Augsburger

Members
  • Gesamte Inhalte

    109
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5 Neutral

Über Augsburger

  • Rang
    member

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    München / Ingolstadt
  1. Zündkerzenfresser.... Warum

    Ich häng mich mal hier dran, auch wenn die Zündkerzen bei mir länger halten, aber meinem Befinden nach immer noch viel zu schnell kaputt gehen. Die letzte hat 1x Gardasee hin und zurück und ein bisschen was gehalten. Also in Summe so 1500km. Allerdings bin ich mit etwas magerer Abstimmung mit der Einstellschraube gefahren. (Nur eine Umdrehung) Trotzdem erscheint mir das etwas kurz. Ich habe immer folgende Symptome: Mit neuer Kerze springt die PX125 original (seit neustem mit Polini Box) mit dem ersten Kick mit Choke an. Mit der Zeit springt sie immer schlechter an. Dann muss ich sie auf Drehzahl halten bis sie etwas warm ist und dann geht sie ohne Probleme. Der Totalausfall ist immer bei kaltem Roller. D.h. am Vortag noch 100km ohne Probleme gefahren, aber am nächsten Tag springt sie nicht an. Es fühlt sich so an als wäre zu wenig Sprit im System, d.h. sie zündet ein paar Umdrehungen und geht aus. Anschieben etc bringt dann nix mehr. Kerze ist auch nass, d.h. es ist kein Sprit Thema. Neue Kerze rein und sie läuft super, aber das Spiel geht langsam von neuem los. Kerzen waren Beru, Bosch und NGK - die letzte war eher auf der kälteren Seite also 7er Wärmewert. Jetzt ist gerade eine NGK mit Wärmewert 6 drin. Was meint ihr?
  2. Polini Box Auspuff

    ja, 1-2 Düsengrößen höher auf 102 und 104 werde ich noch ausprobieren.... muss mich aber erst damit eindecken. Ich dachte nur, dass 100 schon passen wird, da angegeben von Poloni und bei mir interessanterweise schon verbaut war.
  3. Polini Box Auspuff

    Ich komme gerade von der ersten Probefahrt auf meiner originalen PX125E. Und eigentlich bin ich schon recht enttäuscht, da mit dem Polini im Vergleich zum originalen Auspuff 3-6 km/h Top Speed fehlen. Ich hatte jetzt keine Wunder erwartet, aber dass er die PX auf dem Setup langsamer macht, hätte ich nicht gedacht. Die Drehzahlen, die hier besprochen werden wo der Polini "bremst", erreich ich doch mit originalem Setup gar nicht. Hauptdüse war vorher schon eine 100 drin, so wie auf dem Beipackzettel angegeben. Daher habe ich hier nichts verändert. Die war auch tendentiell auch etwas fett für den originalen Auspuff Klang ist etwas kerniger im Standgas und auch etwas bei der Fahrt, aber wirklich nicht aufdringlich. Durchzug ist im mittleren Drehzahlbereich etwas besser. Wenn ich mit minimal geöffneten Gasschieber dahinrolle, dann hat er manchmal Aussetzer - vielleicht muss ich das Gemisch da etwas fetter einstellen über die Schraube. Ich gehe mal davon aus, dass kaum jemand hier einen Vergleich mit dem Originalsetup hat, da ganz anderes Tuning besprochen wird...
  4. Ja, aber in einer Ölquallität von 1960. Wie geschrieben fahre ich mit weniger und das machen hier viele.
  5. Bei mir hat er gut gepasst. Auspuffdicht bei der Montage hat nicht geschadet. Er hat spürbar mehr Drehmoment von unten raus. Ich habe weiter die originale Hauptdüse verwendet, aber das Gemisch auf 1:33 geändert. Mit größer und kleiner habe ich damals auch getestet. Leistungsdaten auf einem P4 mal bei SIP open days: 4,2 PS / 4586 1/min 7.0 Nm/ 3585 1/min Bei Bedarf Scan ich mal die Kurve ein und stell sie ein. Seit dem Road kann man nicht mehr zu zweit fahren, da sonst die Box bei der kleinsten Unebenheit aufsetzt. Eine Polini Box passt übrigens nicht, da der Krümmer länger ist und am Hauptständer angeht. Die wollte ich letztlich mal testen.
  6. Polini Box Auspuff

    Ich wollte gestern nur zum Testen den Polini auf meiner VNA montieren, aber auch dort passt er nicht, da der Bogen länger als beim SIP Road ist und damit am Hauptständer anstößt. Jetzt kommt er dann auf eine PX125 mit original Setup. Interessanterweise hat meine PX schon eine 100 Hauptdüse. Haben die italienischen Modelle eine größere Düse als die sonstigen? Bj 81 mit elektronischer Zündung ohne Batterie und Gemisch
  7. Augsburger Runde

