joiw

Werkstatt heizen...

14 Beiträge in diesem Thema

Der Vermieter meiner neuen Werkstatt eröffnete mir gestern, ddass seine Gebäudevers. keine Gasheizung akzeptiert....

Also kann ich meine Gaskanone in die Ecke stellen.

Womit heizt Ihr alternativ?

Es fallen also Gas und auch Holzofen aus. Strom nur bedingt wegen des hohen Verbrauches, bin da aber für Vorschläge offen...

Größe: 4,5 x 2,7m, 4,2m hoch.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann den BW heizer empfelen

den kann man mit Holz, Diesel, Öl, Briketts, etc befeurn und das ding macht richitg wärme

BW Heizer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Link geht nicht und Das ganze sollte ohne Auspuff/Schornstein funktionieren...

Ich kann den BW heizer empfelen

den kann man mit Holz, Diesel, Öl, Briketts, etc befeurn und das ding macht richitg wärme

BW Heizer

Braucht das Ding keinen "Auspuff"?

Gehe nun in die Werkstatt friere ein wenig und gucke mir dabei meine Gasheizung in der Ecke an... :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ID: 5   Geschrieben: (bearbeitet)

Mein Vater würde jetzt sagen das du einfach schneller arbeiten sollst, dann geht es auch ohne Heizung ... :-D

Diese BW-Heizer arbeiten ohne Kamin, verbreiten allerdings einen etwas merkwürdigen Geruch. Ich würde halt mal den Vermieter fragen bei welcher Versicherung er ist, mir erscheint das etwas merkwürdig das pauschal "keine Gasheizung" akzeptiert wird.

Wie auch immer, so ein Zeltofen ist sicher eine guter Alternative.

Bearbeitet von speedguru

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein Vater würde jetzt sagen das du einfach schneller arbeiten sollst, dann geht es auch ohne Heizung ... :-D

Diese BW-Heizer arbeiten ohne Kamin, verbreiten allerdings einen etwas merkwürdigen Geruch. Ich würde halt mal den Vermieter fragen bei welcher Versicherung er ist, mir erscheint das etwas merkwürdig das pauschal "keine Gasheizung" akzeptiert wird.

Wie auch immer, so ein Zeltofen ist sicher eine guter Alternative.

Die Pausen sind das Problem... :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In so einem Feldheizgerät findet doch eine Verbrennung statt also muss es zwangsläufig auch Abgase geben. Wenn man das Ding in einem geschlossenem Raum betreibt, kann das doch nicht wirklich gesund sein oder? Kann mich leider nicht mehr erinnern, wie wir das Ding beim Bund betrieben haben.

Kann es vielleicht auch sein, dass dein Vermieter die Gasheizung nicht will und er die Versicherung einfach vorschiebt, um nicht selber der Buhmann zu sein?

carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der BW Heizer hat ein Kamin (abzug , ofen rohr) was aus 6 Segmenten besteht und ca 4 meter lan ist,

bei uns geht es durch die wand nach draußen so das die abgase nach draußen geleitet werden.

kleine info der raum wo der ofen jetzt steht hat die maße. 9,5mx4mx2,5mHöhe

nach ca zwei stunden erreicht man auch seine 26-28 Grad ( wenn man es will ) es wird bei uns nur mit holz befeuert

Vorteil : er speichert die wärme extrem lange, und gibt verdammt viel wärme ab ( wir kochen inner werkstatt sogar darauf)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also der BW Heizer hat ein Kamin (abzug , ofen rohr) was aus 6 Segmenten besteht und ca 4 meter lan ist,

bei uns geht es durch die wand nach draußen so das die abgase nach draußen geleitet werden.

kleine info der raum wo der ofen jetzt steht hat die maße. 9,5mx4mx2,5mHöhe

nach ca zwei stunden erreicht man auch seine 26-28 Grad ( wenn man es will ) es wird bei uns nur mit holz befeuert

Vorteil : er speichert die wärme extrem lange, und gibt verdammt viel wärme ab ( wir kochen inner werkstatt sogar darauf)

Wer die Abgase irgendwie nach draußen kriegt dem kann ich das Feldheizgerät nur empfehlen, neben Holz ginge halt auch Diesel.

Bis auf den Kanister ist alles im Set drin, top.

Habe trotzdem ein anderes Rohr dran gebastelt, gibts für kleines Geld im Baumarkt.

Das Einzige das stört ist das die Füllklappe für den Holzbetrieb zu niedrig sitzt, man muss halt öfter nachlegen.

-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gasheizung aus der Ecke holen und benutzen, wenn´s unbemerkt geschehen kann.

Könnte man evt. auch mit Starklichtlampen "heizen" ? oder geben die zu wenig Leistung ab ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Könnte man evt. auch mit Starklichtlampen "heizen" ? oder geben die zu wenig Leistung ab ?

Bringt mich auf eine Idee: gibt doch die netten Heizlampen zum Lack trocknen, die sollten eigentlich genug Wärme abliefern. Dann ist aber wieder mit Strom geheizt, was der Topic-Eröffner ja nicht will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.