Jump to content

robhin

Members
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 Neutral

About robhin

  • Rank
    talent

Profile Information

  • Scooter Club
    Vienna

Recent Profile Visitors

286 profile views
  1. Hab ich probiert, war kein Vergleich zur Variante mit Durchbohrung, man merkt das bessere anströmen der Düsenstöcke extrem. So wie beim Pinasco VRX Trichter - hab dann sowieso auf 26 VRX mit Trichter umgestellt, jetzt läufts so wie soll und dreht mehr als ich geplant hatte.
  2. hätt einen ziemlich neuen mit Polinitrichter, Bedüsung auf Wunsch - sofern dus weisst und ich die Düsen da hab ;) Was willst denn ausgeben ? Gruss Rob
  3. Ich hab die Venturigeschichten auch mal durchgetestet und kann euch dazu wie folgt sagen: Getestet auf 2 Largeframemotoren, 1 x Rally 180, 1 x Rally 200 180 mit 200 er Zylinder, offene Überströmer, GS Kolben bearbeitet, SZ 119/178, Pinasco Flytech 23/15 mit Pinasco 26 VRX, Trichter, Pinascodeckel, Ansaugbalg - wesentlich direkteres Ansprechverhalten , dreht freier und auch höher aus, lässt sich mit dem BGM Set der 160 Nebendüsen perfekt abstimmen - egal ob Brotbox oder PM Evo, hab einfach nur die LLGS 4 halbe aufgedreht und konnte beim Nebendüsenwechsel schön erkennen, wie sich das Kerzenbild im Teillastbetrieb verändert. Zuvor natürlich HD abgestimmt plus 2 Nummern rauf. Läuft und macht keine Mucken, kein stottern, springt sofort an ..... Rally 200 mit Malossi 210 Sport, Ü angepasst, Kolben bearbeitet, SZ 120/180, auch Flytech mit 23/15, 26 VRX mit Trichter, Airbox, auch Ansaugbalg, selbes Spiel wie mit der 180 er, allerdings alles magerer klarerweise, derzeit mit Polinibox ND 58/160 HLKD 140 / BE 3 / HD 132 , macht brav Männchen beim energischeren Drehen, kein stottern, springt auch sofort an ..... Beide sind auch mit 24 SI und Polinitrichter gelaufen, allerdings habe ich beim Polinitrichter die gleichen Bohrungen für ND und HD gesetzt wie beim VRX Trichter ! Erst dann war das gut abstimmbar. Polinitrichter im O-Zustand war nicht verwendbar - zu wenig Anströmung der Düsenstöcke in Teillast. Mein Fazit : Ein Filter ist ein Drossel, bei Standartmotoren sind Trichterspiele eine Glaubensfrage, bei Tuninggeschichten je nach Ausbaustufe ein Mittel zum Zweck für optimale Abstimmung, sofern erwünscht ... PS: Beide Motoren sind mit dem 26 er mit Nebendüsen ab 50 und kleiner überhaupt nicht mehr angesprungen ( ich wollt's halt genau wissen ) :) Gruss
  4. @adams-family : ich hätte einen abgedrehten 200 er Zylinder mit offenen Überströmern für die 180 er, mit bearbeitetem GS Kolben und neuen Ringen. Ev. auch mit 24 er Gaser und Polini Trichter und einen Pisroad. Sparst dir das Eintragen und fährst jeder 200 er auf und davon ...
  5. Servus, ich hab sehr ähnliches Setup, aber fahre mit Pinasco Deckel und dem Trichter ohne Luftfilter, mit Balg über Rahmen. Funktioniert sehr gut mit folgender Bedüsung : HLKD 160 / BE 2 / HD 130, ND 60/160 - 62/160 geht auch, wird wahrscheinlich im Sommer notwendig sein. Aber eines hab ich anders, die Kerze. Die IX ist kaum bis sehr schlecht ablesbar, da keine Fläche da ist - hab auf BR9ES gewechselt, seither läuft das bei mir besser. Derzeit hab ich sogar den Schieber mit dem kleinen Cutout drinnen, also noch nicht superfett. LLGS genau 4 halbe auf. Vielleicht hilft's dir weiter . Gruss Rob
