Jump to content

*joerg*

Members
  • Content Count

    145
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

*joerg* last won the day on June 18 2020

*joerg* had the most liked content!

Community Reputation

53 Excellent

About *joerg*

  • Rank
    member

Recent Profile Visitors

2197 profile views
  1. Um den knick im rahmen kümmert sich gerade (zum gluck) ein Freund. Die Profis werden bei den Bildern bestimmt kreischen – aber der Knick ist schon raus. Muss noch ordentlich versäubert werden. Und vielleicht muss man nochmal ran, weil ein der Rahmen ein paar mm aus der Bahn läuft. Ausgangslage: Muttern angepunktet und gezogen. Rahmen nicht ganz gerade. Wie gerade sind eure ACMA Rahmen.? Wie viel mm kann man tolerieren ohne im kreis zu fahren?
  2. Ich hab Glück gehabt. Danke an @Arthuro. Hab neuen alten Backenschmuck auf Frankreich geliefert bekommen. Der passt fast. Und deckt sich mit einem Großteil der Originalbohrungen an meinen Backen. Das Alu bekomme ich mit ein bisschen Wärme schon passend.
  3. Danke für den Tipp Arthuro. Ich hab den Verkäufer angeschrieben.
  4. Hab die Karre endlich mal komplett auseinander gebaut und mich erst einmal an die Reinigung gemacht. Nach drei Kehrblechen voll Schlamm und Dreck aus dem Motorbereich des Rahmens bin ich mit Kaltreiniger ran. Und bin wirklich begeistert von der Substanz. Der Dreck hat prima konserviert. Das war nur die erste Kaltreinigerrunde – das Bodenblech und den Motorraum bekomme ich bestimmt noch komplett sauber bis auf den Lack. Danach werde ich das restliche Orange los und dann kümmere ich mit um den Knick im Rahmen.
  5. Weiter geht's. Ich konnte tatsächlich backenschmuck aus Frankreich auftreiben. Leider ist der zu klein und passt nicht an die vorhandenen Bohrungen. Mir war klar, dass er nicht zu einer offenen Backe von 53 gehört. Ich tippe, dass er für spätere Acma Modelle ist. Wer also noch älteren Backenschmuck liegen hat, bitte melden ;-). Wäre sehr an Tausch oder Kauf interessiert.
  6. Läuft!!! Bin gestern endlich mal dazu gekommen ein paar Kabel zu kontrollieren, Benzinhahn einzubauen, vergaser zu reinigen etc - und bums, die Knatterkiste läuft. Jetzt reiß ich sie auseinander, leg den restlichen lack frei, konserviere und bau nen Motor (der Einkanal kommt ins Regal). https://youtu.be/Bam10GVOfnE
  7. Servus Jörg, ich hab des gleiche Thema wie du und bin noch am überlegen wie ich am besten vorgehe... meine ist rot weiss überlackiert, abbeizen usw. mit kds geht aber olack geht sofort weg. eine Variante die ich nochmal probieren muss ist mit Aceton und Keksradierer. Momentan bin ich aber der Meinung das man mit wasserschleifen am allerwenigsten den Olack verletzt. Was ist deine Meinung?

    1. *joerg*

      *joerg*

      hallo flyronic, bevor du mit aceton dran gehst (ist super agressiv) würde ich es mal mit nitroverdünnung versuchen. einen lappen damit tränken,  auflegen und dann den zeitraum abpassen, wann sich die überlackierung löst. dann kannst du sie abwischen mit nem getränkten lappen. nicht zu sehr rubbeln, um den olack nicht zu beschädigen. kleine reste bekommt man beim späteren nass-schleifen weg. ab das muss später passieren. auch der olack wird nach der nitrobehandlung etwas weichen. also erst ein paar tage aushärten lassen bevor du schleifst oder polierst.

       

      grüß dich

    2. flyronic

      flyronic

      Danke dir, ja hab schon unterschiedliche verfahren probiert, teilweise geht wegknubbeln auch, hab sie jetzt erstmal zerlegt und die äußeren trittleisten entfernt, die inneren mag ich irgendwie momentan ned wegmachen die sind so schön fest dran und mit stahlnieten... 

  8. Meine Acma hatte mal Zierschmuck, Lametta, Verzierungen, Zierleisten auf der Seitenhaube (keine Ahnung wie man das nennt). Die vorhandenen Löcher dazu werde ich nicht verschließen. Wer also mal diese ACMA Zierleisten zu verkaufen hat, darf sich gerne bei mir melden Hier sieht man genau, wie ihre Form war: Das sind die gesuchten leisten:
  9. Ich werde bei der 53er hier auf jeden Fall erst einmal den WF Motor lassen. Beziehungsweise den Originalmotor nur mal kurz ausprobieren und mir dann einen Zweikanal-WF-Motor aufbauen. Reizt mich mal so einen Motorentyp zu machen – ist für mich was Neues nach den Largeframes. Ansonsten – jeder wie er halt mag. Es gibt für beide Konzepte, auch PX Motor in Wideframe, schon geile Beispiele, wo Leute das super gelöst haben. Mit meinem jetzigen Kenntnisstand wüsste ich auch nicht, wo man bei WF-Tuning das Gehäuse zerstört. Für ne ordentliche Kupplung nimmt man halt ein bissc
  10. Gerade nochmal zu zweit zwei Stunden mit Nitro gerubbelt - es geht gut voran
  11. @chris_turchese : Aceton geht bei mir sofort durch den OLack. Danke für das Feedback zur Grundierung. Wenn es Grau wird, dann ist man zu weit gegangen.
  12. Die Sache mit dem Lackieren ist erstmal gestorben. Hab doch noch das richtige Mittel mit Hilfe eines Feundes gefunden: Nitro-Verdünnung. Nur kurz auftragen und damit hat es bei mir funktioniert. Das wird bestimmt nicht perfekt. Aber ne Menge O-Lack lässt sich erhalten.
  13. Womit ist eine 53er ACMA eigentlich am nächsten verwand? Mit der Vespa V33 oder der VM1T?
  14. @nenne79 Mal sehen, wie lange ich das O-lack Geschleife aushalte. Es kommt halt drauf an, wie viel Lack noch bleibt. Hab schon eine VBB die mehr blankes Blech als Lack zeigt. Wo hattest du damals deinen Lack geholt? Nitrolack?
  15. @ferno: Klar, das orange hätte man wohl lassen können. Aber ich mags einfach nicht ;-). Hab ja lange nach einer 53er gesucht um dieses grün-metallik zu haben.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.