Jump to content

Wütig

Members
  • Content Count

    132
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

16 Good

About Wütig

  • Rank
    member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Klare Sache du hast recht, ich war dumm! Da das nun geklärt ist Das die Infektion mit wärmerem Wetter abeben wird, kannst du in diversen Interviews mit dem Hernn Virologen nachlesen, ebenso die Sache mit der Dunkelziffer etc..auf Pro Sieben kam das bestimmt auch keine Ahnung.... Und klar habe ich mir gedanken zu Pro und Contra gemacht, darum geht es hier nicht. Vielleicht kam das auch nicht verständlich rüber. Es geht darum das mit Zweierlei Maß gemessen wird !Während Firmen aus diversen Branchen, wenn nötig Kurzarbeit anmelden können. Und jeder egal ob nun irgendwo fest angestellt oder selbstständig, bei Quarantäne erstmal für 6 Wochen ganz normal volles Gehalt bekommt, bzw. im Falle des Selbständigen entschädigt wirst für die Aufträge die du nicht antretten konntest. Und danach, falls man dann immer noch in Quarantäne sein sollte, Bezüge in Höhe des Krankengeldes. Und das zahlt genauso wie Kurzarbeit, das Land bzw. der Staat, keines Falls dein Arbeitgeber oder die Krankenkasse. Der gute Lndner hätte ja auch noch gerne Sonderabschreibungen, damit über die Steuerlast noch etwas zurück gewonnen werden kann, für Firmen und Konzerne wenigstens etwas, die Steuerlast muss nur hoch genug sein. Die Unternehmen und Freelancer in der Veranstaltungsbranche gucken in die Röhre. Bei einem Freelancer mit minimalem Materialaufwand, ist so ein ausgebuchter Monat dann ein 5-stelliger Verlust, Unternehmen die für die ITB oder die Internorga 40-50 Stände in Planung hatten, die bereits produziert wurden, sind das dann auch mal schnell 500.000 €! Und da gibt es einige von, an dennen hängen natürlich auch wieder ein Haufen Angestellter und Freelancer die das bauen sollten. Der März ist jetzt schonmal abgefrühstückt, der April unklar, im Mai ist schon weniger los, Anfang Juni meist Ende. Geld kommt dann wieder im September, Saisonarbeit, hat man sich ja auch so ausgesucht, hast recht! Was daran so aufregt ist einfach das die gleiche Gesetzgebung, die dem größten Teil der Betroffenen unterstützt, hier den Grund darstellt eben jene Unternehmen aussen vor zu lassen. Im Infektionsschutzgesetz ist vermerkt das entschädigt wird wenn ein "nicht nur unwesentlicher Vermögensnachteil verursacht wird" . Grundlage dafür ist eine behördliche Maßnahme, wie z.B. die Quarantäne. Genau das greift aber nicht, weil man ja nicht dumm ist auf den Ämtern und das selbstverständlich auch weiss. Während sich 50.000 Leute in einem Bundesligastadion drängen, herrscht auf Messen und Kongerssen, und größeren Indoor Musikveranstaltungen erhöhte Ansteckungsgefahr. Macht ja auch Total Sinn, wieso sollten irgendwelche Touristen, womöglich noch Utländer aus Gefährder , ups das war was anderes, Gefährdungsgebieten , sich auch ein Spiel von z.B. Bayern München ansehen, total abwägig, Es heist doch Bundesliga! Und natürlich wird keine Stadt ernsthaft ähnliche Auflagen an seinen Bundesligaverein machen, wie an etwaige Großveranstaltung. Und kleinere Auflagen sind ja auch kein Thema, da fordert man mehr DRK an und 20 Securitys mehr, dann kann man auch mal Fieber messen am Eingang. Die wäre ja auch schön blöd, solche Vereine sind Aushängeschild, meist mit die größten Steuerzahler, Träger des öffentlichen Lebens, Sponsoren für alles mögliche was sich die Stadt nicht leisten möchte. Und bringen mehrmals im Monat ein Haufen Leute die ja auch konsumieren in die Stadt, was ja gut ist. Wenn das was passiert in Bezug auf Infektionen wird auch nicht so nachgefragt. Wieso waren da 50000 Leute auf einem Haufen? Fußball! Wie konnte es zu Infektionen kommen? Gute Frage, in der Gastmannschaft war ein Norditaliener, oder halt diese Touries! Ende Bei anderen Veranstaltungen, kann das schon ganz anders klingen. Wieso konnte...Weshalb....Warum...? Wer hat das genehmigt? Und wie wirkt sich das auf´s Image aus? Da ja die Haftungspflicht für Behörden besteht, werden Auflagen ran gezogen und so auf die Veranstalter eingewirkt. Für die Behörden ist das dann die WINWIN