Jump to content

Vespista X

Members
  • Posts

    206
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

Vespista X last won the day on September 26

Vespista X had the most liked content!

2 Followers

About Vespista X

  • Birthday 07/27/1976

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.la-vida-vespa.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Kempten im Allgäu
  • Interessen
    Weltreisen, Wohltätigkeit, Ape
  • Scooter Club
    SC Madrid,VC Hannover,Barca SC

Recent Profile Visitors

3,948 profile views

Vespista X's Achievements

expert

expert (4/12)

331

Reputation

  1. Bild 1 Atlantic Road bei Nazare Portugal Bild 2 Los Monegros Wüste bei Zaragoza Bild 3 Reine auf den Lofoten Norwegen alle 3 Bilder von meiner Penistour 2023
  2. Lofoten am Strand von Ramberg während meiner Nordkapp Tour
  3. Bin relativ spontan dieses Jahr mal nach den World Days noch nach Norden aufgebrochen mit der T5 ( alles Serie ) von 1987 und war schlussendlich 16.500 km in 17 Ländern unterwegs. Erst ging es Richtung Dänemark über Hannover, Malente, Kiel und Puttgarden und wurde dort von Orkanböhen und Windstärke bis zu 90 km/h empfangen. Die Stürme im Norden hielten an und die Ostküste von Norwegen und Westküste von Schweden waren komlett geflutet also mitten durch Schweden und nördlich Richtung Rovaniemi und zu Santa Claus. Als erstes Ziel hatte ich mir Kirkenes an der Nordöstlichsten Grenze der EU zu Russland ausgesucht was auch wunderschön war- danach ging es dann knapp 1000 km weiter zum Nordkapp bei immernoch eher mäsigem Wetter. Ausfälle bis dorthin: Schraube von der Staubschutzplatte der Hinterbremse, Vorderradlager, und zwei Zünkerzen. das E10 griff auch etwas die Schwimmernadel an und so wurde gelegentlich ein wenig angeschoben am Morgen. Nach dem obligatorischen aber überbewerteten Stopp oben am Nordkapp ging es dann langsam an der Westküste entlang Richtung Süden. Erst mal komplett durch die Lofoten, welche zu den schönsten Plätzen der Erde gehören und dann immer weiter an der Küste entlang über Trondheim, Bergen, Stavanger nach Oslo. Mit der Fähre ging es ab Göteborg dann zurück nach Dänemark und flotten Fußes Richtung Kanalfähre England, um 3 Tage in Oxford auf einem Event für Abenteuermotorräder einen Vortrag über meine 80 Tage um die Welt zu halten. Im Anschluss nahm ich eine Fähre von Portmouth nach Santander und besuchte spontan einen Freund in Lourinha Portugal (60km von Lissabon) bei Nazare um danach quear durch Spanien Richtung Madrid, durch die Wüste bei Zaragoza hoch nach Andorra zu fahren. Durch Zufall ergab sich noch eine Teilnahme bei einer Veranstaltung in Alcala de Henares bei Madrid. In 3 Tagen ging es dann von Andorera nach Antwerpen durch Paris um mir ein wenig Kunst und Architektur zu gönnen. Nach der kurzen Pause in Antwerpen besuchte ich die Vespa Clubs in Luxembourg, Aschaffenburg, Mainz und Bamberg, um Richtung Pilsen und Budweis zu kommen und mich von dort langsam Richtung Balkan aufzumachen. Das Wetter spielte dann auch langsam mal mit uns o hatte ich zwar ein wenig Fieber von der kalten Dusche auf der Stadtautobahn in Paris bei Nacht, aber wenigstens Sonnenschein bei der Ankunft in Maribor und Ljubliana. Als Abschluss empfing mich noch der Vespa Club Montal in den Dolomiten und über den Brenner ging es dann bei bestem Wetter zurück ins Allgäu. Reisetage 51 Fahrtage 44 Kilometer 16.500 Länder 17 Pannen 5 Motor: Vespa T5 alles Original Tagesschnitt 384 km an Fahrtagen Ach ja und das Fahrzeug war Plan B - keine Revision, kein Tuning, keine Spezialumbauten oder einen Arsch voller Ersatzteile... Ölwechsel, neuer Reifen und los! Alleine. Mit ner perfekt vorbereiteten 200+ ccm Vespa mit quasi zwei Motoren an Bord und ner Gruppe kann es nämlich jeder!
  4. Das ist irgendwie schade. Muss jeder selbst wissen, aber das genau fehlt heutzutage oft.
  5. Ich glaube Bodo ist ein Superblogger - und ein Mopet ist ein Roller, den man bei Wish bestellt.
