Jump to content

Schaltfreund

Members
  • Content Count

    110
  • Joined

Community Reputation

17 Good

About Schaltfreund

  • Rank
    member

Profile Information

  • Scooter Club
    None

Recent Profile Visitors

578 profile views
  1. Eigentlich schon ja. Beim Si wirkt die Nebendüse auch bei Vollgas, das weiß ich. Ich weiß nur nicht, in welchem Verhältnis. Ich hatte es beim PHBH kürzlich, da war die Nebendüse komplett zugesifft und ich musste den Choke an machen, damit ich halbwegs Standgas hatte. Bei Vollgas hatte ich aber kein Viertakten trotz Choke. Als die Nebendüse gereinigt war und ich mit Choke Vollgas fuhr, hatte ich starkes Viertakten. Bei andauernden Geschwindigkeiten über 100 km/h (GPS) habe ich für mich festgestellt, dass der Polini mit geblitzten 18 Grad vor OT (originales 200er Getriebe) weniger thermisch belastet wurde bei ungefähr gleicher Leistung. Ach ... was mir einfällt: Reagieren bei Euch die Motoren bei Vollgas auf den Choke? Wird es fett? Beginnt er zu viertakten?
  2. Wie habt Ihr denn die Zündung eingestellt? Wieviel Grad vor OT? Statisch? Bei so einem Wetter wie derzeit (25-30 Grad) und Vollgas brauchst auch eine kältere Kerze. Also von W3CC auf W2CC.Den NGK Wert habe ich leider grade nicht im Kopf.
  3. Die 7,5:1 effektiv habe ich bereits in Gesprächen gehört. Ist halt die Frage, ob sich das Mehr an Leistung dann noch auszahlt im Verhältnis zur thermischen Belastung. Im Prinzip kann man sich weiter heran tasten an die 7,5:1 effektiv, wenn man die Möglichkeit dazu hat, beispielsweise über Quetschspaltreduzierung oder Kurbelwelle mit mehr Hub, oder eine Auspuffanlage mit entsprechend mehr Resowirkung in einem bestimmten Bereich. Die 8€ waren da nicht Ausschlag gebend, mein Händler hat im Moment keine AV Mischrohre auf Lager. @light: Bei 185er Auslasswinkel und 11,7:1 geom. kommst auf 5,7:1 effektiv. Also da geht noch ein wenig mehr an Verdichtung wobei Du leistungstechnisch keinen Quantensprung mehr erwarten kannst.
  4. Was fährst Du denn für Steuerzeiten? Geometrisch klingt 11,7 zu 1 auf einem Aluklumpen harmlos, wenn Du aber niedrige Auslasszeit hast, dann steigt die effektive Verdichtung an. Auf Alutourern fahre ich problemlos eine effektive 6,3 zu 1 Verdichtung. Alles darüber ist Abenteuertuning.
  5. Edit: Ich schreibe gleich weiter, muss mich erst mal vom Lachen erholen. So .... auf dem 207er Polini reicht die originale 200er Getriebeübersetzung vollkommen aus. Ich würde es an Deiner Stelle einfach so weiter fahren. Was hast Du für einen Zylinderkopf verbaut und welchen Kolben fährst Du?
  6. Nabend zusammen. 2 kurze Fragen: (1) Kann ich aus einem Dellorto Mischrohr AS266 durch Kürzen ein AV266 machen? (2) Wenn ja, wie viel muss ich in mm weg nehmen? Danke für die Hilfe!
  7. In einer Scheunenfundvespa ist sicherlich mehr Leben drin. Du hast ja einen Malossi auf 60 mm Hub.Ich gehe davon aus, der Zylinderkopf ist ebenfalls von Malossi. Dadurch fährst Du mit einer recht hohen Verdichtung, welche wiederum zu Klingelneigung führen kann. Wenn Deine Zündung, wie üblich, auf 18 Grad vor OT geblitzt ist, so würde ich an Deiner Stelle mal 1 Grad "zurück" auf 17 Grad vor OT gehen Ok ... ich lese, du fährst den Malossi mit einem MMW Kopf. Zündung liegt bei 19 Grad. Nicht alle Motoren vertragen 19 Grad. An Deiner Stelle würde ich den Motor mal auf 17 Grad vor OT blitzen, wenn das Klingeln bei 3/4 dann weg ist, vorsichtig in Richtung 18 Grad blitzen.
  8. Der PM für die 200er setzt schon recht früh im Leistungsband ein (Genaue Drehzahl weiß ich nicht mehr), früher als der JL. Dafür machte er aber früher als der JL wieder zu. Schaut man sich das von Angeldust gepostete Leistungsdiagramm an, so ähnelt die Charakteristik eines PM in etwa dem SIP Road (blaue Kurve).
