Jump to content
zielf

Vjatka neues Leben einhauchen -> Live Bericht

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

nach nun 2 PX'n habe ich auf Largeframe schon gut Erfahrung gesammelt. Jetzt sollte es nun ein Oldie sein.

Mir lief nun eine Top Vjatka drein....... war nicht geplant war günstig mal was anderes usw...

 

Nun hab ich Sie da stehen. Möchte hier ne live Doku machen mit Bilder Problemen und hoffe um euer Wissen

 

Ich habe Sie als Bastlerfahrzeug gekauft und bin vom Verkäufer -> Top Typ sowie vom Zustand fast begeistert. 

Wie gesagt ich erwartete ne ziemlich Baustelle. 

 

Die Realität sieht anders aus. Wurde vor Jahren mal in Frankreich restauriert. Grüner Lack nicht top aber gut.

Eigentlich komplett nur Lichtschalter ist ein anderer.

 

Also Tag 1 Vergaser gereinigt Öl gewechselt und versucht zu starten. 

Etwas Bremsenreiniger in den Vergaser .... aha da spuckt und rotzt es also weiter.

 

Nach ca. 20 mal kicken lief Sie dann holprig, nach 5 minuten fast rund.

 

Also mal versuchen zu fahren also vorsichtig Kupplung ziehen, natürlich im Stand ohne motorlaufen schon versucht. 

Passt. Gang rein ok läuft, läuft scheiße geht nichts, es wackelt alles Reifen unwucht usw.

 

Aber Sie läuft. Yeahhh

 

Vorher schon gegrübelt was mache ich damit.... PX Motor rein und auf 20-25 Touren-Ps ausrichten oder doch Originalmotor etwas tunen und Oldie Style lassen usw.

 

Aber es ist doch zu schön um wahr zu sein... wenn Sie kalt ist springt Sie so gut wie nicht an das ist ein massiver Krampf. 

Das Kickersegment selbst wackelt auch so stark ... da glaubt man fast es fällt raus. Zulassen in Österreich muss ich auch noch das sollte mit Ori Motor erfolgen......

 

 

Also als ersten Schritt mal Ori Motor in den Griff bekommen. Der Zündfunke ist schwach richtig schwach ich seh praktisch keinen, aber Sie läuft mit viel Liebe....

 

Hab mal Zylinderkopf abgebaut, ist ein normaler ohne Nasen oder ähnliches. Komisch 3 Zylinderstehbolzen????

Danach Lüfterabdeckung runter und mal Zündung anschauen ob da was nicht passt Unterbrecher oder dergleichen.

Seht selbst ist ein Kunststofflüfterrad, Zündabnehmer scheint außerhalb zu sein???

 

Kennt das wer ist das Original oder was französisches oder doch russisch,

Nummer hab ich auch mal abfotografiert. 

 

Weiß das wer was das ist? 

 

PS: Welchen Schlüssel brauche ich da um das Lüfterrad bzw. da wo es aufgeschraubt wird zu demontieren. das scheint eine Kontermutter zu sein?

 

Besten Dank vorab für euer Wissen ich halte euch mit Bildern am Laufen anbei mal ein paar bzgl. meiner Fragen:

 

LG Flo

DSC_0037.thumb.JPG.2be9b96702ce75634e7309c294f498b8.JPGDSC_0038.thumb.JPG.fbd56a87b6173ebdfa764a9c9b10a757.JPGDSC_0039.thumb.JPG.50369570eae39886518c5fafb4caadb9.JPGDSC_0040.thumb.JPG.b2bbe1c5d19f93671f3bd659c9b9b92a.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Morgen,

 

ich verschiebe Dein Topic mal in die Exotenroller-Abteilung, wo auch die anderen Vjatka-Topics zu finden sind :satisfied:

 

hast Du schon den Ersatzteil-Katalog? katalog150.pdf

 

Der Motor ist schon Sowjetware, drei Stehbolzen sind normal, ist ja 'ne Wideframe. Auch die externe Zündung gehört so, aber das Lüfterrad aus Kunststoff ist glaube ich nicht original.

Die Kragenmutter des Polrads ist mit einer Konterplatte mit Außengewinde und Schlitz gesichert, da musst Du Dir ein Werkzeug basteln, z.B. aus einem Kerzenschlüssel, den Du so zurechtsägst, dass zwei Stege stehenbleiben, die in den Schlitz greifen. Polrad dazu irgendwie blockieren.

