch um knapp 20% reduziert. 

 

(mein Setup ist: Polini 177, 60er Welle, 24er SI, SIP Road ...also nicht so viel anders als deins) 

Ich denke, Du hast einfach nicht lange genug abgestimmt und variiert - das lässt sich genauso Abstimmen wie mit Filter, hab das an zwei Motoren durch - aber ohne AFR würde ich da nicht mehr rumprobieren wollen.

 

Ich habe mittlerweile wieder überall T5 Luftfilter mit originalem Loch drin und das läuft super. Als Deckel nen umgeschweissten Blechdeckel. Performancemässig konnte das Popometer keinen Einbruch zum Trichter feststellen (täuscht ja aber auch gern mal), dafür habe ich nun weniger Sabberei hinten in der Wanne vom Spitback, das spritzt ja, gerade bei niedrigen Drehzahlen und kleinem Schieberhub, schön gegen den Deckel und läuft dann die Wand runter und früher oder später hinten zum Loch raus. Mit Lufi sammelt sich das Gemisch im Filter und wird wieder angesaugt, hat sicher auch irgendwo nen Einfluss...aber ich merke davon nichts.

 

Das oben beschriebene Grundproblem ist aber nach wie vor vorhanden: Kleinster Hub = Schuckern und 4takten

Edited by Pholgix
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Servus,

 

hab hier jetzt mal mitgelesen und mache auch schon länger mit dem selbigen Problem rum. 

Kurz zum Setup: VNB 2 Kanal Motor, 60er Mazzu Welle, Parmakit 177, Sip Road 3.0, Si24 ovalisiert und Spritkanal bearbeitet.

 

Mit Grundbedüsung HLKD 160, BE3, HD135, ND160/55 fährt das Teil zwar insgesamt ganz gut aber magert im ca 1/8-1/4 Gasbereich an einem Punkt immer extrem ab, was auch deutlich durch ein Blubbern, Magerstottertn zu hören ist. Die meisten aus em Freundeskreis haben das auch, fahren aber einfach damit. Für mich klingt das in dem Bereich immer sehr ungesund.

 

Ich habe auch schon einiges getestet. Mit dem Lemarxon Teilen (Mischrohr und Schieber) ist das ganze noch viel schlimmer geworden... Mich hat dann ein GSF Mitglied darauf aufmerksam gemacht, mal NLKD Wert zu verändern.

 

Kurz und knapp, ich habe es eigentlich komplett wegbekommen mit folgender Bedüsung: HLKD140, BE3, HD128, ND150/65. Damit fährt der Roller in alles Lagen sehr gut, Ruckelt oder stottert in keinem Bereich und man kann ab niedriger Drehzahl im 4.ten ohne Ruckeln voll durchbeschleunigen. Sei ist im Leerlauf kann kam die 1/8 Gasstellung halten und es kommt nicht zu dem seltsam bekannten blubbern. Vielleicht hat jemand von euch auch die Erfahrung gemacht?

Link to comment
Share on other sites

probier mal eine 55/140. Musst Du Dir selber machen. Ist nicht auf meinem Mist gewachsen aber funktioniert sehr gut.

Auch wenn sie bei Dir jetzt durchzieht heißt das noch nicht das sie auch fett genug läuft.

Was für einen Schieber fährst Du?

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre den original Schieber vom Si Spaco. Hatte auch schon ne 130/55 getestet. Hatte leider nicht viel gebracht. 
 

Temperatur und Kerzenbild sprechen für eine gesunde Abstimmung. Hab aber natürlich kein AFR da.

Link to comment
Share on other sites

Dann kleb mal bitte den Kamin im Gaser zu. Mit den Cutout magerst Du genau den Bereich ab den Du versuchst fetter zu bekommen. Oder mach einen Null-Schieber rein falls Du hast.

Link to comment
Share on other sites

Am 13.2.2024 um 13:17 schrieb Migel71:

Dann kleb mal bitte den Kamin im Gaser zu. Mit den Cutout magerst Du genau den Bereich ab den Du versuchst fetter zu bekommen. Oder mach einen Null-Schieber rein falls Du hast.

Der Schieberausschnitt ist zwischen 1/8 und 1/4 nicht aktiv. Siehe weiter oben

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Pholgix:

Der Schieberausschnitt ist zwischen 1/8 und 1/4 nicht aktiv. Siehe weiter oben

... mit oder ohne Schnellgasrolle? :muah:

Bei 1/8 Gas sind wir uns einig. Da haben wir die Knabberecke. Bei einem 4er Schieber bin ich vor 1/4 schon drin.

Link to comment
Share on other sites

Stimmt schon...bei 1/4 ist der Ausschnitt beim 24er gerade am öffnen. Die Frage ist, wie viel das ausmacht, bei dem schmalen Schlitz. Aber Du hast recht, ist schnell aussprobiert, dann hat man Klarheit.

Am 13.2.2024 um 05:56 schrieb JB-Scooter:

Kurz und knapp, ich habe es eigentlich komplett wegbekommen mit folgender Bedüsung: HLKD140, BE3, HD128, ND150/65.

Vielleicht investiere ich dann halt doch noch mal in die 150er ND Reihe... wobei man da ja einfach eine 140er aufbauen könnte auf 1,5 mm...

Edited by Pholgix
Link to comment
Share on other sites

...meine Düsenlehre hat den Wert. Bohrer rein und fertig. Mal ehrlich, der Luftwert der ND dürfte in dem Bereich nicht der Game Changer sein. Aber sieh Dir mal den Spritwert an. 65! Die 60/140 lief bei mir gar nicht. Nach 200m war die Kerze tot. Im Sprit Tsunami ertrunken. Mit Cutout und 150 könnte das funktionieren. Ohne AFR Wert wissen wir ja nicht wo das Gemisch vor der Wunderheilung gelegen hat. Ausserdem ist das ein 2-Kanal Motor. Da sind die Strömungsverhältnisse noch mal anders. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information