Jump to content

ET325

Members
  • Content Count

    238
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

88 Excellent

About ET325

  • Rank
    expert

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wenn wir richtig informiert sind, haben 35 Personen eine Anzahlung von jeweils 3.000 Euro geleistet. Vor ca. 4 Wochen haben glaublich zwei Österreicher, ein deutscher Tuning-Spezialist und eine weitere Person ihre Anzahlung zurück erhalten. Mehr Rückzahlungen gab es glaublich ebensowenig wie weitere Informationen zum angeblich in Österreich zu bauenden Roller mit 450cc. Es wurde vor Kurzem vielfach geschrieben, dass die Justiz eingeschaltet wurde. Es es bleibt also abzuwarten.
  2. Die Geschichte der Einsilbigkeit ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Gruß
  3. ET325

    Kaufvertrag

    Nüchtern betrachtet schaut es wohl so aus, als ob M210 seinem Verkäufer mit Hilfe des Herstellers nachweisen möchte, dass der Wagen - anders als im Kaufvertrag angegeben - beim Verkauf nicht unfallfrei war. Das sollte gelingen, wenn der vermutete Unfall beim Hersteller oder einer seiner Vertragswerkstätten unter der Ägide des Verkäufers repariert wurde.
  4. Oha. Das wird teuer. https://www.google.de/amp/s/motor.at/amp/news/auktion-aelteste-vespa-der-welt-kommt-unter-den-hammer/253.665.999 https://m.classic-trader.com/de/motorrad/inserat/piaggio/vespa-98/1950/184882
  5. Die erste Erstserie? Echt jetzt?
  6. Dafür gibts sogar nen Fachbegriff: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schuldenbeteiligungstausch
  7. @Crank-Hank Nur weil Blechschaltroller für 90.000 Euro auf der Homepage stehen, heißt das noch lange nicht, dass sie Scooter gehören (Kommissionsware) oder tatsächlich (noch) zur Verfügung stehen (z.B. schon längst abverkauft und Homepage nicht gepflegt). Ausserdem würde das Vorhandensein von Blechrollern in einem Wert von 90.000 Euro nicht bedeuten, dass sqooter das Geld auch flüssig hat. So toll steht oder stand sqooter im Übrigen gar nicht da: Zum 31.12.2017 weist der veröffentlichte Jahresabschluss einen Bilanzverlust von 136.361,05 Euro aus (Vorjahr: Bilanzverlust 146.100,95 Euro). Im offenzulegenden Anhang zum 31.12.2017 heißt es: „Die Gesellschaft weist ein negatives Eigenkapital in Höhe von € 101.361,05 aus.“
  8. Oh Mann, und schon wieder keine Zeit Viel Spaß!
  9. @Skawoogie @kuchenfreund Wenn die Zahlen, Daten und Fakten stimmen, die unter anderem sqooter.com / Ron von sich gegeben hat, haben 35 Personen aus dem Forum eine Anzahlung von jeweils 3.000 Euro für den avisierten Scomadi 450 TT geleistet. Im Juni/Juli 2019 hat sqooter.com / Ron mitgeteilt, dass das Modell TT450 sicher nicht im Q3 2019 fertig und zur Auslieferung bereit stehen wird und dass er dies als Glück im Unglück sieht: Wörtlich hat er geschrieben: "Denn jetzt wird der neue Blechschaltroller bei einem großen Fahrzeugbauer in Österreich gebaut! Also „Made in Austria“ Marke, Namen, Ausstattung,… bleibt für die Leute auf der Liste /den Bestellern alles wie gehabt. Eine Zusage des Konzerns liegt bereits vor. Namen des Unternehmens werde ich erst schriftlich nennen wenn alle Verträge unterzeichnet sind. Es werden sich aber schon einige denken können um welchen Konzern es sich handeln wird. Man kann natürlich nicht alles übers Knie brechen. Projektierung, Materialplanung, Verträge,… werden jetzt trotz Urlaubszeit erstellt. (bis September 2019 (Q3)) Geplant ist derzeit ein Produktionsstart Jänner/Februar 2020. Auslieferung rechtzeitig vor Saisonbeginn 2020 (März/April). Ein offizielles Schreiben geht entsprechen an alle Medien (bis spät. Ende August). Ich möchte hier erwähnen, dass zukünftig das Modell Scomadi TT450 den Lizenznamen Shelby tragen wird und mind. 2-3.000,- teurer sein wird. Technisch bleibt der Roller aber gleich. Es wäre natürlich leicht gewesen das Projekt als gescheitert zu sehen. Wenn nicht da einige Personen gewesen wären, die unbedingt den Roller haben wollten, dann wäre es auch nicht dazu gekommen. Die Produktion in Österreich hat einige Vorteile: · Durch die langjährige Erfahrung im Fahrzeugbau steigt die Qualität. Es entsteht dadurch ein Mehrwert. · Es ergibt sich ein Verzollungsvorteil – allerdings steigen auch die Produktionskosten. 