Jump to content

*joerg*

Members
  • Gesamte Inhalte

    129
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

36 Excellent

Über *joerg*

  • Rang
    member

Letzte Besucher des Profils

1.696 Profilaufrufe
  1. *joerg*

    Kann zu

    Und rauf. Angebot bleibt noch hier bis zum Wochenende. Es ist auch ein Tausch gegen einen ACMA Rahmen / Blechsatz 1951 bis 1953 möglich
  2. *joerg*

    Kann zu

    Kann zu. Jetzt bei Ebay.
  3. Hallo Leute, ich hab mich entschlossen das Projekt abzugeben, wegen Projektwechsel und weil ich noch ne VBB habe. Steht jetzt für kurze Zeit im Verkaufe-Topic. Am Rahmen wurde noch einiges gemacht. Nachdem ich alle Überlackierungen und Spachtel entfernt hatte, hat mein Karosseriemann noch einige Dellen entfernt und wir haben uns dazu entschlossen doch ein neues Trittblech einzuschweißen. Der Rahmen ist jetzt also perfekt, um auch einen echt kraftvollen Motor einzubauen. Es ist kein Rost dran und alles ist zu sehen. Ich hätte ihn so einfach nur poliert und konserviert. Aber man kann ihn natürlich auch strahlen und lackieren. Ist ja nun Sache des neuen Besitzers. Die VBB 1T von 1961 ist komplett und wird mit dem Originalmotor verkauft. Der Rahmen wurde von Überlackerungen befreit, so dass er nur noch blankes Metall und Reste O-Lack zeigt. Geschmacksache – aber ich finde das einen Super-Look. Dellen und Beschädigungen wurden vom Karosseriemeister entfernt und ein neues Trittbrett eingeschweißt (Kosten 500 €) Es sollte bis auf Kleinteile alles dabei sein, zudem ein Neuteile-Paket von 400 € – bereits mit Siem-Scheinwerfer und Rücklicht, Tacho, neuer SC Kabelbaum, Trittleisten etc. . Das Ganze für den GSF Preis von 2400 € mit klitzkleiner VB
  4. Woran lag es denn? Ist das Problem behoben?
  5. Lacken kann man immer. Wenn mir nach dem Schweißen, Spenglern, Entrosten der Metall-Look gefällt konserviere ich es so. War halt ein Überraschungspaket. Manchmal findet mal viel O-Lack, manchmal weniger
  6. Hallo Alex, den Tunnel habe ich wie folgt gereinigt. Ich habe erst einmal geprüft, ob die Substanz noch gut ist und das Material stark genug. Dann habe ich zuerst mit ner verlängerten Drahtbürste gereinigt und mir dann so einen Rohrreinigungs-Aufsatz für den Raab Kärcher besorgt: http://www.ebay.de/itm/Rohrreinigungsschlauch-mit-Düse-Bajonett-für-Kärcher/290981087686?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&var=590160919233&_trksid=p2060353.m1438.l2649 Mit warmen Wasser und richtig Druck geht im Tunnel die Post bzw. der Dreck und Rostpartikel ab. Ist echt ne Sauerrei. Danach den Tunnel mit Druckluft trockengeblasen und mit einer Hohlraumsonde mit Fluidfilm üppig besprüht. Viele nehmen auch Owatrol, aber das härtet mit der Zeit komplett aus. Fluidfilm kann ich immer wieder erneuern. Man hätte vor dem Versiegeln bestimmt auch noch Rostumwandler wie Pelox, Fertan, Brunox etc. nehmen können. Dann musst du meist wieder mit Wasser nachsprühlen und es bildet sich eine harte je nach Mittel auch schwarze Schicht auf dem Metall. Wenn du so willst, habe ich also nicht den Rost nicht umgewandelt sondern nachhaltig gestoppt mit Fluidfilm. Kannst ja mal nachlesen, wie das Zeug funktioniert: http://www.korrosionsschutz-depot.de/media/pdf/fluidfilm.pdf Wenn die Substanz deines Tunnels allerdings stark angegriffen ist, also wenn du schon dünngerostetes Blech findest, dann bleibt dir nichts anderes übrig als den Tunnel zu öffnen. Grüß dich Jörg
  7. Am Rahmen wird noch geschweißt, aber mit dem Lenkkopf bin ich weiter gekommen. Hab ne neue Lichtschalteraufnahme eingepresst. An der alten war leider die Bremshebelhalterung abgerissen. Und den original Scheinwerfer hab ich zerlegt und restauriert. Der Zierring musste leider neu.
  8. Suche für eine VBB1T 1961 in der Farbe " Azzurro Metallizzato " im O-Lack - eine Gepäckbrücke - einen Seitenhaubendeckel / Gepäckfachklappe (Gepäckfachseite ) Bitte alles anbieten Gruß Jörg Ich hätte auch eine Gepäckfachklappe VBB2T in " Blu Medio " anzubieten und andere Teile
  9. Suche schon länger nach eine Faro Bajo. Bitte melden, falls mal jemand etwas abzugeben hat. Diese hab ich dann gestern doch nicht gekauft. Der Blechzustand war mir einfach zu schlecht http://www.ebay.de/itm/RARE-vespa-piaggio-1953-serie-1-08500-Vic-Barcelona-no-Lambretta-/292162414036?_trksid=p2047675.l2557&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&nma=true&si=m9LqXbf2AMyUHCRLbdPg5PAj%2BUY%3D&orig_cvip=true&rt=nc
