Jump to content

Kurbelwellen-Gehäuse VNB1


Recommended Posts

Hallo zusammen

ich habe eine Verständnis-Frage:

 

Aufgrund eines Problems beim TÜV (in anderem Thema beschrieben) überlege ich mir, die Innereien des VNB4-Motors in das Motorengehäuse eines VNB1 zu pflanzen.

 

Mir ist aufgefallen, dass im Kurbelgehäuse des VNB1 (unten, nahe des Zylinders) ein komischer Steg besteht… beim VNB4 gibt es diesen nicht… bei meiner GL auch nicht.


Wofür ist dieser? Benötigt es evtl. eine andere KW, oder passt diejenige des VNB4?

79996CAE-884D-4F12-A814-0F2774F21A67.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Der VNB1 war meines Wissens nach ein direkt gesaugter Motor und der VNB4 dann schon eine Drehschieber Ausführung.

Du dürftest dann auch keine Möglichkeit haben den Vergaser auf dem Gehäuse zu montieren, der saugt beim VNB 1 direkt über den Zylinder an.

 

Die Kante die du zeigst gehört zur Dichtfläche des Drehschiebers, die hier aber ja nicht existiert.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten hat Horstmax folgendes von sich gegeben:

Der VNB1 war meines Wissens nach ein direkt gesaugter Motor und der VNB4 dann schon eine Drehschieber Ausführung.

Du dürftest dann auch keine Möglichkeit haben den Vergaser auf dem Gehäuse zu montieren, der saugt beim VNB 1 direkt über den Zylinder an.

 

Die Kante die du zeigst gehört zur Dichtfläche des Drehschiebers, die hier aber ja nicht existiert.

 

Danke dir für die schnelle Antwort :) allerdings haben beide Motoren den Einlass am Gehäuse und werden mit einem SI Vergaser gefüttert ;)

auf diesem Foto ist der Einlass zu sehen (Vorverdichtungsfenster muss evtl. noch ausgebessert werden…)

81A87E7A-3D2F-4F8E-9106-D7ECE8040598.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat Horstmax folgendes von sich gegeben:

Der VNB1 war meines Wissens nach ein direkt gesaugter Motor und der VNB4 dann schon eine Drehschieber Ausführung.

Du dürftest dann auch keine Möglichkeit haben den Vergaser auf dem Gehäuse zu montieren, der saugt beim VNB 1 direkt über den Zylinder an.

 

Die Kante die du zeigst gehört zur Dichtfläche des Drehschiebers, die hier aber ja nicht existiert.

 

 

Ist leider nicht richtig. 

 

Vnb1t hatte schon drehschieber. 

 

VNA1t ist direkt gesaugt!!!

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden hat Horstmax folgendes von sich gegeben:

Der VNB1 war meines Wissens nach ein direkt gesaugter Motor und der VNB4 dann schon eine Drehschieber Ausführung.

Du dürftest dann auch keine Möglichkeit haben den Vergaser auf dem Gehäuse zu montieren, der saugt beim VNB 1 direkt über den Zylinder an.

 

Die Kante die du zeigst gehört zur Dichtfläche des Drehschiebers, die hier aber ja nicht existiert.

 

 Mein lieber Scholli, das GSF stand mal für kompetente Hilfestellung ...

 

Edited by hartger
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn der Absatz der Drehschieberdichtfläche gegenüber liegt und Spuren einer mechanischen Bearbeitung aufweist, wird er wohl als Messpunkt zum Spindeln der Drehschieberdichtfläche dienen. Einfach mal versuchen , grob mit einem Messschieber/Schieblehre zu messen. Wenn dann ein Wert von ca. 98mm herauskommt, wäre  das eine mögliche Erklärung.

 

VNB1 und VNB4 Kurbelwellen sind erst mal kompatibel. Das obere Pleuellager ist ab VNB3 schon ein Nadellager.

Edited by tingeltangeltoll
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.