Jump to content
hamburger hinnerk

Einseitig gedämpfte Gabel ?

Recommended Posts

Moin Freunde,

ich würde meiner J50 gern einen Stoßdämpfer vorne spendieren.
Dazu die originale Federn rausschmeißen, und mittels Adapter schweißen ungefähr so den Dämpfer befestigen:

31126469qr.jpg

Aber eben nur auf einer Seite.
Bei der Aprilia RS125 zB. sind die Holme der Gabel auch einmal in Dämpfer und einmal in Feder aufgeteilt.

Meint ihr das funktioniert auch bei der J50 oder sind die Knochen da unten nicht stabil genug ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halte ich für nicht möglich, die Feder- und Dämpfungskraft müßte über die Forklinks zur anderen Seite übertragen werden, glaube das würde sich verdehen/verschränken.

 

Die Karre im ersten Beitrag hat auch 2 Federbeine.

Bearbeitet von inna halle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Konstruktion bei der RS125 ist deutlich verwindungssteifer. Bei der J50 wird es sich verhalten wie inna halle beschreibt. 2 Federbeine werden da unerlässlich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.