Jump to content

lasoul

Members
  • Content Count

    1346
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

37 Excellent

1 Follower

About lasoul

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 03/24/1986

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Herzebrock-Clarholz

Recent Profile Visitors

5997 profile views
  1. Ich hab den Fehler gefunden. Ich bin, wie hier besprochen, von vorne nach hinten durchgegangen. Erstmal den Schalter vorne durchgemessen - ok, sämtliche Kabel nach hinten hin auf Durchlass geprüft - ok; Dann hatte ich eigentlich schon die neue ZGP im Verdacht. Hab diese ausgebaut und alles pinibel genau nachgesehen und gemessen. Passte alles und ich war schon fast davor ratlos aufzugeben, als ich mir die Steckverbindung bei dem neuer ZGP angesehen habe. Der Stecker von der neuen ZGP hatte bei dem "Stäbchen" nicht ganz eingerastet. So wurde dieses "Stäbchen" in den Stecker gedrückt, wenn man ZGP mit Kabelbaum zusammensteckte und die Verbindung des grünen Kabels war an dieser Stelle nicht geschlossen. Ein sehr einfacher Fall, jedoch bin ich an diese Stelle bei einer neuen ZGP nicht gekommen. Fall gelöst. Danke für die Mithilfe.
  2. Hast du dann den kompletten Stecker erneuert oder Kontakte gesäubert?
  3. Das hab ich bereits mehrfach probiert. Tatsächlich war es im ersten Versuch abgerutscht, aber auch im Anschluss (als es dann passend saß) keine Änderung. Ja, das richtige Pärchen habe ich genommen. Durchgemessen habe ich nicht. Unterstelle jetzt aber mal, dass bei einem Neuteil die Funktion gegeben ist (bei diesem einfachen Ding dieser Güte). Aber Durchmessen könnte ich mal. Denkfehler oder nicht? Wenn Schloß auf OFF, dann müsste doch Durchgang sein, bei Stellung Zündung AN, müsste der Durchgang unterbrochen sein. Richtig?
  4. Bin mit einem Kumpel gerade dabei seine PK 50 S zu überholen. Die ZGP ist neu gekommen, da die alte keinen Zündfunken mehr rausbrachte. Das grüne Kabel am Schloß vorne war sehr porös und so kam ein neuer Schalter am Schloß. Geliefert wurde jedoch einer mit 4 Kabeln statt 2. Habe dann die 2 überflüssigen totgelegt. Ende vom Lied: Der Motor lässt sich über den Schlüssel immer noch nicht ausschalten. Es könnte zwar jetzt noch der Kabelbaum sein, aber den will ich ungern auf Verdacht tauschen bzw. ein neues Kabel durchziehen. Habt ihr vielleicht mal eben ein paar Verdächtige oder Tipps, welche ich noch probieren sollte? EDIT: Vorher lief der Roller und ließ sich auch ausschalten. Da im Rahmen der Motorrevision der Roller aber mehrfach verladen wurde, kann natürlich viel passiert sein.
  5. Vielen Dank. Das hätte mir die Dame beim Tüv aber auch mal sagen können.
  6. Mir ist auf der Reise in den Urlaub ein großes Ungeschick passiert. Beim nächtlichen Stop beim großen M, um einen Kaffee zu trinken, habe ich im Anschluss meine Geldbörse wohl auf der Motorhaube liegen lassen. Diese wird sich im Anschluss auf der Autobahn verselbstständigt haben. Karten etc. sind bereits neu beantragt. Ärgerlich, aber könnte alles schlimmer kommen. Jetzt steck ich nur in einem dummen Kreislauf der Behörden, die sich die Vorschriften gegenseitig um die Ohren prügeln. Vorweg: Bei Gesprächen mit Behörden und behördenähnlichen Institutionen bleibe ich immer möglichst freundlich. Frei nach dem Motto "Wer fi***n will muss freundlich sein". Und die Behörde ist dann meist die letzte Olle. Da sollte jeder Fehler vermieden werden. Neben den Karten war in meiner Geldbörse auch 3 Fahrzeugscheine von den Vespas drin. Unnötig, aber ist nun so. Bei zwei von denen ist der Tüv abgelaufen. Das Straßenverkehrsamt meint, ich müsste mit aktueller Tüv-Bescheinigung anrücken. Der Tüv sagt, ohne Fahrzeugschein kein Tüv oder halt mit riesigem Aufwand. Ich werde ja nicht der erste sein, dem diese Dokumente abhanden gekommen sind. Kennt jemand daher vielleicht ein gutes Vorgehen, um es möglichst einfach zu halten?
  7. Ich hatte das gleiche Problem. Bei mir war es die (Cosa-)Kupplung. Sie trennte erst noch ganz normal, aber die Schaltvorgänge waren in/aus dem 3. Gang eine Katastrophe. Hab mich immer beholfen, in dem ich das Schaltrohr vor dem schalten schon in die Richtung gedreht habe. Hatte alles durch (Schaltraste, Züge, Schaltkreuz etc.). Ich hatte mich schon fast damit abgefunden, da fing die Kupplung immer mehr an, nicht mehr zu 100% zu trennen. Die hab ich dann aus dem Grund ausgebaut, neue Beläge, nachgearbeitet, damit Sie vernünftig trennen kann und 1. seit dem trennt sie wieder richtig und 2. die Schaltproblematik ist vollkommen weg.
  8. Ne, es soll schon ein PX Lusso Motor sein (mein Kumpel will es möglichst original).
  9. Ich suche einen PX Lusso Motor 125 oder 150. Zustand solte brauchbar sein. Überholt geht natürlich auch. Gerne alles anbieten. Danke vorab.
  10. Habe hier noch ein paar von meinen Teilen übrig. Liegen in Herzebrock und werden nur hier angeboten. - ZGP PX Lusso mit 5 Kabel und Stecker, original Piaggio, Lüfterrad mit guter Nut, alles gut, 25,- EUR - DR 135, schon geklemmt, aber fahrbar, Kolbenringe in Ordnung, 35,-€ inkl. Versand - 8“ Nachbau Felge, ich hatte sie als Ersatzrad montiert, keine Ahnung wie gut die ist, 10€
  11. Quadpower. Von Pollin für günstig. Habe es eigentlich für meine Carrera Bahn im Einsatz, aber wofür man es nicht alles gebrauchen kann.
  12. Habe jetzt mit dem Labornetzteil getestet. Funktionierte alles. Ich hatte allerdings am BGM Spannungsregler Ein- und Ausgang vertauscht. Daran lag es... Der zu Testzwecken verwendete alternative Spannungsregler stellte sich dann auch als defekt heraus, obwohl er bis zum Ausbau funktionierte. Egal, hauptsache Problem gelöst. Danke!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.