Jump to content

highko

Members
  • Content Count

    1876
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

About highko

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 11/12/1976

Contact Methods

  • ICQ
    146396855

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Jugenheim bei Darmstadt
  • Interests
    Rollerfahren und schrauben ( gezwungenermasen )<br />Mountainbiken <br />Musik hoeren<br />feiern und bier konsumieren....

Recent Profile Visitors

2600 profile views
  1. Hi, an der T5 kann man alle PX-Trommel fahren, da diese immer den innenliegenden Siri hat. Habe ich jedenfalls immer Probelmlos gemacht. Falls ich falsch liegen sollte bitte korrigieren. Grüße, Heiko.
  2. Moin die Herren und Damen, ich muss gerade mal kurz hier in dem Topic mit Off Topicerei nerven! Folgender Sachverhalt: Bewerbung in Aachen ist schon sehr konkret und weit Fortgeschritten. Nur komme ich jetzt von der Nördlichen Bergstrasse in Südhessen und bräuchte ein paar Infos zum Thema leben und wohnen in Aachen. Was gibts allgemein und im spziellen (Mopped, Party, Mountainbike etc...) zu wissen? Schiest mo los! Vielen Dank! Grüße, Heiko.
  3. Hellö, wäre das nicht mal ein lohneswertes Ziel für ne Ausfahrt: Klick! Grüße, Heiko.
  4. Moin, ich versuche auch mal wieder zu erscheinen. Grüße, Heiko.
  5. Moin, für ein Maschinenbau Studium solte einem auf jedenfall Mathe leicht fallen, sonst wirds extrem schwierig! Viel wichtiger ist es, das Lernen zu lernen bzw zu lernen in extrem kurzer Zeit sich den Stoff reindrücken zuz können und dabei den Stoff in wichtig und unwichtig zu trennen. Mut zur Lücke etc... Auch würde ich Dir den Tipp geben, bis zum Studiumsbeginn JEDEN feierabend zu geniessen, den Du hast. Den das Gefühl feierabend zu haben, wirst Du schnell sehr stark vermissen. Ach ja: Das wichtigste ist, am Stoff dran zu bleiben. Denn bis zum Vordiplom / Bachelor wird gesiebt, dann wirds eher unkopliziert. Generell ist zu sagen, das man für ein Studium eigentlich keine Vorkenntnisse braucht. Vorallem in Mathe wird echt bei Null angefangen. Dafür ist nach einem Semester alles an Mathe durch, was man irgendwie mal in der Schule oder so hatte. Und dann geht der Spass erst richtig los. Zu den Vorlesungen sollten immer Übungen angeboten werden. Diese sind zu nutzen, sofern man es benötigt. Grüße, Heiko.
  6. Moin, die Feierabendschablone war noch nicht, der Kenner unterscheidet zöllige und metrische Versionen. Der Drufffräser ist auch ein wirklich nützliches Werkzeug. Grüße, Heiko.
  7. Einen noch: Günstiges T5 LHW Setup kannste eigentlich vergessen, oder Du hast viel Lust und Zeit und gute handwerkliche Fertigkeiten und (günstigen) Zugang zu diversren Fertigungstechniken. Eine Plug n Play Lösung wie der 200er gibt es (noch) nicht, hauptsächlich in Ermangelung brauchbarer Auspüffe und günstiger Wellen. Ausserdem gibt es kaum anhaltswerte für Vergasereinstellung etc... geht uU auch gut ins Geld. Wer nicht umbedingt T5 Motor fahren oder viel in Eigenregie machen will, ist in der Regel mit nem 200er oder 177er besser und günstiger bedient.
  8. Achja, Wichtig und Fast vergessen: Der Konus der PX Welle ist am Polrad breiter. Mann muss also entweder am Konus was ändern (AufwandALARM), PX Wellen taugliches Polrad fahren oder irgendwie anders das T5 Polrad ausdistanzieren.
  9. Der Umbau der PX Welle erfolgt im Prinzip folgendermaßen: PX Welle komplett zerlegen Neuen Hubzapfen vergleichbar zur T5, nur 22mm mit breiten Anlaufscheiben zum ausdinstanzieren besorgen, Herstellen etc.. Welle verpressen, richten -> fertig. Beim Worb kostet dieser Umbau genauso viel wie der T5 Wellen LHW Umbau, jedenfalls bei gelieferter Welle. Weiterhin muss beachtet werden das das PX Pleul 5 mm länger ist. PX 125 Pleuel past nicht. Den Umbau kann prinzipiel jeder Motoreninstandsetzer machen. Nur ist so ne Einzelanfrtigung für den Bolzen ziemlich teuer. Da sollten sich ein paar Leute zusammentun, dann wirds schon deutlich billiger. Wie oben schon geschrieben, bei LTH mal anfragen. Ich habe damals für so nen Custom Bolzen 50 ? bezahlt, war aber ne einmalige Gelegenheit. Wenn ich endlich mal die Muße hätte, mir die Distanzringe zu drehen, hätte ich für 100 ? exklusive schon vorhandener 200er Welle ne PX - T5 LHW. Man kann sich alternativ auch auf die Suche nach nem passenden Hubzapfen aus dem Zubehörhandel machen, die sind meißt recht günstig. Ich habe nur nix passendes oder mit gerechtfertigtem Aufwand "optimierbares" gefunden. Wobei ich diese Welle immmer am Hubzapfen schweißen lassen würde, da sich diese Umbauten wohl gerne mal verdrehen sollen. Jedenfalls auf Rennwellen Basis. Ich persönlich bin von dieser Konstruktion nicht wirklich angetan, exzentrischen Hubzapfen finde ich auch irgendwie genauso Blöd.... Einen Tod muss man halt sterben. Grüße, Heiko.
  10. highko

