benmuetsch

Members
  • Gesamte Inhalte

    467
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

38 Excellent

Über benmuetsch

  • Rang
    pornstar
  • Geburtstag 07.01.1987

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Stuttgart
  • Interessen
    VESPA / Musik / Bandmaschinen

Letzte Besucher des Profils

1.312 Profilaufrufe
  1. Wie steht denn die Leerlaufgemischschraube? Stirbt der Motor ab, wenn du sie ganz herein drehst? Ansonsten ist beim DR102 tatsächlich auch der Kopf gern mal undicht, was auch eine Falschluftquelle darstellt.
  2. Malossi 102 jetzt auch undicht..

    Ja ich hab iwie immer das schwarze Würth 250, riecht und schmeckt aber wie Dirko, das nutz ich auch überall. Sieht auch in schwarz total professionell aus, vorallem in Verbindung mit blauen Sip Dichtungen. Weil rot-blau geht nich. Also, next try mal wieder mit Dichtmasse.
  3. Malossi 102 jetzt auch undicht..

    Ich bin garkein Dichtmassengegner, bei mir kommt das Zeug eig überall zum Einsatz, dachte nur, man könnt beim Malossi drauf verzichten, da man denen ja eine passende Qualität nachsagt. Die 75ccm Fraktion hab ich auch immer mit dezentem Dichtmasseneinsatz hinbekommen, beim RMS 102 hats nich gefunzt.. ich werd's am Malle mal ausprobieren. Mir egal, ob da am Kopf Dirko is, hauptsache das Teil is dicht.
  4. Malossi 102 jetzt auch undicht..

    Also im GSFWiki stehen 13 - 18Nm.. ob es die zwei Nm fett machen? Ich hab jetzt grad erstmal kein Bock mehr und lass die Karre bis nächste Woche stehen. Bis dahin nehm ich gerne noch Tips an :) Edit hat grad in die Malossi Einbauanleitung geschaut, da stehen 1.4 kgm, also ca 14Nm..
  5. Malossi 102 jetzt auch undicht..

    Wäre dann wohl der nächste Versuch..
  6. Malossi 102 jetzt auch undicht..

    Zusätzlich zur Kupferdichtung? Ich finde halt ein Motor sollte am Kopf echt dicht sein..
  7. Servus zusammen, hab wegen ständiger Dichtigkeitsprobleme von RMS 102 auf Malossi 102 gewechselt, läuft auch super, ABER: jetzt wurde die Sau nach knapp 1000km auch undicht. Vorletzte Woche dann nochmal den Kopf neu montiert, dabei penibel alle Regeln eingehalten.. - Dichtflächen gereinigt und entfettet - Dichtung ebenso - Zu den Unterlegscheiben mal jeweils einen Sprengring dazu, weil ich dachte, dass evtl. die Schrauben nen Tick zu lang für die Sacklöcher sein könnten - Über Kreuz mit Drehmomentschlüssel in Stufen angezogen bis auf 16Nm - Schrauben mit Schraubensicherung zusätzlich fixiert Ergebnis: nach weiteren 200km wird er grad wieder schwitzig und heute hatte ich schon wieder nen Tropfen auf dem Trittbrett... Die Dichtflächen sehen an sich gut aus, dachte da müsste man beim Malossi nicht weiter nacharbeiten. Hätte ich die Cu-Dichtung irgendwie ausglühen müssen? Doch die Dichtflächen nochmal planschleifen? Hätte dazu leider nur die Methode "Herdplatte plus Schleifpapier". Nervt gewaltig. LG Ben
  8. Kolben blockiert mit neuem Auspuff

    @oehli ja aber es fahren hier im Forum auch genug Leute immer mal wieder Klemmer, das betrifft nicht nur die Neulinge, die von der Materie noch nicht so den Plan haben.
  9. Kolben blockiert mit neuem Auspuff

    Jetzt geht doch mal nicht so hart mit ihm ins Gericht. Jeder hat mal angefangen.
  10. Kolben blockiert mit neuem Auspuff

    Kann mich da nur anschließen. Wie auch immer diese winzigen HD Größen beim O-Setup Zustande kommen.. Bin bisher DR / RMS 102 und jetzt Malossi 102 gefahren, laufen beide bei mir mit 85er HD im 19.19 und wahlweise ET3 Banane oder Original Box Auspuff perfekt. Mit ner Polini Banane würd ich dann eher mal 2 Nummern größer testen. Habe beim DR 102 mal testweise ne 76er HD reingemacht, da ging garnix, das war nicht nur ein bisschen zu mager..
  11. CDI Qualität

    Ihr macht mir Angst! :D Ich hab meine CDI zuletzt vor ca. 12.000km gewechselt und dachte eigentlich, dass das kaum ein Verschleißteil ist und mein Defekt damals eher dummer Zufall.
  12. Solange Kolben, Ringe und vorallem die Beschichtung im Zylinder OK sind, sollte der wohl ewig und drei Tage laufen. Poste doch mal bitte ein Foto von der Laufbahn und dem Kanallayout.
  13. Luftfilter zerlegt sich immer wieder

    Kann es sein, dass er evtl nen schlechten Drehschieber durch die Gemischschraube kompensiert, wenn er auch so viel Sprayback hat? Das fettet ja ebenfalls nochmal an. Ich kann nur sagen, dass selbst wenn man eine gut zu fette ND verbaut hat, die Leerlaufgemischschraube ganz reingedreht normal nicht läuft.
  14. Luftfilter zerlegt sich immer wieder

    Nebendüse 42? Leerlaufgemischschraube ganz rein ist verdächtig, sollte eigentlich nicht laufen. Kommt der Motor immer schön zuverlässig von höherer Drehzahl nach dem Fahren ins Standgas zurück oder bleibt sie da manchmal hängen?