Jump to content

johoo

Members
  • Content Count

    65
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

12 Good

About johoo

  • Rank
    member

Profile Information

  • Scooter Club
    Noggerboy SC

Recent Profile Visitors

718 profile views
  1. Mal ne Frage eher Richtung Werkstofftechnik: Die Lenkerkopfabdeckung von meinem S2 Wintermodell ist leicht verzogen, hat scheinbar mal eine auf den Kopp gekriegt. Die Spaltmaße passen nicht und der Lampenring geht nicht drauf. Nun ist das ja Aluguss und schätzungsweise kommt da nach Biegen auch schnell Brechen, was gerade bei dem Modell fatal wäre. Kennt jemand eine Vorgehensweise, wie man sowas richten kann bzw. Anbieter, die das können? Danke!
  2. Nice! So in etwa stelle ich mir das auch vor. Welche Mittelchen hast du für die Konservierung genommen? Mit den richtig dicken Roststellen muss ich halt was machen. Da sind viele kleine und große Ausblühungen im Lack verteilt, die ich gerne stilllegen würde. Und die freigelegte Grundierung im Beinschild finde ich jetzt auch nicht schön. Mit den Originalgummis etc. ist das so eine Sache, da teilweise fehlend (Haubengummis) oder zu fertig (Griffe). Was brauchbar ist wird aufgearbeitet. Die vorderen Trittleisten waren blanker Rost und teilweise perforiert. Die will ich eigentlich so nicht mehr montieren. Die vorhandenen Teile der hinteren müssen neue Befestigungen bekommen, die waren auf die Floorboards draufgespaxt.
  3. Danke für die Antworten. Die wird auch komplett zerlegt und überholt. Ich hab natürlich die ersten Seiten gelesen und auch sonst gesucht. Bei der Konservierung meiner Special konnte ich da viel wertvolles rausziehen. Die hier hat halt wirklich viel Rost, da bin ich jetzt nicht spontan fündig geworden bzw. bin mir selbst noch nicht ganz sicher, wie ich damit verfahren soll: Entfernen? Umwandeln? Konservieren?. Werde mich aber auf den Weg machen
  4. Hallo Rostcommunity, hab mir ein Rusto Projekt aufgehalst und stehe vor einigen Problemen. Vielleicht hat ja jemand konkret einen Tipp, also sorry wenn ich grad nicht 428 Topicseiten durchpflüge. Das Objekt ist eine Eibar Lammy LI 150 Serie 2, die ich rustomäßig herrichten möchte. Der Rost an Sichtteilen soll möglichst konserviert werden, hab da an einer anderen mit Oxyblock und Owatrol schon ganz gute Erfahrungen gemacht. Es haben sich aber einige Problemstellungen aufgetan. 1. Von Rost durchzogener O-Lack: Die Lammy ist noch im O-Lack, hat aber teilweise recht fette Kratzer und Schrammen, in denen der Rost ordentlich aufgeblüht ist. Bei bisherigen Projekten hatte ich da zumindest nicht in dem Umfang. Wie werde ich die Aufblühungen am schonendsten los ohne viel Lack aufzugeben? 2. Relativ desolate Stellen, wo kaum mehr Lack drauf ist. Unter den Trittleisten hat es schön gemodert, eigentlich ganz hübsch - bis auf die teilweise fetten Rostbeulen und die freiliegende Grundierung. Durchgerostet ist allerdings nichts. Was wäre denn eine geeignete Anwendung für so einen Zustand? 3. Spachtel. Irgendjemand meinte, auf die Karre an verschiedenen Stellen unmotiviert Spachtel draufschmieren zu müssen. Hab mal versucht, die mit einem stumpfen Schraubendreher abzuknapseln, aber dabei springt ganz gerne der Lack mit ab - so noch vorhanden. Gibt es da ein Mittelchen, die Spachtel aufzuweichen oder schonender abzubekommen? Am Kotflügel wird viel beim Ausbeulen wegspringen, aber der Kack klebt auch an Lenkkopf, Beinschild und sonst wo. 4. Gummiteile: Ich möchte die Originalgummis wo es geht erhalten. Gerade an den Trittleisten sind die aber ordentlich "eingegangen". Mit Glycerin kann man die ja scheinbar wieder geschmeidiger machen. Aber gibt es auch eine Möglichkeit, die wieder etwas zu längen, so dass sie von den Endkappen abgedeckt werden? Danke vorab für jeglichen Input! Grüße&Johoo
  5. Hi! Spricht etwas dagegen, den Quattrini auf einen Eibar LI150 Serie 2 Motor zu bauen? Alternativ hätte ich noch einen italienischen SX150 Motor da. Welches Gehäuse und welches Getriebe wäre empfehlenswerter?
  6. Lambretta Serie 2 spanisch geht liegend in einen Ford Focus C-max, Vorderrad musste aber ab.
  7. Hat da jemand ein exaktes Maß vom Durchmesser des Original Benzinanschlusses?
  8. Fehlt mir da ein Teil oder was mach ich falsch: Verbaue erstmalig einen Polini PWK 30 und hadere mit der Gaszugeinhängung. Ist das wirklich nur dieses weiße Kunststoffteil, das in den Schieber reingedrückt wird? Wie soll denn da der Zug sicher halten?
  9. Ok, Danke. Kommt mir nur etwas lidschäftig vor.
  10. Ist das richtig? Kommt zwischen die Zentrierscheibe und die Hutmutter nicht noch eine Wellenscheibe?
  11. Wieviele Stühle willst Du denn noch nicht fahren?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.