Jump to content
Sign in to follow this  
thunder1902

Lenkkopflager wechseln

Recommended Posts

Hallo!

War heut beim Tüv und wollte die HU machen. Da hat der Prüfer am Vorderrad gewackelt und meinte, daß man das entweder besser einstellen sollte, oder vielleicht gleich auswechseln.

Es war ein leichtes Hindernis zu spüren, wenn man den Lenker bewegte. Meiner Meinung nach nicht schlimm...

Ich wollte eigentlich fragen, was man alles tun muß, damit man das Lenkkopflager austauschen kann.

Also zuerst mal den Lenker abmontieren - ok, das ist ja (denk ich mal) nicht so schwer.

Aber dann muß ich doch noch das Vorderrad wegmontieren. Und weil meine Cosa ein EBC hat und hydraulische Bremsen, hab ich davor schon ein wenig schiß. Ist es denn schwer, das ganze Zeug wegzubauen??

Danke schonmal im Vorraus für eure Tips!

Gruß

Martin

Share this post


Link to post

Hallo,

bei meiner Cosa BJ.89 ist die Vorderradbremse (noch?) mit Seilzug.

Es ist fast immer nur das obere Lenkkopflager betroffen un da kann das Lenkrohr bleiben wo es ist.

1. Spiegel und Lenkerabdeckung abbauen (Tachowelle mit Spitzzange abnehmen)

2. Seilzüge, die durchs Lenkrohr führen, freistellen

3. mit einem Rohrstück aus dem man 2 oder 4 Nasen freigefeilt hat -oder mit einem Lenkkopflagerschlüssel die runden Muttern lösen und das Lager auseinandernehmen und tauschen.

Wenn man den Kugelkäfig nicht ganz so fest einspannt, ist das leichte Hakeln evtl kaum noch zu spüren und man kommt evtl auch so durch den TÜV. Aber wenn man eh schon alles auseinanderbaut, dann beruhigt ein Wechsel einen doch wohl mehr.

Dirk

Share this post


Link to post

Hallo nochmal!

Hab gestern vergeblich versucht, das Lenkkopflager (die ersten verkonterten Muttern - oder was das ist) mit dem Schraubenzieher und einem Hammer rauszudrehen.

Die sitzen so was von fest.....

Ist jemand hier, der in der Nähe von Augsburg wohnt, der mir da evtl. helfen könnte?

Derjenige macht das auch nicht umsonst...

Gruß

Martin

Share this post


Link to post
mit dem Schraubenzieher und einem Hammer
:uargh:

... und das Resultat ist nun wahrscheinlich, dass die obere Kronenmutter so richtig schöne Zusatzkerben drinn hat...

Besorg Dir einen Kronenmutterschlüssel. Gibts für die Cosa (und ist baugleich mit dem der T5, d.h. der der PX passt nicht). Alle anderen Hobby-Und-Holz-Methoden zerstören nur die Kronenmuttern und ev. den Schraubendreher. :-D

Share this post


Link to post

Hallo nochmal!

Ist es denn schwer das Lenkkopflager dann zu wechseln?

Wie mach' ich das am besten?

Da muß ich doch über das Lenkrohr eine Kappe draufhauen, oder? Wie krieg ich denn die alte dann am besten runter?

Danke nochmals!!!

Gruß

Martin

Share this post


Link to post

Was denn für eine Kappe???

Einfach nach Ausfahren der Kabelzüge (d.h. V.bremse und Tacho-Welle) Lenkkopf-Schlüssel drauf, obere Mutter lösen, untere Mutter lösen, alte Lager raus, neu rein und wieder zusammenbauen. Muttern dann nur so fest anziehen, bis die Gabel kein Spiel mehr hat und bei Lenkerbewegungen von li. nach re. nicht "rastet". Fertig.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.