Jump to content

frechi

Members
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About frechi

  • Rank
    talent
  • Birthday 10/14/1975

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Oberösterreich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. dann verkauf den la sua und hol dir einen anderen auspuff
  2. Bin nicht sicher ob es da verschiedene Entwicklungsstufen beim la sua gibt. Meiner ist vom letzten Jahr und da hat die Dose innen so eine Art dünnes Dämmflies und Lochblech drüber. Hab nämlich den Stinger versetzt. Beim Deckel der Dose kann ichs aber nicht sagen ob die auch gedämmt wurde.
  3. Hi @gertax meine Beschreibung ist in der Praxis genauso zutreffend wie in der Theorie. Das heißt aber nicht daß deine Beobachtungen nicht auch stimmen. Ich habe ja nur 2 Faktoren beschrieben. Um so besser Pilz und Lagerplate koaxial ausgerichtet sind umso stabiler lauft das Trennen ab. Eh klar. (Dein Ansatz mit größerem Pilz wäre sicher da von Vorteil.) Das Ganze rotiert, Beläge, Trennscheiben sind locker, irgendwas fängt leicht zu taumeln an, ...Problem vorprogrammiert. Viele Kupplungen werden bei leicht schiefem Pilz wie beim sip deckel auch noch trennen, solange nur schwache federn verbaut sind. Ich fahr meinen m200 auch mit sip deckel und angepassten/korrigierten Pilz. Trennt absolut perfekt. Das Anpassen war aber Arbeit. Zu dem ganzen Thema könnte man noch ein paar Seiten füllen denke ich. Ich lese bei vielen Topics sehr interessiert mit, bewundere neidisch das Wissen vieler user und könnte dort nichts dazu beitragen. Bin aber seit ca. 25 Jahren Entwicklungsingenieur im Maschinenbau, darum darf ich hier endlich auch mal was schreiben. In diesem Sinne, ...auf viele weitere Spannende Phänomene!
  4. Was WIRKLICH hilft ist anschrägen! Bei einem Ausrückweg von nur einem guten Millimeter, trennt sonst eine Seite der Kupplung nicht. Leichter Radialversatz von Pilz und Lager sind KEIN Problem. Der Pilz muß aber die Mitte/Achse des Ausrücklagers abdecken. Schließlich drücke ich mit einer FLÄCHE und nicht mit einer Spitze auf das Lager. Mechanics for runaways! ...Mechanik für Fortgeschrittene! Lg
  5. In "Problemfällen" trag ich die Dichtmasse immer beidseitig dünn auf. Dann ablüften lassen und gut. Kann dann aber bei der Demontage schon mal etwas schwerer auseinander gehn.
  6. Mal eine Frage an die Lagersitz abdreher: kürzt ihr das Steuerrohrende auch um den Lenkkopf wieder auf gleiche Höhe zu bringen oder nimmt man da einen größeren Spalt in kauf? Aber oben ein Spalt von z.B. 10mm mehr ist auch wieder oder!?
  7. Nö, die Backen sind schon dran. Mußt nur bei den Bildern weiterschaun. Mano, ich brauch dringend nen Lottogewinn.
  8. Ist schon mein zweiter und ich finde die Dinger auch wirklich gut. Und neu stopfen ist ja irgendwie standart und normalerweise kein riesen Aufwand. ...vorrausgesetzt man bekommt ihn erst mal geöffnet.
  9. Kathastrophe das Ganze. Das wurde wohl geklebt und ist nicht gerade gedacht zum neu dämmen. Da muß man ein paar kleine Änderungen vornehmen um das wieder ordentlich zusammen zu bringen.
  10. Danke Leute, das hilft mir schon mal weiter
  11. Hallo Gemeinde, hat schon mal jemand so einen esd aufgemacht? ...wenn möglich im ganzen. Möchte den neu dämmen. Der ist innen schon extrem verkokelt. Keine Ahnung ob das Endstück aus niro da in die aluhülse eingeklebt ist, oder eingepresst, oder sonst was. Hält jedenfalls wie sau!
  12. Das ist der Scoodrenator mir RS125 Dämpfer. Bei der PK muß der Dämpfer nach vorne gesetzt werden und wie üblich: ein Stück vom Seitenblech muß weichen.
  13. Danke für den Tip Motorhead! Zum Glück hab ich auch noch ein gutes XL2 Getriebe liegen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.