oder wenigstens WIN Situation. Die Veranstaltung findet A statt, Leute kommen in die Stadt, konsumieren, WIN! Sollte irgendwas passieren kann das dann aber auch nur daran liegen, das der Veranstalter die Auflagen nicht erfüllt hat, somit keine Haftung und auch keine Regressansprüche seitens der Veranstalter und damit verbundenen Unternehmer etc. WIN! die Zweite Oder B der Veranstalter cancelt das ganze, keine Leute, egal man muss auch mal Abstriche machen, Hauptsache Fußball und kein Regress! WIN! Wer jetzt fragt wie ich mir das aus den Fingern saugen konnte, Tagesschau.de, Butenundbinnen, Tageszeitung , nein nicht die Bild und auch nicht die Mopo! Gesundheits- und Ordnungsämter wiegen, anhand der Richtlinien des Robert Koch Institus, in eigenem Ermessen ab, das ist die Praxis zur Zeit! Denn auch wenn meine persönliche Meinung , anhand der derzeitigen Situation in Deutschland, nicht Italien oder sonstwo, hier ,und was hier passiert und wie die Erkarnkungen laufen) ist man solle die Kirche im Dorf lassen, kann das so nicht ganz richtig sein! Und wenn man dann so ein Faß aufmachen möchte, kann man das ja auch tun, aber dann sollten die Rahmenbedingungen für alle auch die gleichen sein! Niemand erwartet in irgendeiner Form eine Entschädigung in voller Höhe, weder Unternehmen noch einzelne Freelancer, aber eine Unterstützung Seitens der Lände,r die die Situation ja mit verursacht haben, sollte man erwarten können, zumindest für die Zeit in der die Messen komplett abgesagt werden. Jedem anderen Gewerbetreibenden steht das ja auch zu! Und danach ist es immer noch eine Lange Zeit bis September, und auch wenn es jetzt durch die Medien geistert, keine der Messen wird im Hochsommer nachgeholt, da kommen nur die Hälfte der Leute und Aussteller. Nicht Umsonst sind die Messen so geballt zu den jetztigen Saisonzeiten. Ich hoffe mal das war jetzt verständlich und sachlich genug, vielleicht teilt ja auch der eine oder andere diese Meinung, bzw. kann sie zumindest nachvollziehen. Jeder der mag kann dem Link folgen, dabei geht es um genau die geschilderte Situation, die aus der Gesetzteslage entsteht und wie jetzt damit umgegangen werden soll. Denn wenn sich nichts in die Richtung tut, werden nicht wenige Leute im Sommer beim Amt stehen, und auch einiges weniger an Steuern in so manchen Landkreis oder die Stadt gehen. Die Anmeldung hier im Forum dauert länger als das Prozedere bei der Petition, im Anschluß an die Mail mit dem Bestättigungslink denken. Gesund bleiben, abregen, Dank euch! Hier der Link https://www.openpetition.de/petition/online/sofortige-und-unbuerokratische-hilfe-fuer-messebauer Auch wenn die Adresse anderes vermuten läst geht es um die gesamte Veranstaltungsbranche, der Petitiostext ist auch einsehbar.
  2. Ich sehe keinen kommenden Sturm, es wird sich genauso Verhalten wie bei SARS 1.0, wenn es wärmer wird gehen die Infektionraten zurück und oh Wunder, im Herbst wenn es wieder kälter wird, hört man nichts mehr von Corvid 19...... Im ernst, die Zustände die das ganze in China und anderen asiatischen Staaten angenommen hat, liegen auch an derren Bevölkerungsdichte und dem allgemeinen Gesundheitssystem, der Arbeits- und Umweltbelastung. Corona ist nicht die spanische Grippe und wird es auch nicht werden, denn wenn dem so wäre, würde die WHO die Lethalrate nicht mit 0,7% angeben. Und diese wird sich nochmals deutlich reduzieren, wenn Schnelltest verfügbar sind und dein Arzt zu dir sagt "ach sie hatten auch Corona" Wenn das ganze so extrem Lebensbedrohlich wäre,würde sich in Nordrhein Westfallen ja schon das Massensterben vollziehen, im Endeffekt handelt es sich nur um einen neuen Virus, von dennen es sehr jährlich sehr viele gibt. Nur springen die nicht alle von ihren Wirten auf den Menschen über, daher kriegen wir das nicht mit. Und das dieser nunmal übergesprungen ist und aller wahrscheinlichkeit nach Antibiotika resistent ist, ist nunmal teilweise auch selbstgemachtes leid. Nichts desto Trotz ist das alles übertriebene Panik mache, denn wäre es die neue Spanische Grippe, hätten wir das gemerkt und nicht aus den Nachrichten und irgendwelchen asosialen Netzwerken erfahren! Just my 2 Cent.
