Jump to content

Warum wird Getriebeöl aus der Motorentlüftung gedrückt?


Recommended Posts

Ja, die Angabe von Andreas kannte ich, es gibt eben auch andere. Und dah habe ich mal eben probiert. Ich werde in der Tat noch ein paar mal fahren (Aber nur kurz) um zu beobachten, ob es dann weniger wird. Ich pass schon auf, bisher Rist das Öl immer schon der Zentrifugalkraft folgend im innern der Felge geblieben. 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb fignon83:

... Ich pass schon auf, bisher Rist das Öl immer schon der Zentrifugalkraft folgend im innern der Felge geblieben. 

 

Die Zentrifugalkraft.... die wirkt bei dir nach innen?

Aber nur, wenn du dauernd rückwärts fährst oder?

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites

Im Zweifelsfalle gilt RTFM. Also Karre runter vom Ständer und links rüber lehnen, Öleinfüllschraube raus, Karre langsam in senkrechte Position ziehen und Öleinfüllloch beobachten. Spätestens wenn die Karre senkrecht steht muss Öl anfangen da rauszulaufen, dann ist noch genug drin. Muss man keine Wissenschaft draus machen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Genau das werde ich machen, nachdem nichts mehr rausgedrückt werden sollte. Kommt dann noch was aus dem Einfüllloch was raus, wenn ich sie senkrechte stelle oder nicht. Wenn nein, dann muss ich der Sache tiefer auf den Grund gehen.

Link to post
Share on other sites
Am ‎17‎.‎06‎.‎2019 um 23:55 schrieb Klingelkasper:

Im Zweifelsfalle gilt RTFM. Also Karre runter vom Ständer und links rüber lehnen, Öleinfüllschraube raus, Karre langsam in senkrechte Position ziehen und Öleinfüllloch beobachten. Spätestens wenn die Karre senkrecht steht muss Öl anfangen da rauszulaufen, dann ist noch genug drin. Muss man keine Wissenschaft draus machen.

vollkommen richtig.

Link to post
Share on other sites
Am ‎17‎.‎06‎.‎2019 um 18:05 schrieb roundnose:

Und NEVER würd ich empfehlen einfach rumzufahren, bis es so viel Öl rausgedrückt hat, dass die Menge passt.

Was auch du dann weißt, wenn du wegen eines öligen Reifens eine Brezen reißt.

 

LG Werner

 

eine sehr gute empfehlung!

wenn man 200ml öl in den wideframe-block reinpresst, wird es nach ein paar wochen nicht nur über die kuludeckel-entlüftung, sondern auch noch über die kickstarterbolzen raussiffen.

wenn die kickerglockeführung im block dann auch nicht mehr ganz taufrisch ist, wird es auch noch am o-ring vorbei drücken und an der kickerglocken rauslaufen.

ganz abgesehen vom hinteren wellendichtring und der oftmals auch nicht mehr ganz taufrischen verzahnung zwischen trommel und antriebswelle.

mancher muss halt seine eigenen erfahrungen machen ...

Link to post
Share on other sites

Na na Andreas,

es fing ja an, das der Siri hinten samt dieser Glocke undicht war. Und nachdem dieser gewechselt war, habe ich ganz bewusst mehr Öl reingetan, als bei der klassischen Methode (... bis es wieder rausläuft) reingeht, da gingen nur 80ml rein. Und wenn das überflüssige Öl nun aus der Entlüftung rauskommt (was ja so richtig ist), dann ist es eben so.

Und ja, da muss man seine eigenen Erfahrungen machen, oder besser, da will ich meine eigenen Erfahrungen machen, denn der  eine sagt so und der andere sagt so. Jedenfalls habe ich dann meinen eigenen Erkenntnisgewinn. Mir ist es das wert.

Und Kicker und alles andere war ja vor nicht mal 1500km (und einigen Jahren) bei dir in Kur.

Und noch was, ich kann ich schon recht gut abwägen, ab wann ein Ölaustritt auf der Felge Folgen für die Fahrsicherheit haben kann, der Fettdruck muss daher nicht sein. 

 

Edited by fignon83
Link to post
Share on other sites

na, na, nee, nee herr fignon!

lass uns ruhig noch 3 runden über die ölmengen in der toleranz von 80-250ml und die auswirkungen auf wellendichtringe mit oder ohne ptfe- staubschutzlippe gemäß DIN-Norm DIN 3760 diskutieren. echt spannend und erhellend....

haben wir eigentlich hier schonmal über die verwendung von getriebefett mit einer walkpenetration von 400-475 nachgedacht?? damit wären doch die lästigen konsequenzen von linksseitig angebrachten seitenständern und fehlerhaften ölmengen auf einen schlag erledigt. geile idee! lets go ......

Link to post
Share on other sites

wenn ich daran Interesse hatte, habe oder hätte (oder jemand anderes), warum nicht? Alles geht ja und nichts muss. Wir könnten auch vorschnelle Pauschalurteile wie das Beispiel mit dem Seitenständer dezidierter diskutieren. Ist eben alles nur eine Frage eines geteilten Interesses. 

Link to post
Share on other sites
Am 17.6.2019 um 18:55 schrieb fignon83:

... Ich pass schon auf, bisher Rist das Öl immer schon der Zentrifugalkraft folgend im innern der Felge geblieben. 

 

Am 21.6.2019 um 10:20 schrieb fignon83:

...

Und noch was, ich kann ich schon recht gut abwägen, ab wann ein Ölaustritt auf der Felge Folgen für die Fahrsicherheit haben kann, der Fettdruck muss daher nicht sein. 

 

 

Nach der Aussage von oben, bin ich nicht sicher, dass du das wirklich abwägen kannst.
Denn durch die Zentrifugalkraft ist noch nie etwas im Inneren geblieben. Ganz im Gegenteil.
Und nur, weil die Wäsche beim Schleudern in der Zentrifuge bleibt, heißt das nicht, dass es das Öl in der Felge auch tut.

 

LG Werner

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Doch, kann ich. Selbst als der Wedi hinten defekt war und viel mehr Öl ausgelaufen ist, lief es erst an der Reifenflanke runter, als der Roller stand.

Und nein, ich fahre nicht damit ausgiebiege Touren oder stell sie gar ab un mich später wieder drauf zusetzen ohne vorher kontrolliert zu haben.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.