  6. Hallo Marsiflizz, hab exakt das gleiche Setup wie du, auch die gleiche Bedüsung und den 26 er VRX Gaser. ND bei warmem Motor 2 1/2 e von ganz zu raus- drehen, dann immer 1/2 e weiter auf bis höchste Drehzahl. Dann eine 1/2 e weiter auf, um den Abbruch anzufetten. Wenn du einen Temperatursensor hast, stell das Standgas in der Warmlaufphase auf 1100-1200 U ein, dann is Ruh. Bei heissem Motor hast du immer 200 - 300 höhere Standgasdrehzahl, das ist normal beim SI. Die schwarzen Ölflecken hatte ich bei einer undichten Schelle, rote Paste drauf und dicht ist der Puff. Wenn du Sprayback hast, wird sich immer nach Lastbetrieb das rückgedrückte Gemisch bemerkbar machen, d.h. Standgas geht hoch und nach einer Weile wieder runter, auch nix beunruhigendes. HD lass auf 140, bei HD138 am Nagel wird die Anodenspitze weiss - Keramik wird schon eher grau = zu mager !!! Was du noch probieren kannst, Schieber mit kleinem Cutout, bzw. Schieber ohne Cutout testen, BE 3 magert ab Mitte stark ab. Kleines Cutout könnte mit ND 58/160 sogar besser laufen, ohne Cutout sogar ND 55/160 möglich, must du austesten. Bei 55/160 würde ich sogar die HD auf 142 anheben, da die Spritmenge von HD & ND als Summe anzusehen ist. ND Test: bei konstant 1/3 el Schieberstellung im 3 ten Gang 1 km fahren, ev. leicht bergauf, Zündung aus, Kerze kontrollieren. Zwischen 1/3 el und Halbgas ist der gefährlichste Bereich des SI, ND wirkt schon voll, kann nicht mehr liefern, aber HD hat noch zu wenig Unterdruck um ordentlich anzufetten. Markier 1/3 el Gas und Halbgas am Rahmen und am Griff und teste das ordentlich aus, dann wird das was ...
  7. hab ich probiert, auch beim Rally Schieber ohne Cut und Taschen steigt die Temperatur bei geringer Schieberöffnung, aber nicht in den kritischen Bereich. Hat einen nicht zu unterschätzenden Vorteil - das verrussen der Kerze im Stadtbetrieb hält sich in Grenzen und der Zylinder kühlt beim Beschleunigen sofort wieder ab ...
  8. Klarerweise ohne Filter mit Pinasco Airbox - schraub dir einen LML Filter unters Sitzbankloch, dann wirst du den Unterschied schnell merken ...
  9. Schau mal auf Vespatime.it , die haben immer Aktionen auf SI 24/26/28 und ganz gute Preise ... fyi : bei mir hat der 26 mit Trichter erheblich die Gasannahme verbessert, hab' mich durch ein paar Nebendüsen und Mischrohre und Schieber durchprobiert, im Endeffekt wieder beim OSchieber mit der breiten Fräsung gelandet, war untenrum immer zu fett - Trichter braucht bei mir 5 Nummern grössere HD, ND 55/160 HLKD 160 BE 2 HD 145 mit PM 20 Evo - schönes, breites Band mit gut Druck von unten raus, oben ist halt früher Schluss, aber das stört eher nicht da der PM unten schon früh einsteigt - Stadt & Tourentauglich so wie ich's wollte .. Greetz Rob