    Kleiner Unfall

    aus meiner Erfahrung gibt es keine nachvollziehbare Regel. Es hängt stark von der jeweilgen Schadenshöhe und der Versicherung ab. Bei geringen Schäden reicht meis ein Kostenvoranschlag, bei höheren Schäden wird idR ein Gutachter verlangt, der dann auch von der Versicherung getragen wird bzw. meist mit dieser direkt abrechnet. Wo die jeweilge Versicherung bzw. der Sachbearbeiter die Grenze zwischen geringen und höhreren Schadenssummen zieht kann stark abweichen. Wenn Du pech hast, haste das Gutachten umsonst bzw. zu Deinen Kosten gemacht. Es ist auch nicht zwangsläufig gesagt das die Versicherungen jedes Gutachten oder jeden Gutachter akzeptiert. Oft haben diese Gutachter bzw. Große anbieter wie die Dekra unter Vertrag, die das abwickeln. Vorher Verischerung des Gegners anrufen schaden in solchen Fällen nie...
  11. Moin, da mein Kumpel, der den Motor braucht, mal garnix mit Schrauben am Hut hat, fallen leider solche Komplettautokäufe und so was flach. Blöd ist halt, das der Motor scheinbar relativ schwer zu bekommen ist. Habe ein angebot über 600?, sofern der gute auch liefern kann. Bin für weitere Tipps trotzdem dankbar. Vielen Dank, Heiko.
  12. Moin zusammen, ein Freund von mir hat an seinem Ford Escort Kabrio, Baujahr 96, den 1,6er 16 V Motor verheizt. Da derjenige leider für 2 Monate in die USA abdampft, habe ich mich verplichtet, da ein bisserl Wallung zu machen. Kann mir jemand einen guten Motoreninstandsetzer oder Gebrauchtmotorenhändler empfhehlen? Grüße & vielen Dank, Heiko.
  13. Ne umgebaute PX Welle ist auf jeden fall ne Option. Lambretta Teile Heilbronn hat des früher mal günstig angeboten. Würde dann allerdings den Hubzapfen verschweißen lassen. Beim Ansaugstutzen mußt Du aufpassen das er zur kleinen Dichtfläche des T5 Gehäuses past. Wenn Du nicht wegen irreperablem Gehäuse auf Membran umrüsten mußt, würde ich das lassen. Scheint an der T5 lange nicht so viel zu bringen wie an der PX, bzw. ist der Beweis das es überhaupt was bringt noch nicht erbracht. Mir wäre der Benefit (sofern vorhanden) für die exorbitante Geräuschentwicklung einfach zu gering. Weiterhin würde ich 21 oder 22 auf 65 Fahren, das originale 68 Rad wird zu kurz sein. 34er Koso gefällt mir persönlich wegen der kleinen Schwimmerkammer nicht so dolle, das ist aber Geschmacksache. Ich wäre hier eher für 33 Keihin oder 35er Mikuni TMX, der hat sich bewährt. Gravie CNC Kopf mit eingearbeiteter KoDi und Zentrierung wäre fein. Auspuff ist so ne Sache, ich würde zu nem PM UpnOver oder nem 200er PM EVO Bauch und angepasstem Krümmer tendieren. Oder halt die Derivate von TFF, sind quasi (mehr oder weniger) gleich und passen direkt. Grüße, Heiko.
  14. Hi, vom PM Evo für die T5 würde beim Langhuber abraten. Hat hier bis jetzt nur schlechte ergebnisse erziehlt. Grüße, Heiko.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.