Jump to content

Flaake

Members
  • Posts

    31
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Flaake

  1. Ich habe mal ein bisschen nach Bildern von vermeintlich originalen PKs gesurft. Den rechten überlappt geschweißten habe ich bisher nur auf Lussos und SS gefunden. Natürlich sagt das nichts aus, passt aber zumindest zu dem was bisher hier dazu geschrieben wurde.
  2. Und sind das jeweils die originalen Kotflügel? Würde dann ja zumindest bedeuten, dass es beides ab Werk gab. Von meinem linken weiß ich es, da ich die Vespa schon 1988 gekauft habe und damals alles noch wie neu war.
  3. Hi zusammen, ich muss einen etwas älteren Thread nochmal rausholen. ich bin gerade dabei meine 84er PK50S auf Vordermann zu bringen. Unter anderem möchte ich meinen originalen Kotflügel, der Anfang der 90er nach einem kleinen Ausrutscher neu lackiert wurde (damals wusste ich noch nichts von O-Lack…), gegen einen vor Jahren gekauften in O-Lack tauschen. dabei bin ich auf den gleichen Unterschied gestoßen, wie @VespaWlade 2014. da damals keiner darauf geantwortet hat, möchte ich die Frage nochmal stellen. gab es ab Werk bei der PK unterschiedlich geschweißte Kotflügel? In welchen Modellen/ Jahren wurden die verbaut? links mein nachlackierter Originalkotflügel, rechts der gebrauchte in O-Lack: bin gespannt, ob jemand mehr weiß. Viele Grüße Thomas
  4. Vespa PK 50 S Antracite met. 8004M Baujahr 1984 deutsches Modell seit 1989 in meinem Besitz
  5. Flaake

