Jump to content
chup5

XL2 Lenker für Racer und Wichtigtuer

Recommended Posts

Ich zerbrezel mir ganz gerne auf der Rennstrecke mal die Lenkkopfabdeckung: 

 

Die meisten von "uns" ESC Fahrern fahren T5 Indien Lenker oder halt den XL2 Lenker als Opfergabe für den God of Speed. 

Blöderweise geht bei nem Abflug eine meist eher halbherzig verbaute Lenkkopfabdeckung den Bach runter. Die Dinger liegen bei mir jetzt auch nicht mehr ganz wie Sand am Meer rum und die gebrauchtpreise von XL2 Plastikteilen... Ich sag mal; verkauft die lieber als die zu verheizen. 

 

Ich hab da mal "aweng" was gebastelt: 

 

image.thumb.png.b44a85edcb8e705beeedcd5c7e6225a5.png

 

das ist der erste Wurf für eine "passt plug and play auf jeden xl2 standardlenker" Lenkkopfabdeckung mit "Scheinwerferfake" und Halterung für billighandies als Laptimer. Android wasserdicht gibts für 90 euro. Das ist weniger als nur das Display eines "echten" laptimers. Dazu kommt ne 10 hz GPS Maus (ca 60 Eu) (die Halterung dafür werde ich noch machen, die soll hinten an das Heck geschraubt werden) und die Software eurer Wahl aus dem Playstore oder meinetwegen auch Appstore, wenn ihr einen fauligen Apfel herumliegen habt. Ich benutze Harry's Laptimer.

Die Spannungsversorgung der beiden Geräte kann mittels Powerbank oder mittels "Vape Regler (wie bei der Overrevzündung)" und sonnem Auto-USB-Zigarettenanzünderding erfolgen. 

 

Die Handyhalterung in der mitte ist jetzt so ein "one size fits all" ding. Also eigentlich passt gar nichts, aber mit etwas moosgummi kriegt man jedes Mobiltelefon rein. Die schale wird von unten mittels Doppelseitigem Klebeband verklebt und das Handy dann von oben mittels Abdeckung (die müsste dann halt individuell sein, leider) fixiert (4 schrauben). Die Schale ist so ausgelegt, dass alles was so groß ist wie n iphone 6 reinpasst. (142 * 72)

 

Sollte es jetzt zu einem der zitierten Abflüge kommen, wird an der Nummer das schwächste Glied brechen: Das sind die Schraubaufnahmen der beiden Haltebügel und der Lampenfake. Die kosten in Produktion etwa 5 Euro Material wenn überhaupt plus die Maschinenlaufzeit. Das Handy ist gut geschützt in der Hülle in der Aluplatte. Achso: Das Handy sollte ne Magnetkupplung als Stromversorgung kriegen. 

 

Kosten für das was ihr auf der Renderzeichung seht: Die "Platte selbst" ist ein Laserteil (3mm Alu), dass bei Abnahme von 5 Stück keine 6 Euro kostet. bei 20 Stück kostet die Platte noch 4,- Euro. Die übrigen Teile (Haltebügel links und rechts, Scheinwerferfake und Handyhalterung) sind einfache 3D-Teile, die via STL mittels jeden Handelsüblichen 3d Druckers Supportfrei gedruckt werden können. Davon sind ja schon einige hier unterwegs. Als Material hierfür empfehle ich mittel bis hochwertiges PET-G. 

 

 

Wenn noch jemand Ideen für die Nummer hat: gerne her damit, bin gerade etwas gaga vom machen und lege mich jetzt hin. 

 

Edited by chup5

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.