Das Polrad dann mit 2-Arm-Abzieher, moderater Hitze und zarten Schlägen auf den Konusbereich runtermachen.

 

Nasenkolben wäre original, bei der Lüra-Abdeckung fehlen zwei Streben, die sollte eigentlich so ähnlich wie eine Muschelhupe aussehen.

Share this post


Link to post

Alles klar danke für die Info, 

Zündfunken ist massiv schlecht kann das die Zündspule sein oder ist das eher dann ne Unterbrecher/Kondensator Geschichte. 

 

Werde auf jeden Fall mal versuchen das Polrad runter zu bekommen und mir das ansehen. Ist zwar meine erste mit Unterbrecher aber wird schon passen.

 

Das Reglerkästchen ist auch ziemlich schlecht beisammen habe da das Gefühl als kann es da auch zwicken wild gelötet usw. Welches mit moderner Technik passt da? Hat das schon einer getauscht?

 

Gruß

Flo

 

 

Share this post


Link to post

So habe nun gestern Motor komplett rausgenommen und nun wird er geöffnet und komplett revidiert. 

nachdem ja auch das Kickersegment mehr herumfliegt als geführt wird war das fast zwingend. 

 

Habe mir nun wie viele auch bei den anderen mit Holzplatte und großen Winkeln einen Motorhalter gebastelt. 

 

Was ich nun gesehen habe sind die Silentblöcke in der schwinge durch bzw. nicht gut. 

 

Aus einem anderen Forum weiß ich dass da nicht zwingend Standardsachen passen oder weiß doch jemand was da passen könnte?

 


Fotos folgen heute am Abend.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Sodala, 

 

es geht weiter, der Motor ist zerlegt. Ging alles problemlos und einfach.

Was ist aktuell aufgefallen:

- Zündung ist im Eimer, alle Kabel verranzt, es ist absolut kein Funke zu entlocken- die ist für die Tonne

- Kurbelwelle, russisch pur, Keil wurde angeschweißt und verflext eiert, wackelt- die ist für die Tonne

- ein Ausbruch wurde mal geklebt bei der Verschraubung der Schaltraste - das werde ich denke ich schweißen lassen und Planfräsen lassen

- Verdrehte Schwinge? glaube ich nicht,, ich hab mal Bilder gemacht, sieht nicht wild aus wenn die Überhaupt verdreht ist, ich seh das nicht vernünftig.....

- Kickersegment, bei mir war der Filzring am Bild drinnen sowie ein weiterer zwischen dem Element wo der Kicker montiert ist und dem inneren Ende der dunklen Buchse wo auch der am Bild ersichtliche Filzring ist. Hätte das ein O-Ring sein sollen?

- Bei meinem Kickersegment war auch Nr.7 vom Bild nciht verbaut was ist das? weiß das wer

- SIlentgummis/Motorachse Gummis sollten ja die der GS150 passn, auch die Achse mit den Abdeckscheiben? welche passt da?

 

Alles siehe Bilder

 

Wenn mir wer da helfen kann wäre toll 

 

Ich hoffe auf euer Infos

 

Grüße 

Flo

DSC_0052.JPG

DSC_0051.JPG

DSC_0053.JPG

DSC_0054.JPG

DSC_0055.JPG

DSC_0056.JPG

DSC_0058.JPG

Unbenannt.PNG

Share this post


Link to post

Servus, ich hab meine zwar verkauft, aber ein bisschen was hab ich noch im Kopf.

Das Plastiklüfterrad stammt von der Vyatka V150M oder der Elektron. Zur Elektron würden auch dieser Pickup außen am Motor und auch die Lüfterradabdeckung passen, aber da stimmt das Baujahr am Motor nicht zusammen, wenn es 1962 heißen soll? Das schwarze Kastl dürfte der Regler/Gleichrichter sein, der normalerweise in der Gepäckbacke sitzt.

 

Diese flache Scheibe im Schwungrad vor der Mutter kann man drinlassen  und zum Abziehen des Schwungs verwenden. Ist halt ein bisschen solider als der Seegerring, der bei machen Vespas verbaut ist.

 

Das Teil Nr 7 auf der Zeichnung ist der Abdeckring, der wie bei den WFs den Filzring ins Gehäuse drückt, damit er nicht mehr ganz so undicht ist. 

 

Bin in gespannt was es hier noch zu lesen gibt!

 

 

Edited by ptuser

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.