Jump to content

Lucille

Members
  • Content Count

    219
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

44 Excellent

About Lucille

  • Rank
    expert

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das kommt darauf an was Du tatsächlich für Federn in der Superstrong hast. Meine CR80 kam mit XXL Federn anstatt XL. Nach Rücksprache mit SCK hiess es, das kann schon mal passieren ;-) Sollte dies bei Dir auch der Fall sein, was ich vermute, wenn sie wirklich schwer geht, dann sind dies die weicheren XL Federn: https://www.scooter-center.com/de/kupplungsfeder-set-bgm-pro-xl-vespa-cosa2-125-cosa2-150-cosa2-200-px-125-1995-px-150-1995-px-200-1995-bgm8800x?number=BGM8800X Falls Du tatsächlich die XL Federn drin hast, kannst Du die mit weicheren Federn wie zB den originalen Cosafedern von Piaggio mischen, aber bitte immer gleichmässig, also 5 von der einen Sorte und 5 von der anderen und immer abwechselnd verbauen. https://www.scooter-center.com/de/kupplungsfeder-piaggio-vespa-cosa2-125-cosa2-150-cosa2-200-px-125-1995-px-150-1995-px-200-1995-stueck-9020069?number=9020069 Hier auch noch ein Text dazu vom [Quelle] SCK über die verschiedenen Federn: "Die Cosa Kupplungsfedern gibt es in unterschiedlichen Federraten um die Kupplung dem jeweiligen Verwendungszweck anzupassen.Als Faustregel für die Federhärte gilt: So hart wie nötig, so weich wie möglich. Pauschale Aussagen zu einer Relation zwischen Motorleistung/Drehmoment und Federhärte sind nur annähernd präzise zu treffen. Zumal auch die Anzahl der verwendeten Federn eine enorm wichtige Rolle spielt. Die Federkraft wird dabei einfach addiert. Hier eine Übersicht der Federraten der am Markt üblichen Cosa Kupplungsfedern: Piaggio: 4,0N/mm WORB5 XL: 6,2N/mm BGM PRO XL: 6,5N/mm WORB5 XXL: 7,1N/mm Malossi: 7,9N/mm BGM PRO XXL: 8,0N/mm WORB5 XXXL: 8,9N/mm Die Erfahrung hat gezeigt das selbst bei einer Motorleistung oberhalb von 25PS in unserer BGM Superstrong Kupplung 10stk. BGM PRO XL Federn völlig ausreichend sind und dabei immer noch eine leichte Betätigung der Kupplung zulassen (ein gut geölter Teflonzug hilft dabei zusätzlich!). TIPP: Es können auch kombinierte Federsätze gefahren werden, z.B. 5x Piaggio + 5x BGM PRO XL. Daraus ergibt sich heruntergerechnet eine virtuelle Einzelfederrate von 5,3N/mm."
  2. Doch. Wenn es am Limit ist, reicht einmal abnehmen und danach geht nix mehr. Hatte ich genau so. Neues Polrad drauf und lief beim ersten Kick.
  3. Ja, die kann dafür aber auch locker 30 Pferde und mehr, dafür braucht es schon Druck, den Du dann eben am Kupplungshebel überwinden musst. Wieviel Leistung hast Du denn? Bis 25 PS kannst Du auch die nächst weicheren Federn verbauen, dann geht sie merklich leichter.
  4. Check auch mal, ob dein Polrad noch genügend magnetisch ist. Das kann genau dieselben Symptome haben. Ich hab auch die komplette Zündung getauscht und am Ende war es das Polrad.
  5. Wenn der Motor mit WOT kurz anspringt und dann wieder ausgeht, würde ich mal streng auf ein Problem in der Kraftstoffzufuhr tippen. Mach mal den Lufideckel runter und kipp ein paar Tropfen Sprit oder Start Pilot direkt in den Vergaser..
  6. Bj.81, 31 PS, 30Nm, ausser Auspuff alles eingetragen. Bei Interesse bitte PN.
  7. 28er Smart Carb mit Löcher in der Haube, damit man unterm Fahren nachstellen kann
  8. Ich brauche mit dem PWK 38AS und 32PS/30Nm immer zwischen 5,5 und 6 Litern/100km,
  9. Ich fahr sogar 450 ml mit Drehzahlen über 10K und ebenfalls knochentrocken. Echt geil das Teil Herr @Han.F
  10. Hatte ich auch. Wenn deine Finger lange genug sind, kannst du etwas von der Anlagefläche des Kupplungshebels am Schaltrohr entfernen, siehe Bild. Die Kupplung trennt bei mir jetzt lange bevor der Hebel am Griffgummi anliegt.
  11. Eine elektrisch Pumpe mit Gegendruckabschaltung, z.B. die Mitsubishi vom SCK. Dann brauchts keinen Rücklauf.
  12. http://www.spritmixer.de/sprit/de/rohstoffe-oele/rizinus-oel-erste-pressung.html
  13. Viel Spass mit deinem E30 Projekt meinte ich. Ich bin da schon durch
  14. Genau so hab ich das auch gemacht @DUCMAN166 Hatte zuerst vor, das passende Gewinde für den Fühler in den Kopf zu schneiden. Der Fühler ist aber sehr empfindlich und bricht gerne wenn er sich im Gewinde beim Einschrauben verhakt. Hab dann auch das Gewindestück von dem roten Teil abgeschnitten und im Kopf versenkt. Ich denke auch nicht, dass man hier verlässliche Temperaturen erhält, aber sieht schnell wenn was im Argen iegt.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.