7-10 Stunden pro Fahrzeug. · Versand erfolgt einzeln und nicht im Container · Zur örtlichen Nähe kann ich schneller reagieren und reporten · Für alle Leute auf der Liste / Besteller gibt es keine Preiserhöhung. Sollte wer von Euch aussteigen wollen (einige haben das bereits mitgeteilt), so wird der Anzahlungsbetrag in der ersten Woche nach Ablauf Q3 (1.Oktober Woche) zurückbezahlt." Im weiteren Verlauf hat Ron kommuniziert, dass lediglich 11 Leute storniert hätten. Im Umkehrschluss haben also 24 Leute nicht storniert. Die für die erste Oktoberwoche angekündigte Rückzahlung der Anzahlungen ist nicht erfolgt. Stand heute haben glaublich lediglich 4 von 11 Personen aus dem Forum ihre Anzahlung zurück. Davon 3 heute und der erste vor wenigen Tagen. Insoweit wäre die Frage wohl berechtigt, ob Sqooter/Ron lediglich deswegen einen "Shelby 450 - Made in Austria" angekündigt hat, um möglichst viele Leute von einem Storno abzuhalten, obwohl ein solcher Roller nie gebaut wird. Dies würde dann wohl den Vorteil des Zeit-Gewinnens mit der Folge nach sich ziehen, dass die 24 nicht oder später Stornierer erst später die Rückzahlung der Anzahlung einfordern. Oder ob eine solche These völlig hahnebüchen ist, weil die Herstellung des "Shelby 450 - Made in Austria" voll auf Schiene ist, der Produktionsstart Jänner/Februar 2020 gehalten wird und eine Auslieferung rechtzeitig vor Saisonbeginn 2020 (März/April) erfolgen wird. Genau darum geht es. Wie ist der Stand des "Shelby 450 - Made in Austria"
  10. Gibt es eigentlich schon Infos zu den von Ron am 23.07.2019 angekündigten und in Österreich zu bauenden 450ern? Diese hat er anstelle der Scomadi 450er angekündigt und - so habe ich es verstanden - die Scomadi 450 Besteller auf dieses Neufahrzeug umgeleitet. Dieses würde 2.000 bis 3.000 Euro mehr als die Scomadi 450 kosten, aber nicht für diejenigen, die die Scomadi 450 bereits bestellt hatten. Sinngemäß hat er ja geschrieben, dass Produktionsstart im Januar/Februar 2020 sein wird und dass dieser neue Blechschaltroller bei einem großen Fahrzeugbauer in Österreich unter dem namen "Shelby" gebaut werden wird. Eine Zusage des Konzerns läge bereits vor. Ein offizielles Schreiben an alle Medien wurde bis spät. Ende August angekündigt. Wer diesen Roller nicht haben wollte, könne die Scomadi 450 stornieren. Laut Ron gab es aber wohl nur 11 Stornierer. Die übrigen Besteller hätten wohl die "Shelby 450" haben wollen / bestellt / auf diesen Roller umbestellt. Gibt es hierzu Infos?
  11. Mir waren die auch nicht bekannt. Ich habe vielmehr vor meiner Bestellung den Eindruck hier im GSF vermittelt bekommen, dass das ganz normal seriös vonstatten geht.
  12. Gibt es eigentlich schon Infos zu den von Ron am 23.07.2019 angekündigten und in Österreich zu bauenden 450ern? Diese hat er anstelle der Scomadi 450er angekündigt und - so habe ich es verstanden - die Scomadi 450 Besteller auf dieses Neufahrzeug umgeleitet. Dieses würde 2.000 bis 3.000 Euro mehr als die Scomadi 450 kosten, aber nicht für diejenigen, die die Scomadi 450 bereits bestellt hatten. Sinngemäß hat er ja geschrieben, dass Produktionsstart im Januar/Februar 2020 sein wird und dass dieser neue Blechschaltroller bei einem großen Fahrzeugbauer in Österreich unter dem namen "Shelby" gebaut werden wird. Eine Zusage des Konzerns läge bereits vor. Ein offizielles Schreiben an alle Medien wurde bis spät. Ende August angekündigt. Wer diesen Roller nicht haben wollte, könne die Scomadi 450 stornieren. Laut Ron gab es aber wohl nur 11 Stornierer. Die übrigen Besteller hätten wohl die "Shelby 450" haben wollen / bestellt / auf diesen Roller umbestellt. Gibt es hierzu Infos?
  13. Der Roller kommt Mitte 2020 (Q3). Er kostet 8.900 Euro und es ist bei Bestellung eine Anzahlung von EUR 3.000,00 zu leisten
  14. update 24.10.2019 @sqooter.com hat die Anzahlungen seit über einem Jahr. Inzwischen mehrfach angekündigte Rückzahlungen sind nach wie vor nicht erfolgt. Unfassbares Geschäftsgebahren
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.