  3. Das mit diesen ganzen Messeabsagen ist der totale Abfuck, was meint ihr wieviele Freelancer auf Messen arbeiten, die absolut nicht entschädigt werden. Messebaufirmen können wenigstens auf eine bei weitem nicht kostendeckende Entschädigung für Planung und Produktion hoffen, falls der Kunde von sich aus absagt. Zuschüsse wegen Kurzarbeit können auch beantragt werden. Die ganzen Ich AG´s die die Montagen übernehmen gehen halt leider leer aus, evtl. gibt es 50% wenn man Glück hat, oder man pocht halt auf der festen Buchung und arbeitet in Zukunft für andere Firmen, da diese einen nach so einer Aktion nicht mehr buchen wird. Hartz gibts auch nicht, wenn man schon Rechnungen in diesem Jahr geschrieben hat, oder man sich einfallen lassen hat Rücklagen für das Alter zu bilden, die kann man ja erstmal durchbringen, gelle! Wenn man, wie ich, hauptsächlich Messebau macht, und man sich vor Augen führt das gefühlt jeder 2te auf Messen Freelancer ist, und in der relativ kurzen Saison, die Rücklagen für den Sommer bilden muss, wird einem da schon anders! Und das ganze wegen 250 (?) von 80.000.000 Einwohnern, wovon keiner ernsthaft in Lebensgefahr schwebt, die Dunkelziffer ungefähr 3-4 mal so hoch ist, weil die von ihrer Infektion garnichts merken und die sogenannte Pandemie fleissig weiter verbreiten, nur halt im Supermarkt oder der Kneipe, weil es keine Großveranstaltungen gibt. Man kann die befürchtet Rezession der Wirtschaft auch zur selbsterfüllenden Prophezeiung machen, in dem man genauso handelt wie es gerade getan wird! Werden halt demnächst 50000 Leute mehr beim Amt sein, den all den Freelancern im Konzertgewerbe und ähnlichem wird es auch nicht anders gehen. In diesem Sinne, Corona ist gerade bei Penny im Angebot, Prost!!!
  4. So ist es, den der Sidewalksurfer gepostet hat suche ich! Aber wie ihr euch denken könnt, definitiv nicht zu dem Preis, 150 und davon sind 20 % Versand so groß ist meine Macke nun auch wieder nicht.....
  5. Dann habe ich den wohl verpast
  6. Hallo, Suche wie der Titel schon sagt suche ich einen Vespoiler von Ariete, für SF,in schwarz, bevorzugt NOS oder in ähnlich gutem Zustand. Bitte keine Utah oder die anderen Vespoiler anbieten, Suche speziell den von Ariete. War aus Hartgummi, wenn ich mich recht erinner, geht nicht soweit seitlich unters Trittblech wie der Vespoiler, eher minimal weiter wie der Utah. Die Lippe ist voluminöser und mehr nach unten gerichtet. Wer was hat bitte PN! Tausch gegen XY evtl. Möglich, Mammon geht aber auch. Dank euch.
  7. Danke, das werde ich so in Angriff nehmen, Dank auch an alle anderen!
  8. Klar, einen praktischen Nutzen sehe ich da auch nicht. PK S ohne Blinker gibt es ja auch einige die werden auch so um den Dreh gehandelt. Die Frage ist ob das für diese eher utopisch ist? Wenn man von diesem ganzen Stückzahl Geraffel ausgeht, gibt es von dieser weniger ist aber halt ne XL1. Daher ja die Frage....
  9. Ich gehe davon aus, das Typenschild ist auf jeden Fall wie bei den Deutschen, Elektrik ist 6 V Kontaktlos, wie bei PK S, die Finne war drauf, wohl auch mal irgendeine andere " Kühlerfigur " deshalb habe ich die auch dran gelassen, besser als die Löcher unten drunter. Motor ist mit 3 Loch Ansauger und der Kabelbaum macht auch einen Originalen Eindruck, sollte also so passen mit 6 V und Klingel.
  10. Hallo, Möchte mich von meiner XL1 ohne Blinker trennen, im O-lack, hier und da Kratzer, Spuren vom Lampenring, hat halt auch schon 20000 hinter sich, Blechzustand allerdings für so eine Gummimattenträgerin echt gut! Zeitschrift ist gerade in Arbeit, Motor läuft, Klingel dran, Tacho original. Würde aufpoliert, versiegelt etc.... Wo ist sowas anzusiedeln? Ist halt XL, aber von der Stückzahl geringer als PK S ohne Blinker. Hier ein paar Fotos, Dank euch schon mal für eure Einschätzungen.
  11. Wieder mal hoch, Rotaxmotor komplett in Teilen mit allem drum und dran jetzt 800 fest.... Mehr Bilder von dem Rotaxkrams
  12. Preise runter, Thread rauf.....
  13. Gute Frage, das wäre dann ja schon ein Komplettkit, würde ich auf jeden Fall Interesse anmelden, einige andere sicher auch.....
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.