Jump to content

Lambretta j50 wer kann mir helfen?


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe eine alte Lambretta in der Scheune gefunden. Kann mir jemand Infos über das Teil geben?

Was ist so etwas wert? Absolut kein Rost! Unter dem hässlichen rot verbirgt sich weißer o-Lack. Seitenteile in rot. Sehr leicht freizulegen. Sie ist komplett und unverbastelt. Deutsche Papiere sind vorhanden..

Freue mich über Infos :-) :-)

Link to comment
Share on other sites

Gebaut im Juli 66, 3-Gang.

Wenn sie erst mal läuft, taugt sie zum Brötchenholen. Sonst eher zu nix.

Monetär interessante Vermarktung dürfe schwierig werden. :satisfied:

Edited by T5Rainer
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


  • Posts

    • nimmt drei Kugeln mit Sahne
    • Gummi und Metallscheibe. Je nach Baujahr rund oder mit Haken für die Benzinschlauchverlegung. Ist bei den Shops in den Explos gut zu sehen. LG
    • Vorab: hier posten reicht. Zweites Posting bei Technik allgemein braucht’s dann nicht.    Ich mache das zwar auch nicht jeden Tag, aber m.E. warst du auf dem richtigen Weg. Lager innen montieren und mit der Kronenmutter fixieren. Dann die Distanzhülse und dann von außen das Lager. Tiefenbegrenzung ist halt die Hülse und bis da dran kommt das Lager.    Dein Problem/Frage hab ich noch nicht ganz verstanden.    Ich denke mal den verkorksten Lagersitz kann man bestimmt einfach mit Schleifpapier etwas beischleifen. Im Zweifel suchst du halt jemanden, der den Sitz wieder passend ausdreht.
    • Servus,  Nachdem mir ein 200er Lussomotor für 35€ zugelaufen ist, habe ich den Motor überholt und mir einen schönen 84er Lussorahmen besorgt, jetzt habe ich alles schön verheiratet und bin jetzt am Öltank hängen geblieben.  nachdem ich vor Urzeiten mal für jemanden ein Lusso mit am Schauglas undichtem Öltank repariert hatte, dachte ich mir, das passiert mir nicht und habe alles zerlegt und neue Dichtungen bestellt. Soweit so gut, nur leider bin ich mir mit der Dichtung unten am Öltank unschlüssig.  Original war da eine Scheibe aus ich vermute mal Dichtungspapier verbaut. beim Ausbau war unten am Tank ein öltropfen. die neue ist aus Gummi und wenn ich den Stutzen anziehe drückt es sie raus, das gefällt mir nicht…. wie dichtet ihr den Tank unten ab? gummi, alte Dichtung oder neue aus Papier schneiden? leider habe ich in der suche nix passendes gefunden… mfg   
    • Da bin ich aufrichtig neidisch, wenn man das Wort Neid positiv besetzen kann.
×
×
  • Create New...

Important Information