  9. Das kommt immer darauf an, was Du willst. Du wirst Leistung verlieren bis 5500 und ab 5500 in etwa Leistung gewinnen. Wenn Du der Meinung bist, dass Du im Drehzahlbereich ab 5500 noch etwas mehr Kraft benötigst, dann ist der Scorpion (sofern nicht gedrosselt, also JL-Performance baugleich) eine gute Wahl. Ich meine, dass die 124/178er Steuerzeiten auf 60er Hub genug Leistung bis 5500 bringen, dass Du hier noch etwas abzapfen kannst und trotzdem gegen den Wind noch Bergauf beschleunigen kannst. Lecker Vorauslass hast Du ja. Ich hatte auf GG-Polini mit in etwa 176/128/24 (1,5 mm Fudi) auf 57er Hub keine Probleme mit dem JL und konnte noch etwas weiter ausdrehen. Fuhr sich toll. Kopf war ein MMW. Den JL kannst mit ins Grab nehmen, den fahre ich heute noch. Edit: Würde ich wieder einen GG-Klumpen fahren, so würde ich die 1,5 mm Fudi weg lassen auf 57er Hub und den Auslass 1,5 mm höher ziehen.
  10. @funthomasMit der Kopfdichtung veränderst du ja nicht nur den Quetschspalt, sondern auch dass Brennraumvolumen. Ergo veränderst Du mindestens 2 Faktoren. Eine zusätzliche Kopfdichtung wirkt sich auf den gesamten Leistungsbereich aus. Die von Dir beschriebenen Symptome treten anscheinend nur auf, wenn Du das Gas weg nimmst. Ich denke, dass weder Quetschspalt noch Brennraumvolumen dafür verantwortlich sind. Mit der Beschreibung Bocken und springen kann ich mir persönlich kein eindeutiges Bild von der Motorchaakteristik machen. Klingt für mich, als ob der Motor im Nebendüsenbereich zu fett läuft. Würde er zu mager laufen ist das vom Gefühl her so,als wenn man den Benzinhahn zu macht und der Motor irgendwann anfängt beim Gasgeben abzusterben, weil er nicht genug Saft kriegt. Was hast Du für einen Vergaser verbaut? Welche Nebendüse ist drinn? Wieviel Umdrehungen vom Anschlag ist die Gemischschraube raus?
  11. Genau den Riss an dieser Stelle hatte mein alter 207 Polini Kolben ebenfalls (etwa 1997-1998). Bin dann auf Malossi 210 Kolben gewechselt. Danach nie wieder Probleme. @bartonfink Irgendwie ist da beim Leistungsdiagramm mit den Farben was nicht richtig. Blau ist Polini. Grün Malle Sport, schwarz ist der malle MHR. In der Beschriftung steht, Polini sei grün. Trotzdem Danke für die Arbeit. Gerade der Bereich zwischen 80 km/h und 100 km/h ist aus meiner Sicht entscheidend für einen Tourenmotor. Und hier hat der Polini auf der Autobahn genug Reserven. An den Überströmen musst Du im Prinzip nichts machen. Sieht zwar schön aus aber es bringt dir wenn überhaupt, dann Mehrleistung hinter dem Komma und etwas bessere Laufkultur, welche aber auch wieder sehr subjektiv empfunden wird. Mehr dazu
  12. Ich kann nur vermuten, warum Polini nicht den Asso Kolben verbaut hat, welcher auch im Malossi 210 war. Sowohl der Malossi 210 und Polini 207 bzw. 210 wurde mit Asso Kolben ausgeliefert. Ergo wird Polini Kontakt zu Asso gehabt haben. Es scheint wohl so gewesen zu sein, dass der alte Asso Kolben im Malossi 210 von Malossi entwickelt wurde und dann bei Asso in Auftrag gegeben wurde. Malossi wird wohl eine Art Patent gehabt haben. Polini kam an diesen Kolben nicht dran. Spätestens heute würde ich als Polini umsteigen auf den GS-Kolben serienmäßig. Die Asso-Kolben für den Polini scheinen wohl verbessert worden zu sein, sind aber immer noch auf einer Entwicklungsstufe, welche weit hinter einem GS-Kolben ist. Die 1 Ring Asso Kolben sind noch von den ersten Polinis (207) und werden heute nicht mehr in den Alu Polinis (210) eingesetzt. Wenn ich mich richtig erinnere, so soll es doch auch bei Polini eine Weiterentwicklung des Kolbens gegeben haben, dass dieser an bestimmten Stellen verstärkt wurde. Der Malossi 210 Asso Kolben ist sicherlich das in sich stabilere System, da direkt im Bereich Kobenbolzenführung ein Träger sitzt (Oder wie auch immer man den Bereich nennt). Trotzdem blieb der alte Malossi 210 Asso Kolben in der Vergangenheit auch nicht verschont von Rissen und Brüchen. Die Frage ist auch immer, was da genau passiert ist. Selbst unbehandelte Kolben (schraffierte Fläche nicht weg geschnitzt) rissen.
  13. Dat is nich deren Modersprak un wat de GSFler ne kennt, dat frett he ni. 24er Ritzel mit kurzem 4. (36Z) ist ok, da würde ich zu der Box raten. Die Box bringt bereits recht früh Leistung. Der SIP Performance kommt relativ spät, da wäre das 23er Ritzel besser zu geeignet.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.