    Hallo, ich habe damals das Seilzugkit von SIP mit der Nummer 94190200 gekauft und den Seilzug für den Choke dann verwendet. Meine VNA wäre eigentlich eine mit dem Schwingsattel - keine LUXE Version. Sie hat aber wohl irgendwann einen Sitzbank - nicht die Dennfeld - nachgerüstet bekommen. Ich habe das so gelassen. Ein Chockhebel war nicht dabei und ich habe nur einen fetten Gummi durch das Seilzugende gezogen, damit ich besser ziehen kann. Maße habe ich daher leider nicht. Den Chock braucht man nur zum ankicken. Für etwas anders ist er nicht gedacht. Hier findest Du ein Bild.
  8. Augsburger Runde

    Hallo, Ich habe auch eine VNA2T und diese vor 3 Jahren restauriert. Meines Wissens nach hat sie original kein Zündschloss. Bei mir war eines von Zündap links pberhalb des Benzinhahns nachgerüstet. Da es authentisch ist, habe ich es gelassen. Vielleicht ist der Lenkkopf bei dir von der GS3 oder idt wie dort nachträglich eingebaut, denn die hat dort ein Zündschloss. Den Chockhebel gibt es nirgends. Da gab's schon mehrere anfragen. Viel Erfolg und Spaß damit!
  9. Fragen zum Aufbau einer VNA

    Hallo, Habe bei meiner VNA gleiches Phänomen. Aber es ist bei mir der nicht ganz schließende Schwimmer, daher säuft sie ab. Aber gleiches passiert wenn sie warm ist und länger mit offenen Benzinhahn steht. Vielleicht ist es das. Scheint nicht unüblich zu sein.
  10. Hallo, Ja, hat genau so funktioniert: Aufgeschweißt, gefräst und dann gebohrt. Das hält wie neu.
  11. Augsburger Runde

    Deluxe mit Leiste und Sitzbank. "Normale" Version mit Schwingsattel und ohne Beinschildleiste.
  12. Augsburger Runde

    Hallo, habe eine Augsburger VNA2 Bj 60. Das Loch oben habe ich auch und ist original. Es wurde an verschiedener Stelle schon mal danach gefragt. z.B. http://www.germanscooterforum.de/topic/77020-vna-topic/page-3#entry1059167 Meine VNA2 hatte auch die gleiche Bremstrommel aus Aluminium drauf - leider innen verschlissen, d.h. zu groß. Wobei ich glaube, dass diese nachgerüstet wurde, da die letzten 8 Zoll wohl diese drauf hatten, da durch das Aluminium und die Kühlrippen eine bessere Wärmeabfuhr möglich ist. Ich habe wieder die vermeintlich originale aus Guss drauf gebaut, weil mir der Mehrpreis zu viel war. Chasisnummer ist immer anders - also ok. Zur Farbe kann ich nichts sagen - da gibt es andere Experten. Meine war ursprünglich und ist jetzt wieder stratograu was in die Nähe Deiner Farbe kommt - wobei ich gar nicht weiß, ob Du eine Deutsche VNA hast... Meine Suche damals: http://www.germanscooterforum.de/topic/238644-suche-farbcode-graue-augsburger-1251-type-222-vna2t-bj-1960/
  13. Ich hatte die Düsen nicht gewechselt. An der PX ist alles original. Bei meiner Düse hat das untere Ende Verbindung mit den ersten Querlöchern. Die oberen haben Verbindung mit der Oberseite der Düse. Ich schätze aber das ist korrekt.
  14. Sie läuft. Es war die Leerlaufdüse. Die Bohrung unten, wo der Sprit angesaugt wird, war zu. Ich habe Düsenreibahlen von der Werkstatt mitgenommen und damit das Loch gereinigt. Keine Ahnung wo der Dreck dazu her kam. Ich werde mal den Vergaser zerlegen uns ins Ultraschallbad legen. Fast schon peinlich, dass es so etwas Triviales war. Ich danke aber allen, die geschrieben haben und werde den Titel morgen ändern und auf gelöst setzen. Dann gibt's bald neue Heidenau und dann endlich TÜV.
  15. Hallo CDI, der Widerstand ist meines Wissen zur Entstörung da, damit man umgebende Radios nicht stört, aber hat nichts mit der Funktion der Zündung zu tun. Das sollte damit kein Kriterium für mein Problem sein.