  6. Also bei mir im Studium gab es mal sowas wie die soziale Marktwirtschaft. Diese ist aufgrund neoliberaler Tendenzen und maßlosem Kapitalismus gescheitert! Leider ist mit Reagan, Thatcher und Schröder und Konsorten all das aus den USA und UK nach Deutschland geschwappt ( siehe Privatisierungswelle in den späten 90gern und frühen 2000ern) und das hat tatsächlich NUR negative Folgen gehabt (Lufthansa, Post , Bahn etc etc haben früher bestens funktioniert und waren international Aushängeschilder und sind heute immer wieder Sorgenkinder). Und wer an Trickle Down glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann und hat sich leider für weiter Diskussionen disqualifiziert mangels BWL und VWL Kenntnisse ;-)! Und es gibt zum Scheitern des Kapitalismus und zum Ende der Arbeit genug Literatur (auch von Beratern der G7 Präsidenten und Kanzler). Es wird also wissentlich weiter an einem immer mieser werdenden Gini Index gearbeitet und die Bildung weiter ruiniert zu Lasten von Rüstung etc. obwohl jedem klar ist, daß erhöhte Armut, Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit immer Wasser auf die Mühlen rechter Populisten spült (siehe AFD Ergebnisse diese Jahr) und die Spaltung der Gesellschaft nur den Reichen hilft. Teile und herrsche - Deswegen wird ja so viel Fehlinformation durch eher rechts angehauchte Medien im Besitz irgendwelcher namhafter Milliardäre rausgeblasen (Bild, RTL etc) . Umso mehr der uninformierte und schlecht gebildete Bürger auf den Minderheiten und den noch ärmeren rumhackt dank Hartz 4 Sendungen, Skandalberichten über Sozialbetrug durch Immigranten etc desto einfacher kann der Wald- und Wiesen-Milliardär seine Schweinereien dank seiner Lobbyisten hinter der Nebelwand durch seine "bezahlten" Politiker umsetzen lassen, was zu noch mehr Ungleichheit führt (Thönnies Fleisch z.b. mmmh lecker) . Soviel zu der wunderbaren These, daß Deutschland supi ist und es uns viel besser geht. Google mal Gini Index und schau mal wie glorreich die viertgrößte Wirtschaftsmacht des Planeten da abschneidet und jetz bin ich aus dem Thread hier tatsächlich raus, denn ich weiß auch , daß man Kapitalismusgläubigen den Zahn ned ziehen kann, weil se lieber ihr großes Stück Kuchen allein haben wollen als Brot für alle.
  7. Du glaubst mit "die da oben" meine ich irgendwelche Politiker? Ohje. nicht wirklich. Das sind nur die Hampelmänner der Lobbyisten der Reichen. Und falls es Dir nicht bekannt ist sollte JEDER Einfluss auf die Politik nehmen. Genau das ist dann nämlich Demokratie . Demokratie ist aber nicht, daß sich laufend irgendwelche Milliardäre und Konzerne Politiker kaufen und dann auf den Rest von uns von oben runter scheißen Meine Forderungen wären deutlich tiefgreifender als die der LG oder der Grünen. Da würde es keine Inlandsflüge, keine Kreuzfahrtschiffe, keine Privatjets mehr geben und wir würden erst mal die größten Verursacher korrigieren bevor wie zum Beispiel in Italien oder Spanien irgendwelchen kleinen Rollerfahrern die Vespa abgesprochen wird während im Hafen daneben die Dieselgeneratoren der 5 Kreuzfahrtschiffe in ner Woche so viel Dreck rausblasen wie alle Rollerfahrer im Jahr (zum Beispiel). 100 Konzerne verursachen 90% der CO2 Verschmutzung und wir als viertgrößte Volkswirtschaft sind nun mal auch Hauptverursacher direkt wie indirekt. Und immer wenn ich diese Worte über "demokratische Mittel" höre muss ich sagen Protest und Demos sind demokratische Mittel wenn man in Sozialkunde aufgepasst hat solanbge sie friedlich sind. Und dann wäre noch die Frage wann jemals ein friedlicher Protest der Bevölkerung wirklich die Ziele erreicht hat. Die Franzosen zünden regelmäßig das halbe Land an und bekommen trotzdem nix was se fordern. Das alles gab es schon mal ich sag nur Liberté, Égalité, Fraternité . Dabei belasse ich es jetz zu dem Thema Politik, denn damit repräsentiere ich eh eine Mindeheit weit im linken und grünen Spektrum. Allen weiter ne gute Fahrt und in Zukunft spare ich mir das Dumme Menschen Topic
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Privacy Policy und unseren Guidelines einverstanden.