Jump to content

deedee

Members
  • Content Count

    248
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Posts posted by deedee

  1. vor 10 Stunden hat henning folgendes von sich gegeben:

    Kurze Auspufffrage:

    Motorensetup 130er Polini, Kanäle im Gehäuse angepasst, 24er PHBL über Membran, Rennwelle.

    Aktuell Originalbanane mit 30er Krümmer, das wäre mein Urlaubssetup, wenn der Roller auch mit 2 Personen genutzt wird.

    Habe jetzt nen gebrauchten LTH Road klargemacht. Zieht der mit mir solo (100kg) die 2,54er Primär oder soll ich lieber einen kurzen 4. Gang einbauen? 

     

     

    Hallo,

     

    ich hab einen VSP Inox in Verbindung mit 100kg, 2,54 und kurzem 4. (48Z)

    Würde ich jederzeit wieder so verbauen, gerade wenn es nicht nur flach dahin geht.

    • Like 1
  2. Ist eine alte Lorch Bj. 1962

    Lorch hat "eigentlich" nur Uhrmacherdrehmaschinen hergestellt.

    Das war mit die größte Drehmaschine in ihrem Sortiment. Leit-/Zugspindel vor Spänen geschützt innenliegend im Gestell.

    Zur damaligen Zeit war das wohl das Präziseste, was man für Geld und gute Worte kaufen konnte.

    Ich habe noch die originalen Unterlagen dazu, die Messprotokolle bestätigen das.

    Natürlich ist der Koffer nun fast 60 Jahre alt und die Abweichungen sind Faktor 10 schlechter, ich wollte aber was stabiles altes auss Guss und keine neue kostenoptimierte Maschine...

     

    Preis war für mein Empfinden ein Schnapper.

    1500.- incl. Spannzangen und einem Werkzeugschrank.

    Nicht überlackiert, oder geschönt. Zudem war sie unter Strom und ich konnte probedrehen.

    • Like 4
  3. Hallo,

     

    SKR Malossi in PK:

    Die Kombination Polini Membranstutzen/MRP-Ansauger steht in Fahrtrichtung rel. weit rechts im Vergaserloch. Das Loch ist bereits etwas ausgeschnitten. Durch Verdrehen des Stutzens ist auch nichts mehr zu holen.

     

    Das ist an sich nicht das Problem, allerdings muss ja noch der Vergaserboden raus. Eigenlich wollte ich die Tupperdosenlösung an der grün markierten Position verbauen. Der Vergaser steht aber eher im rot markierten Bereich. Hier würde die Dose zum einen nicht richtig passen und die Züge/Kabelbaum kommen sich da auch ins Gehege.

     

    Der Plan wäre nun den Ansauger schräg  abzufräsen um näher in die MItte zu kommen und ggf. einen längern Ansauggummi zu verbauen. Den Ansauger möchte ich eigentlich nicht umschweissen, da ich damit bzl. Falschluft schlechte Erfahrungen habe...

    Gibt es evtl. noch was besser "Passenderes" aus der Schachtel?

    Oder: Alles kein Problem, großes Loch rausschneiden und Vergaserraum einfach auf lassen?

     

    Es gibt hier noch die Lösung in Blech:

    Wäre machbar, hier gefällt mir aber die Durchführugn der Züge durch den "neuen" Blechdecke nicht wirklich....

     

    Zudem noch die Frage bzgl.  Federweg:

    Was ist das minimale Maß zwischen Mitte Stoßdämpferbefestigung Block zu Auflage Stoßdämpfergummi am Rahmen?

    Der PK-Dämpfer hier hat ausgefedert 34cm. mit verbauter Haube komme ich auf 27,5cm max. eingefedert.

    Wären 6,5cm Federweg am Dämpfer.

    Passt das?

     

     

    IMG_59452.jpg

    IMG_5941.jpg

    IMG_5937.jpg

  4. @geoelter_blitz

    Wie schon angesprochen würde ich dem Einlass etwas Aufmerksamkeit widmen. Läuft der Motor derzeit über Drehschieber oder Membran?