  10. Hatte jetzt auch 2 x einen (undichten) Sip2 elektr. Res. Den 2 ten habe ich jetzt aufgemacht und folgendes ausgemessen: 1) Die schwarze Hülse, in der der Benzinhahnhebel befestigt wird, ist für meine Largeframe zu lange - wenn ich den Hebel dann durch den Rahmen stecke, läufts schon los. Also wie den Winkel vergrössern ? Vom Loch wo der Stift drinsteckt, sind es 20 mm bis zum Ende der schwarzen Hebelaufnahme - hab diese auf 17 mm gekürzt und jetzt 3 cm mehr Spiel zum Rahmenloch. ( in der Höhe bis zur Tankauflage am Rahmen ) 2) Der Drehschieber zur Gummidichtung ist nicht 100% plan - hab den abgezogen und geplant, danach einen passenden Oring am Drehschieber (zwischen DS und schwarzem Drücker mit der Feder) reingemacht. Da ist der Drehschieber auf der Seite wo die Feder drückt, am Rand eingefräst. Dadurch kann der Drehschieber bei Belastung kippen und der Sprit läuft schon durch ... Jetzt kann ich auch mit allermutwilligstem Ziehen und Drücken des Hebels in alle Richtungen kein Tropfen mehr herbeiführen. Der Hahn ist jetzt absolut dicht - mal sehen wie lange ... PS: hab auch die Gummidichtung umgedreht, eine Seite war an den Kanten eher ausgefranst, die andere Seite ganz glatt - d.h. glatte Seite zum Drehschieber, rauhe zum Gehäuse - mal sehen wie lange das hält ... Gruss Vespisti ))
  11. Ich hatte das gleiche Problem mit heller Kerze und verschlucken, hab's mit kleinerer HLKD hinbekommen - hatte mit BE 3 / 160 Hd 160 eine schneeweisse Kerze, bin dann in 10 er Schritten runter auf HLKD 130, da ist sie erst abgesoffen, dann in 5 er Schritten mit der HD runter auf 140, jetzt nochmal runtergegangen auf HLKD 120 und ND 50/140, jetzt passt das Kerzenbild u/m/o und sie dreht wie Sau. Setup Rally 180 mit 200er GG Zyl. oben abgedreht, unten 1,1mm Fudi, Gravekopf ,SZ 119/175 VA 28, QK 1,8 offene Überströmer, Kolben GS stark bearbeitet, 26 VRX mit Trichter rahmengesaugt, LML Filter unterm Sattel, Polinibox, Pinasco Flytech bei 22^, Gasannahme im Vergleich zu vorher extrem direkt, im ersten geht sie mim Gas vorne hoch, war früher nicht mal dran zu denken, alle Gänge drehen aus, mit grösseren HLKD's war entweder Spritwand oder magerwackeln bei voller Schieberöffnung - ach ja, glatter Schieber verbaut )) Gruss Rob
  12. Ich hab die 33 % Feder in meiner Rally verbaut und den härteren Stossdämpfer von Pis Performance 60 PSI in 175 mm . Anfänglich erscheint das gefühlt zu hart, allerdings lässt die Feder nach ein paar Mal härter anbremsen etwas nach. Das hüpfen bei Bodenwellen und schlagen bei Bodenunebenheiten lässt deutlich nach und das Fahrgefühl wird besser. In Kurven stempelt es nicht mehr und klebt sozusagen gut am Asphalt. Ich hab' hinten allerdings auch den Performance 2.0 drinnen, die alte Dame lässt sich bis zum Beinschild umlegen ))) Kann das allerdings nur in der Kombi empfehlen, O-Federbein ist nur mit neuem Dämpfer zu weich und schlägt komplett durch. Gruss Rob
  13. Servus, ich hätte einen Malossi 210 Sport für 57 Hub, neu, nie eingebaut herumliegen. Wär das was für dich ? Gruss Rob
  14. Beim Sport sollte eine O- Malossi 0,5 mm Fudi dabei sein, würde die Steuerzeiten auf die angegebenen 118/176 mit VA 29 korrigieren, so sollte es zumindest sein. Gruss Rob
  15. Gerne, meld dich wie es läuft - wenn es dann läuft )))
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.