    Flaake

  6. ich bin mit der neuen Sitzbank bislang nur kurz gefahren. Ist natürlich ne ganze Ecke härter als die Mono, aber wirklich bequem. Mal schauen, wie das ganze bei längeren Strecken aussieht....wobei ich mit der PK selten länger als 30 min am Stück fahre. Wie gesagt, mir gefällt die Originale auch wirklich gut. Alles in allem finde ich die Streamline aber wesentlich harmonischer. Ich glaube man ist die Originaloptik einfach gewohnt. Wenn Vespa immer schon Sitzbänke im Streamlinedesign gebaut hätte und jemand würde jetzt eine in der Originaloptik anbieten, dann würde man sie vermutlich unglaublich plump und hässlich finden. Grüße Thomas
  7. Wo wir gerade beim Thema Sitzbänke sind, Meine PK mit neuer Streamline Bank und zum Vergleich mit der originalen Ösi-Monobank: Thomas
  8. Hab die Bank auch in Österreich gekauft...passt also. Da ne Streamlinebank bestellt ist, bleibt der Riemen erstmal dran. Stört mich eigentlich auch nicht wirklich.
  9. Hi,meine PK 50S hat sich inzwischen etwas verändert. Neben neuen Bremsen, Zügen, Stoßdämpfern,Vergaser und sonstigem Kleinzeugs, habe über den Winter den Motor zerlegt und mit Rennwelle und einem 50er Polini Satz neu aufgebaut. Alle Lager, Simmerringe und Kupplung erneuert. Läuft ein bisschen schneller und endlich wieder ohne Falschluft. Dann gabs noch neue Seitendeckel und ne Monositzbank. Ziemlich cool...für ne PK. So sah die letzten 20 Jahre aus: Und so jetzt: Viele Grüße Thomas
  10. Hm...das gibt es nicht mehr. Hab ich entsorgt...verdammt
  11. den 16/16F mit O-Ring gabs beim SCK. Wie gesagt. ich hab den Roller seit 89. Die Jahre davor hatte er eine Vorbesitzerin und der Roller war nach meiner Erinnerung völlig original und unverbastelt. Seit 89 wurde an der Kiste nichts verändert. ich schau mir den Stutzen aber nochmal an und baue ihn evtl. aus. ich glaube ich habe den anderen Thread, den Du erwähnt hast, gefunden. Da war ja eine Vermutung, dass der Vergaser beim Einfedern am Blech ansteht und bricht. ich habe einen neuen YSS Stoßdämpfer drin. da kann doch nichts auf Block gehen oder? ich habe das sogar schon mal getestet. einer hat den Roller hinten so stark es von Hand ging eingefedert - dabei war zwischen Vergaser und Blech noch haufenweise Luft. davon abgesehen hat man weder am Vergase noch am Blech irgendwelche Spuren gesehen...und die Schwimmerkammer ist bei dem neuen Teil ja sogar aus Kunststoff.
  12. nö, bei mir ist das Problem neu. Seit 1989 lief die Kiste mit dem alten Vergaser ohne dass was abgebrochen wäre. (...gut, zwsichenzeitlich stand sie auch mal 10 Jahr in der Garagenecke...) Angenommen der 2-Loch Stutzen ist irgendwie doch etwas anders (dicker, dünner, länger, kürzer) und der längere Flansch würde sich anders daran abstützen oder anstehen oder die Innen- und Außendurchmesser würden nicht 100%ig zusammenpassen oder sonst was...dann wäre das zumindest ein Erklärungsversuch. und wenn ich das richtig verstehe, gab es die Kombination O-Ring Gaser mit 2-Loch Stutzen zumindest nie offiziell.
  13. Hi, ich habe verschiedene verwendet. MIt den neuen Vergasern kamen auch immer neue Schellen dazu. ich hänge immer noch an der richtigen Vergaser/Ansaugstutzen Kombination. Hat die XL1 auch schon 3-Loch Stutzen oder noch 2-Loch? Die Schutzkappe (auch neu) war glaube ich für PKS und XL geeignet. Grüße thomas
  14. Danke! Hängt das mit dem 3-Loch Ansaugstutzen zusammen? 2-Loch -> kurzer Ansaugflansch Vergaser -> Filzring 3-Loch -> länger Flansch -> O-Ring Unterscheidet sich der 3-Loch vergaserseitig vom 2-Loch? T.
  15. Hi! Mit Filzring waren die neuen Vergaser nicht zu verbauen. Damit blieb immer ein Spalt zwischen Vergaser und Stutzen offen - bin also ohne gefahren. Schwingenlager sind auch nigelnagelneu. Die XL 1 oder 2 hatten meines Wissens schon irgendwann den O Ring Vergaser. Gruß Thomas
  16. Hallo zusammen, ich habe ein etwas seltsames Problem mit meiner PK50 S (V5X2T, 2 Loch Ansaugstutzen, Baujahr 03/84). Ich habe über den Winter den Motor neu gemacht und dabei auch einen neuen Vergaser eingebaut. So weit so gut. Leider sind inzwischen 2 Vergaser am Ansaugflansch abgebrochen. Der erste lag nach ca. 100 km komplett abgebrochen im Roller. Beim 2. sind nach ca. 50 km zwei der vier Schlitzsegmente abgebrochen. Da ich schon mal die Schutzkappe über dem Ansaugstutzen geschrottet habe, weil ich die Schelle zu fest angezogen habe, bin ich super vorsichtig und ziehe sie immer nur mit einem Schraubenzieher an. Der Vergaser kann beim Einfedern auch nicht durchgeschlagen haben - Stoßdämpfer sind neu und am abgebrochenen Vergaser und Roller sah man auch keine Kratzer, Macken oder Dellen. Vor der Revision war ein Dell´Orto 16/16F mit Filzring verbaut. Vom Scooter Center habe ich nun zweimal einen 16/16 F mit O-Ring zugeschickt bekommen - dieser wäre der Richtige für meinen Roller. Wenn ich nun die beiden Ansaugflansche vergleiche (alt mit Filzring links, neu mit O-Ring rechts, sieht man, dass die Flansche unterschiedlich lang sind und sich auch in der Materialstärke minimal unterscheiden: Ich frage mich jetzt zu erst einmal welcher Vergaser zu meinem Roller und zu meinem Ansaugstutzen (2-Loch) gehört. Bislang war ich der Meinung, dass der Vergaser, der mind. von 1989 bis zur Revision verbaut war, auch der Originale ist. Wer von Euch weiss, was richtig ist? Filzring oder O-Ring? kurzer oder langer Flansch? Weiss jemand, ob es den 16/16 F mit Filzring, kurzem Flansch und PK Luftfilter noch gibt? Und dann stellt sich mir noch die Frage, ob der "falsche" Flansch überhaupt der Grund dafür sein kann, dass die Vergaser abbrechen. Kann sich das jemand erklären? oder gibt es eine andere Erklärung? Ich bin für alle Ideen dankbar. Viele Grüße Thomas
  17. Falls Polldi doch nicht will, nehm ich die Schlösser...
  18. ...idealerweise mit den Lüftungsschlitzen. Da ich diesbzgl. aber wenig Hoffnung habe gerne auch ohne - Links und rechts. Danke und Grüsse Thomas
  19. Vespa Pk 50 -125 S Handschuhfach in rot: http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&alt=web&id=301307023705
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.