     

    Bei meinem GG hab ich nur den Zylinder angepasst (125/185, Auslass breiter) aber den Einlass vernachlässigt. Am Gehäuse hab ich zu wenig gemacht, die KW aber auf 205° Einlasszeit angepasst. Mit mittlerem DS, VSP Inox, und 30er PHBH gibt das 16PS mit sehr breitem Band. Läuft top, aber am DS verschenke ich noch Potential...

     

    Wie wäre es mit 54mm Hub, "großer" Membran (z.B. MRP RD350), Ares?

    Das ist zumindest mein Plan, wenn mein GG wieder auf der Werkbank liegt.

     

     

  5. Ich hab es so verstanden:

    Der abgebildete Zylinder war verbaut und malade. Daraufhin kam ein gebrauchter Polini drauf, der die gesteckten Erwartungen aber nicht erfüllt. Da ich weder den derzeit verbauten Zylinder gesehen habe, noch den Rest des Fuhrwerks kenne, war meine Interpretation:
    Der gebraucht verbaute Zylinder könnte nicht frei von Makeln sein.
    Daher der Gedanke diesen Zylinder aufzuarbeiten.

    Natürlich kann man das Problem auch weniger zielgerichtet angreifen und erst mal irgendwas neu kaufen.

    • Like 1
  6. Hmm, ich weiß nicht. Bin aber auch ein Sparbrot. Wenn der Polini eh komplett incl. Kopf da liegt, würde ich einen neuen Kolben besorgen und den Zylinder neu bohren/honen lassen. Finde ich sinnvoller als einen neuen DR. Im Dienstleistungsbereich gibt es da ja Anbieter. Damit (und mit der richtigen Hutze) ins Rennen gehen. Mit Banane und 19er SHB sollte das schon mal laufen. Das Abdüsen nimmt Dir trotz Breitbandverbindung aber keiner ab....

  7. Hallo,

     

    ich habe für meinen "Landtechnik"-Polini eine Stoffi ETS Welle zurechtgeflext.

    Die Zeiten liegen bei 140 v.OT/65n.OT

    Beim Vergrößern des DS hab ich aber mangels Erfahrung wohl noch Potential verschenkt.

    Ich würde beim nächsten Versuch den DS auf die 1,5mm umlaufend anpassen und dann die SZ an der Welle anzeigen/rausarbeiten.

     

    Die Wangen der Stoffi Welle fand ich rel. zäh zu bearbeiten, die Welle ist für mich aber bzgl. Preis-/Leistung top.

     

  8. Hallo,

     

    kann man die Zündung guten Gewissens in eine Alltags-PK ohne Batterie verbauen, die auch mal die ein oder andere Nachtfahrt mitmacht?

    Bis jetzt bin ich mit PK 12V-Zündungen immer gut klar gekommen, am SKR würde ich jedoch gerne mal eine VMC ausprobieren.

     

    Ist das Ding robust und zuverlässig?

    Gibt es bei "Standardverkabelung" mehr Licht als ein Teelicht?

    Oder ist der Umbau auf Fully DC zwingend notwendig?

     

  9. vor 13 Minuten hat Malle Lexe folgendes von sich gegeben:

    Vielen Dank für den schönen Kalender. Was du hier zeigst ist Schrauberei auf höchstem Niveau. Die Ideen und dann noch die perfekte und professionelle Auführung sind eine Klasse für sich, in der nur weinige Leute in dieser Szene schrauben. Wenn das dann noch sachlich und ohne kotzig zu werden hier präsentiert wird ist das ein echter Gewinn für uns alle.

    Ich wünsche dir noch viele erfolgreiche Jahre am Schraubenschlüssel und in der DBM. Achja gibts eigentlich den Ü30 Guss Malossi noch?

    Dem ist nichts hinzuzufügen. :inlove:

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.