Jump to content

custom0815

GSF Support
  • Content Count

    1095
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by custom0815

  1. Seh da eigentlich auch kein Problem das zu schweissen. Wenn Du jemand brauchst der das für Dich übernimmt, kannst Du Dich ja mal melden. gruß Basti
  2. Yo, würde ich auch so unterschreiben. Nur weil eine Kerze funkt muss sie nicht funktionieren. Geh systematisch vor und vorallem erst mit den Geschichten beginnen die am wenigsten aufwändig sind. Als ich noch in einer Mopedwerkstatt schraubte, hatten wir auch mal eine Charge kaputter (neuer) Kerzen. Die Kiste lief im Standgas perfekt, aber obenraus hat sie dann nur noch geschossen. Andere Kerzen rein und die Sache war erledigt.
  3. ... und Drahtbürste, Schweissschürze, Flex zum verschleifen der Schweissnähte, Schweisstisch, Absaugung... by the way: würde mich von meinem alten Castolin Eutectic mit 160 Ampere trennen. Wäre inkl. einer (allerdings leeren) Co2 Schankanlagenflasche. Hab mir 300€ dafür vorgestellt.
  4. D+ L vertreibt mein Schweissfachhändler u.a. So ein Gerät mit 160 Ampere sollte für 500€ zu bekommen sein. In der Arbeit haben wir so ein Teil und gerade im Dünnblechbereich ist das gar nicht verkehrt. Nicht HighEnd, aber solide und nicht Baumarkt. Ich persönlich hab jetzt mit einem 350 Ampere Merkle Schweissgerät mit externem Schweissdrahtkoffer aufgerüstet und bin seeehr zufrieden, aber 10mm Stahlblech willst Du sicherlich nicht durchschweissen.
  5. Da haste Dir Da haste Dir aber Mühe gegeben und möchte nicht wissen wie lange Du da drüber warst. Falls Du nochmal so was anfängst lass es nicht Mag schweissen sondern WIG. Wenn der Schweisser was von seinem Handwerk versteht, sehen die Nähte wie geleckt aus und müssen nicht mehr verschliffen werden.
  6. Oh weh, das wird hier wohl das Topic 2013 und es beginnt schon anfang Februar! Ahrg!!!!!
  7. ... außerdem kann man auch mal mit zu kleiner oder großer Drehzahl bohren, sofern man das Bohrer schleifen beherscht! Mit Drehzahlregelung ist das nämlich auch so eine Sache. In den unteren Drehzahlen hat das Teil wahrscheinlich nicht die nötige Kraft, außer ein Frequenzumrichter ist verbaut, aber der alleine kostet schon weit über die 300€. Ich hab eine mit Keilriemen und das umhängen ist echt nicht das Problem.
  8. Nette kleine Drehbank und vorallem auch mit Spannzangenfutter! Hätte ich zusätzlich zu meinem großen Russen auch gerne.
  9. Wenn gar nichts geht, kannst Du auch von unten, also vom entlüftungsnippel nach oben die Bremsflüssigkeit pumpen. Du nimmst so ein Ölpumpfläschchen und machst einen kleinen Schlauch drauf. Die Batterieentlüftungsschläuchen passen meist. Wenn die Soße oben ankommt, solltest Du zumindest nach ein paar mal pumpen Druck haben. Dann wie beschrieben nach unten nochmal entlüften. Nicht aufgeben, dass wird schon! gruß Basti
  10. Hmm, hab gerade geschaut, aber find nix! Haste Dich im Datum oder Laden geirrt? Würde mir das Teil holen und wenn es nicht taugt geht es wieder zurück. Hat man wenigstens nicht den zurückschickterror.
  11. Was mir noch eben eingefallen ist: Lampenöl für Petroleumlampen. Das Zeug gibt es auch farblos und besteht aus flüssigem Paraffin. Stinkt nicht und löst öligen Schmutz richtig gut. Und wenn dann die Soße richtig schwarz ist, kann das dann Deine Holde in ihrer Dekolampe verfeuern!
