Jump to content

Howill99

Members
  • Content Count

    678
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

39 Excellent

About Howill99

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Abensberg

Recent Profile Visitors

2790 profile views
  1. Polieren kommt nicht in Frage, das ist mir zu heikel. Das mit der Winkelbohrmaschine favorisiere ich auch, muss heut das Abend mal checken.
  2. Kurzes Update: Den Flugrostentferner werde ich nicht nutzen, ich lass es lieber so, da das Deox den Lack auch minimal verfärbt hat bzw helle Stellen sichtbar sind auf dem kotflügel vorne. Hat wer zufällig ein Detailfoto in die Backe rein wegen der Anschlüße Batterie etc, wie das original war? Und noch ein Problem: Bekomme die Aderendhülse vom alten Choke nicht raus. Schraube reindrehen bringt nichts, habe Angst dass ich das Röhrchen wegreiße bzw. zu stark verbiege. Von vorne (aussen) durchschlagen hat auch nichts gebracht, Winkelbohrmaschine von innen ansetzen? Danke
  3. So ist ein bisschen weitergegangen, ich habe die Sprint nur mit der Hand poliert, zuviel Angst mit der Maschine da durchzukommen auf die Grundierung. Fotos habe ich nur von den Backen mom. Die eine hat oben noch leichte Roststellen, sieht wie Flugrost (siehe Foto) aus, aber ich wollte da nicht extrem rangehen, da wahrsch der Lack weggehen würde. Alles mit Owatrol danach noch behandelt. By the way suche noch den Batteriehaltebügel und die Abdeckung für den Gleichrichter original. Vorher Nachher Roststellen:
  4. Kurzes update: ich habe die KuWe jetzt erneuert da ich beide Teile bei Raumtemperatur (Lager und Kuwe) zusammenstecken konnte. Die Lageraufnahme ist hinüber.
  5. Vielen Dank, Ja Zustand ist wirklich gut, keine Durchrostung, nur halt Seitenbacke und da Sturzbügel vorne und hinten montiert waren, da ist Lackabrieb, aber das ist jammern auf hohem Niveau. Seitenbacken innen gemacht und versiegelt. Ich werde bei Owatrol bleiben, da mir das als vernünftigste Lösung erscheint. Jetzt gehts dann weiter mit polieren, Vorher: Nachher
  6. Gerade am Trittbrett entrosten und säubern. Wie macht Ihr die blanken Stellen. Jemand von einer Vespawerkstatt hat mir gesagt, man poliert den Rollern, dann alles mit Owatrol einpinseln und mit dem Lappen abnehmen. Aber für das entrostete blanke Blech wird das nicht ausreichen oder?
  7. Servus, habe mir über die Winterzeit mal ein neues Projekt geholt (obwohl die alten noch nicht fertig sind), und bin momentan am aufbereiten/säubern und versiegeln der Vespa. Ich kenne das olack Thema, aber 433 Seiten durchzustöbern war mir dann doch zu zeitaufwendig. Ich habe auch nach Themen gesucht die sich mit Unterbodenschutz etc befassen, nur kam es mir so vor dass da sehr schnell umgeschwenkt wurde auf Olack freilegen usw. Nur Freilegen muss ich zum Glück nichts. Vielleicht kann ich mir ein paar Tips holen und dem ein oder anderen auch helfen. Das Putzen der Sprint zieht sich ganz schon mühsam hin, leider geht es mit Spüli fast gar nicht ab, ich musste fast alles mit Petroleum machen, um den ganzen Schmodder abzubekommen. Nächstes Problem war dann dass am Übergang Beinschild Tunnel die Lackschicht sehr dünn ist, ich bin sofort mit der Poliermaschine (3M Feinschleifpaste und Lammfellaufsatz) auf die Grundierung gekommen, obwohl ich wirklich vorsichtig war. Ich bin da lieber zu vorsichtig um nicht den Olack runter zu schleifen. Aber ein Aufbereiten bzw. Polieren ist wirklich nicht einfach und zeitaufwendig. Die Sprint ist mein 2. Olack Projekt, eine Primavera habe ich damals lediglich geputzt und ein wenig poliert, da die bereits fahrtüchtig war damals, daher habe ich da nichts weiter gemacht, jetzt steht sie im Keller gut geschützt. Bei meinem Sprint Projekt habe ich mir vorgenommen (Dank an Andy81 für die Tips vorab), dass ich sie sauber mache, nicht komplett zerlege, die Roststellen mit Deox behandle und alles mit Owatrol versiegle um dauerhaft Schutz zu haben bzw Korrosion vorzubeugen. Da sich das Projekt, durch die Überarbeitung der Kleinteile und Wartezeit des Deox Gels, bei mir nicht von heute auf morgen fertig stellen lässt kann es natürlich mit updates dauern. Motor mache ich auch noch nebenbei und der ist leider nicht einfach, da sich die Kurbelwelle nicht sauber einziehen lässt, daher erstmal auf Eis gelegt. Zustand vorher: Behandlung mit Deox im Kotflügel: Owatrol aufgetragen im Kotflügel: Owatrol im Motorraum: Tankraum gereinigt:
  8. Wenn du den nur abzwickst dann ist der spitz unten und kann durch die zange in ne andere richtung gedrückt werden. Wenn der unten gerade ist, liegt der sauber auf dem waffelstück auf. Aber kann ja jeder machen wie er will,;-)
  9. Durchstecken und dann 3-4mm anreissen und dann kürzen und gerade feilen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.