Jump to content

erasmo

Members
  • Content Count

    1394
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by erasmo

  1. Nur noch 3 Tage bis zu Eröffnung der Bremen Classic Motorshow 2020 (31. Januar - 2. Februar). Die diesjährige Zweirad-Sonderschau ist dem 70-jährigen Motorroller-Jubiläum in Deutschland gewidmet. 20 Roller wurden mit der Hilfe der Clubs auserwählt, die das Altroller-Jubiläumstreffen präsentieren. Es wird die Vielfalt der Fahrzeuge und die Vielfalt der Roller-Szene gezeigt. Nicht nur die 1950/60er Jahre, sondern auch die 1980/90er! Und es gibt auch einen Blick in die Zukunft mit einem ganz besonderen Prototypen! 4 besondere Vespa-Roller und eine außergewöhnliche Lambretta werdet ihr in der Sonderschau mitten in der Halle 1 sehen. Das sollte sich keiner entgehen lassen, der sich für Roller interessiert. Jeden Tag wird die Roller-Sonderschau auch live präsentiert: https://www.facebook.com/events/417024862350632/ Mehr zur Sonderschau findet ihr in der Pressemitteilung: www.classicmotorshow.de/news/kleine-raeder-grosse-ideen/ ciao erasmo
  2. Schöne Plakette. Ich habe eine vom LCH (Lambretta Club Hannover). ciao erasmo
  3. DIe NSU Lambretta und Prima D Motoren basieren auf den LC-Motoren. Deshalb ist es keine Triebsatzschwinge wie bei den D/LD Motoren. Wie Skawoogie schon schrieb ist im Drehbereich des Endantriebes das Kegelradpaar die Achillesferse. Deshalb auch mein Rat: Begnüge dich mit den serienmäßigen 4,5 / 5,1 / 6,2 PS Auch die frühen NSU Motoren haben einen Flachkolben. Es gab ein Re-Design des Motors für den Dynastarter, so daß die Austauschbarkeit stark eingeschränkt ist. So ist es einfacher einen 150er Motor mit 6,2 PS und 12 Volt zu suchen, falls man einen alten Motor hat. ciao erasmo
  4. Stimme dir voll und ganz zu Die LC hatte bei Innocenti keinen Dämpfer. NSU hat ihn sehr schnell bei der in vielen Details verbesserten deutschen Version zum Serienumfang gemacht. ciao erasmo
  5. Moin Chistoph, bei dem Link ist einer einfache Chromring. Die Diana TS hat aber einen mit einer integrierten Kalotte Hier der Scheinwerfer beim Tiger: https://www.alamy.de/stockfoto-fmr-tg500-messerschmitt-tiger-4-rad-bubble-car-aus-den-1950er-jahren-29427190.html und hier beim Heinkel Typ 14: ciao erasmo
  6. Die Diana TS hat einen 130 mm Scheinwerfer. Reflektor, Streuscheibe und Kleinteile sind einfach zu bekommen, da es Standardteile sind, die auch in anderen Rollern, Mobilen und Traktoren zu finden sind https://www.treckergarage.de/contents/de/d1548_Hauptscheinwerfer_Ersatzteile_130_mm_Schlepper.html Der Chromring für Diana TS war noch an Messerschmitt Tiger und Heinkel Typ 14 (150er Zweitaktroller) verbaut und ist nicht so einfach zu bekommen. Der Dreier-Schalter am Lenker sollte der gleiche wie bei NSU Prima 5 sein. Da taucht schon mal was auf. ciao erasmo
  7. In England gibt es jemand der den Contessa / Viscount Deckel nachgefertigt hat (Kontakt über Contessa Facebook Gruppe) Wegen Teilen würde ich mal Karlheinz Jäger von der TWN IG fragen, der löst sein Roller-Teilebestand auf. ciao erasmo
  8. erasmo

