Jump to content

sdfghjjkkwqdpiowöhfkn

Members
  • Content Count

    163
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About sdfghjjkkwqdpiowöhfkn

  • Rank
    expert

Recent Profile Visitors

1473 profile views
  1. Danke für Erkläungen und Bilder, das Arretierungblech habe Ich und glaube generell alle Teile die benötigt werden, Blocker sind immer noch die Innenrohre– laufen immer noch nicht frei, also innen reiben die an den Lenkerrohren, versuche weiter mit Schmirgelpapier etwas Material abzutragen damit es passt. Dazu hat ein Vorbesitzer beim 4-Blinkerset killen auch die Kabel rausgerupft (wobei mir das schleierhaft ist, hinten am Spannungsregler gehen rot und weiß mit in den Strang, kommen aber vorne nicht raus(?)), also muss ich ein Stromkabel neu durchziehen, was auf Anhieb auch ein Megakrampf ist. Hat da jemand eine Empfehlung was gut geht? Drahtdicke o.Ä.?
  2. bekommst du noch mal lackierte rein oder ist das ein auslaufendes Projekt?
  3. Danke für die Tipps, das mit dem Kürzen Hab ich au dem Schirm (bzw ziemlich schnell nach Erhalt gemerkt). Hülsen etc. habe ich auch. Probiere dann durch Material vom Innenrohr abtragen das Ganze zum laufen zu bekommen
  4. Ich will bei meiner V50 Special Lenkerendenblinker nachrüsten (hatte mal 4fach Blinker– die Löcher hat ein Vorbesitzer zugeschweißt) und hab dafür Blinker und Innenrohre vor einer Weile hier im Forum erworben. Die Innenrohre passen nur nicht durch das Lenkerrohr bei mir. Jetzt meine Frage: Gab es bei den Innenrohren verschiedene Durchmesser oder sind die Lenkerrohre bei mir einfach krumm?
  5. Vielen Dank für die Tips! Nach gefühlt 100 mal abrutschen (und halben Bestellvorgang für einen Akku-Schlagschrauber) hat die Nummer mit Gang einlegen und HW blockieren geklappt, vielen dank! Beläge hatte ich wegen des Rutschens letzten (Sehrspät-)Sommer gewechselt, jetzt kommt ne neue, stärkere Feder rein. Hoffentlich bringt das was
  6. Top! Macht Sinn und werd Ich gleich ausprobieren. So ganz hab ich aber die Ursache noch nicht begriffen, also warum das alles mitdreht. Mutter zu fest draufgeknallt?
  7. mit Multitool meinst du das Ding oder? https://www.scooter-center.com/de/bgm-pro-multitool-abzieher-m26-x-1-0-innen-28x1-0-aussen-typ-kupplungsabzieher-vespa-smallframe/polradabzieher-vespa-piaggio-125-180-ccm-2-takt-kupplungskompressor-bgm8819 Check zumindest auf Anhieb nicht wie es im eingebauten Zustand komprimiert. Mutter aufdremeln/bohren (müsste ich mir auch leihen, traue ich aber meinem Freundeskreis eher zu als einen Schlagschrauber) ist eher eine blöde Option?
  8. Ich wollte heute die Kupplungs-Feder von meiner Special (75er DR, nix wildes) tauschen, aber hatte folgendes Problem: Die Mutter auf der Nebenwelle will nicht runter, obwohl die beiden Ritzel mit einem 5ct Stück blockiert sind. Also die Mutter bewegt sich nur die Welle anscheinend mit. Die Abdeckplatte von der Kupplung dreht auch einfach mit. Habe leider keinen Schlagschrauber. Vielleicht geht auch deswegen die Vespa nur durch Anschieben an. Irgendwelche Ideen wie ich die Mutter runter bekomme? Gruß Valle
  9. Ne durch den Rahmen. wenn ich es gerade richtig im Kopf habe muss ich nur zwei Kabel zum Relais in der hinteren Seitenklappe führen und will dafür nicht den ganzen Kabelbaum tauschen sondern nur 2 KFZ Kabel durchziehen (keine Ahnung, ob das eine gute Idee ist)
  10. Hi, Ich möchte an meiner Special Lenkerendenblinker (quasi wieder, war 4 fach Blinkeranlage ursprünglich) nachrüsten. Was ist der eleganteste weg die neuen Kabel durchzuführen?
  11. Kürzen der Bremsbeläge: Ich habe die Suche bemüht und leider nicht das gefunden was ich benötige: Bei einer V50 Hinterrad Bremse: wo muss/kann ich da etwas vom Bremsbelag wegnehmen. Bilder wären natürlich ideal (und bitte nicht auf dieses thread verweisen https://www.germanscooterforum.de/topic/348328-verbesserung-der-bremswirkung-durch-hebelverlängerung/?page=2&tab=comments#comment-1068681393)
  12. Ich werds mal mit der Feder probieren. Irgendwelche Empfehlungen? Die alten Beläge (die Ich ja zuerst im Verdacht hatte fliegen hier auch noch rum) hab Ich zur Not auch noch um den Verdacht, dass es die Beläge sind zu prüfen. Das mit dem Öl werde Ich vielleicht dabei auch gleich machen. Zug hat ein paar mm Spiel bis die Kupplung dann richtig trennt. Die Züge hab ich auch schon vorher öfters mal neu gemacht, da sollte nicht das Problem sein.
  13. Bei meiner Vespa (Minderleistung, 75er DR) rutscht die Kupplung nachdem Ich die Beläge und Reibscheiben getauscht habe weniger, aber immer noch, springt nur durch anschieben an, das dann aber sehr fix. Fahren geht. Jetzt ist die Frage: Feder tauschen oder gibt es noch einen anderen Ansatzpunkt?
  14. In Berlin kann man die mieten (https://emmy-sharing.de/) und sind wohl massiv schwerer (120Kg oder sowas) als die Roller von der Konkurrenz (https://joincoup.com/de/berlin)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.