  10. Es gibt gerade eine kleine Pause vom Spachtel herunter schleifen. Das nervt wirklich. Der Rahmen ist gerade bei einem begabten Schweißer, der die Löcher und Risse schließt. Wenn es mir dann noch gefällt - und das hoffe ich – mache ich mit dem Schleifen weiter. Sonst wird halt gestrahlt und ich mache das Ding einmal wie neu.
  11. Danke für die Motivation. Langsam wird es besser. Am oberen Teil des Beinschildes ist zwar kaum O-Lack zu finden, aber es zeigt Sicht das blanke Blech. Das in sauber poliert, damit komme ich klar
  12. Mein Spengler wird die Krise kriegen und ich Schnappatmung bei seiner Rechnung. Die letzten Tage habe ich immer wieder mit dem Gedanken gespielt zu Strahlen und einfach ein neues Beinschild reinzumachen und neu zu lacken. Weil… … Rahmentunnel muss von Dreck und losem Rost befreit und dann Konserviert werden. (Hochdruckreinigersonde ist ne miese Sauerei) … je mehr freigelegt wird, um so mehr Löcher kommen zum Vorschein. Kotz. … die Segmente des Beinschildes wieder zu verbinden und in ursprüngliche Form zu bringen, wird ein Riesenpunk. Zudem wäre einmal neu machen einfach viel günstiger und vieeeeeeeeeeeel einfacher. Kann ich aber leider nicht machen. Neugelackt find ich die VBB öde und hätte keinen Spaß daran. Mist. Also weitermachen…
  13. Das Ding stellt mich echt auf die Probe. O-Lack freizulegen klappt halbwegs. Obwohl echt nicht mehr viel Lack übrig bleiben wird. Ich hab mal ne PK XL Gabel reingesteckt. Das obere Rohr passt perfekt. Aber ich werde den Lagersitz unten abdrehen lassen. Das ist mir zu viel Platz zwischen Kaskade und Kotflügel. Das wäre Stümperei. Hab dann mal den Rahmen nackig gemacht. Der Unterboden geht. Müssen halt neue Streben dran und die beiden blöden Löcher geschlossen werden. Warum macht da jemand so beknackte "Serviceöffnungen" rein? Deppen. Motorraum sieht auch nicht so schlecht aus. Aber was richtig nervt: Ich hab den Innenraum mal ausgebürstet, auf dem Rahmen rumgetrommelt und ihn ausgeschüttet. Kotz. Neben Dreck alten Zeitungsartikeln und tatsächlich einem Schneckengehäuse kamen dort auch Placken an Rost raus. Da in das Ding schon so 20+ PS reinkommen, werde ich wahrscheinlich zumindest den Tunnel öffnen müssen. Ich will einfach wissen, dass das Ding rosttechnisch sicher ist. Das nervt echt. Heute ist mir doch einige Male durch den Kopf geschossen das Teil einfach zu strahlen und komplett neues Blech einzuschweißen. Aber bis jetzt gebe ich noch nicht auf…
  14. Hallo Leuts, ich bau dann mal ne neue VBB1t auf und zeig euch das. Ich freue mich selbst immer über anschauliche Aufbauberichte. Mit Aussicht auf zwei meiner Traumroller hatte ich meine alte VBB verkauft. Ein Riesenfehler. Es war Liebe. (PS: Wer ne Acma 52 oder 53 zu verkaufen hat. Bitte melden!) Da die Neuzugänge scheiterten und ein bisschen Platz in der Halle war, musste also wieder ne VBB her. Denn ganz ehrlich – ich halte die VBB mit großem Motor persönlich für den wohl am schönsten fahrbaren Oldi. Aber das ist ja Geschmacksache. Kurzerhand hab ich mir ein VBB Überraschungs-Ei bei Ebay geschossen. In der Anzeige ließ sie schon O-Lack vermuten, denn auch das Ding soll wieder eine Freigelegte werden. Leider zeigte sich, dass das Teil am Rahmentunnel-Übergang mehr Rost als vermutet hatte (schweißen), im Beinschild ein Loch ist und die gebrochenen Brems- und Kupplungshebelaufnahmen so nicht mehr zu gebrauchen sind. Von anderen Mängeln, wie Spannungsrissen, Beulchen und Flugrost wusste ist. Mein Spengler wird sich freuen. Nachdem ich an ein paar Stellen mit Aceton und Graffittientferner gerubbelt hatte, sah ich nur noch Spachtel. Echt krass. Der ganze Roller ist mit Spachtel überzogen. Da hilft nur die Schraubenzieher-schubsen-Methode und danach schleifen. Daran sitze ich gerade und das wird mich auch noch länger beschäftigen. Die Motorbacke sah zuerst gut aus. Aber wenn jemand Spachtel aufträgt ist meistens irgendwo auch kein Lack mehr. Und so war es auch nach dem Schleifen des letzen Spachtels. Am Rahmen geht es natürlich so weiter. Ich wollte zwischenzeitlich echt den Bock einfach zum Strahler bringen. Es wäre ja auch viel einfacher das Ding wieder zu lackieren. Aber nee. Es wird halt hauptsächlich offenes Metall zu sehen sein mit ein bisschen O-Lack. Adieu! Mir wurscht, soll der Bock halt seine Narben zeigen. Die Lichtschalterhalterung mit der gebrochenen Bremshebelhalterung auszutreiben - ging nur mit viel Hitze. Motorisiert wird das Ganze wieder mit nem 200er mit Malle Sport oder MHR, 26 Si und Pipedesign S-Box. Am Wochenende stell ich mal eine PK Gabel rein und schaue, ob ich mich damit anfreunden kann Gruß Joerg
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.