  12. Vorallem zündet das richtig gut bei dem richtigen Bremsenreiniger/Luft Gemisch. Das Zoig jauche ich immer reichlich in den Ansaugtrackt vom Rasenmäher wenn das Teil mal nicht anspringt. Das geht wie sau! Mit Bremsenreiniger sind schon richtig üble Unfälle passiert.
  13. Es ist manchmal auch hilfreich gegen die Leitungen leicht zu klopfen ( Schraubenziehergriff o.ä.) und den Bremshebel leicht "schnalzen" (hoffe die Vokabel ist gebräuchlich) zu lassen. Das rüttelt manchmal Luftblasen aus den Biegungen der Leitung. Viel Erfolg!
  14. Würde da eher eine Honbürste nehmen. bzw. weil nicht vorhanden: z.B. WD 40 getränktes Schleifvlies
  15. Den Druck kann ich an meiner Latrine verstellen, aber Du meinst den Volumenstrom, oder? @agent Momentan hab ich keinen Wasserabscheider dran, aber bevor die Kiste an einer anderen Stelle stand war einer dran. Ich hab einen Kompressor mit einem 500L Kessel, da ist die Luft eigentlich recht trocken.
  16. Genau das ist das Problem. Ich würde ja in eine bessere Pistole investieren wenn ich wüsste welche.
  17. Ja, über Hochofenschlacke hab ich auch schon mal nachgedacht. Allerdings soll das Zeug recht wenig Standzeit haben. Ich hab mich jetzt doch für Granatsand entschieden, mal sehen ob´s taugt,
  18. Man sieht es nicht genau, aber das dürfte eine ungekürzte PK Gabel sein. Bei einer ungekürzten PX Gabel käme die Kiste noch wesentlich höher. Bei Interesse könnte ich Dir die Gabel und Dämpfer nach Wunsch kürzen. Schreib mich einfach mal an. gruß Basti
  19. Hi! Ich hab nun seit geraumer Zeit eine Injektorstrahlkabine aber weiß immer noch nicht welches Strahlmittel am besten geeignet ist. Vorallem würde mich die Korngröße interessieren. Ich hab bisher immer mit Granatsand und Glasperlen gestrahlt und hatte das Problem, dass die Pistole immer nur in Schüben Strahlmittel geliefert hat. Liegt es daran, dass ich mit einer zu großen Korngröße gearbeitet habe, oder ist die Pistole einfach scheiße? Wo bestellt ihr eigentlich euer Strahlmittel? Möchte ungern massenhaft angefangene 25kg Säcke rumstehen haben bis ich das richtige Strahlmittel gefunden habe.
  20. Seh ich genauso! Würde aber wie beschrieben ordentlich vorheizen. Ich hab mir jetzt einen alten Backofen organisiert und heize das komplette Gehäuse vor dem schweissen auf 200° auf.
  21. Ich würde mit dem sanftesten Mittel anfangen. Erstmal richtig waschen und dann einen Lackreiniger nehmen. Viel Erfolg
  22. Beim Aluschweissen kommt auch richtig Temperatur drauf, zumal ich das Gehäuse vorher richtig durchwärmen würde bevor ich brate.
  23. Ich glaube Du suchst vergeblich nach so einem Anbieter... Warum sollte auch mit Formiergas geschweisst werden? Der Puff wird doch innen mit reichlich Öl konserviert. Abgesehen davon, hast Du schon mal ein Edelstahlgeländer gesehen, welches von innen nach außer durchgerostet wäre? Wichtig ist eher, dass die Schweißnähte mit einer Edelstahldrahtbürste geliebkost werden, statt mit einer Drahtbürste aus schwarzem Stahl, aber das weißt Du aber sicherlich. gruß Basti
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.