    Kölner Kurs 2019

    Hier sind alle Rundenzeiten zu finden: http://resultscdn.getraceresults.com/sdo/2019/Motorrad Rennen/29. Kölner Kurs Nürburgring/Historische Roller - Training - laptimes.pdf http://resultscdn.getraceresults.com/sdo/2019/Motorrad Rennen/29. Kölner Kurs Nürburgring/Historische Roller - Wertunglauf - per class.pdf Julias best lap mit 2:53 ist krass ciao erasmo
  9. Klingt ziemlich eindeutig nach Nebenluft. Die richtige Zweitakt Mischung für Zündapp Star 1 ist 1:50 und nicht 1:25. Vielleicht fragst du mal bei zuendapp.net nach. Da gibt es einige Experten auchfür die kleinen Zündapp Motoren. ciao erasmo
  10. Ich meine schon, dass im Schneider Programm auch ein Diana Kolben ist. Einfach mal in Meckenbeuren anrufen Schneider Piston Winfried Schneider Bachweg 19 88074 Meckenbeuren 07542 / 36 13 oldmotor@t-online.de ciao erasmo
  11. Bei GK würde ich aufpassen. Oft werden hier GPM und HGM Kolben angeboten, die von der Materialqualität nicht besonders sind. Außerdem passen sie oft vom Gewicht nicht. Klemmer und Fresser sind hier vorprogrammiert. Schneider Kolben sind die sichere Wahl und nicht wirklich teurer. ciao erasmo
  12. Die Riedel Motoren AG hat nur Prototypen vom "Till" gebaut. Zu einer Serienfertigung kam es nie. Die Firma ging 1951 bereits Pleite. ciao erasmo
  13. Ich kann dich auch nur wärmstens Winfried (nicht Martin ) Schneider aus Meckenbeuren empfehlen. Seine Nachfertigungen sind wirklich gut. Hast du dich schon mal innerhalb der Diana IG umgehört? ciao erasmo
  14. Probiere mal den Austin Mini Stoßdämpfer für vorne in alten Ausführung mit kleinen Befestigungsaugen. ciao erasmo
  15. Das ist ein "Goller" Gepäckträger. Die Müchener Firma war ein bekannter Lieferant für Vespa, Lambretta und Goggo Gepäckträger. ciao erasmo
  16. Kannst du rechts mit dem Fuß schalten und links mit der Ferse bremsen? ciao erasmo
  17. Deutlich besser als die MZA-Spulen (made in China) sind die Zündspule von Zwotec (made in Sachsen) http://www.zwotec-gmbh.de/14915/34901.html Für 6 Volt würde ich die 20 1214 nehmen. ciao erasmo
  18. Der normale Fuss mit mittigen Befestigung findet sich ab 1957 an vielen deutschen Motorrädern (Zündapp, NSU, Maico, Hercules) und an späten Diana Rollern. Der dritte mit einen kurzen dicken Fuss ("Elefantenfuss" oder "Schweinenase") findet sich nur an Heinkel Tourist 103 A1 verwendet wurde. Der Alurahmen mit Schirmchen ist nicht nur bei Augsburgerinnen, sondern auch bei deutschen Motorrädern zu finden. Aus der Feldbeobachtung würde ich sagen, dass die Schirmchen-Rahmen bei Motorrädern eher an älteren Modellen zu finden sind. ciao erasmo
  19. Nein, das denke ich nicht. Oben steht was von Baujahr 1952, was das zweite Modelljahr der Neckarsulmer Fertigung ist. ciao erasmo
  20. Das sind ja noch Innocenti Lambretta mit NSU Logo versehen und keine "echten" ciao erasmo
  21. Jede NSU Lambretta hatte serienmäßig ein Lenkradschloss ciao erasmo
  22. Die Schaltung mit den 2 Schlitten sollte eigentlich noch das 1951er Modell sein, von dem knapp 10.000 Roller gefertigt wurden. Die Farben der ersten Serie waren lindgrün, mittelgrau, beige und hellblau. 1952 kam eine zweifarbige Luxusausführung in Hell- und Dunkelgrau . Die Unitöne ware mitroparot, lindgrün und beige. M.E. hatte das 52er Modell schon die Magura Drehgriffschaltung ohne Schlitten. NSU hat keine RAL Töne lackiert sondern spezielle Herstellerfarben. Motzke hat die meisten NSU Farben nachmischen lassen und bietet sie an: http://www.nsu-motzke.de/cgi-bin/twinklecom.cgi?setlanguage=0&contentidx=0&sessionin=clear&param=PAGE&tid=8000# ciao erasmo
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.