Jump to content

T_D

Members
  • Content Count

    290
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

T_D last won the day on January 28 2016

T_D had the most liked content!

Community Reputation

44 Excellent

About T_D

  • Rank
    expert

Contact Methods

  • ICQ
    66537612
  • Skype
    torstendietrich

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Stuttgart
  • Interests
    Motorrad,Vespa,Wakeboarden,...

Recent Profile Visitors

1094 profile views
  1. Eigentlich lustig ... bei neu gekauften Motorrädern ärgert sich jeder über die unzähligen Warnaufkleber und Einfahrvorschriften und will sie entfernen. Nach 60 Jahren will sie jeder haben.
  2. Stimmt, danke. Aber auch bei dem etwas rattigeren Oldschoollook wäre es mit Zierrat etwas zu stylisch!
  3. Behördeneierkraulen hält noch an.. Währenddessen ein wenig Langeweileaktionen: Alt: (wie) Neu: Neu: Mal schauen ob ich das dranbaue...
  4. Nachdem ich ja über die Jahre Hinweise gestreut habe, z.B. hier und hier wollte ich hier mal den Rest zusammentragen: COSA 2 Gebimmel (Standard 200ccm Zylinder, 12PS, Elestart) in Largeframe Rahmen (VGLA1T, 1959) mit Dell'Ortho SI26 Rahmenfalz im Bereich des E-Starters angelegt. Schwinge rechts plan, links unbearbeitet, Wirsinge eingeklebt (UHU-Hart 2K) und geklemmt (2xM6 Madenschraube), Alu Innnenrohr als Staub/Dreckschutz RMS 02e Dämpfer mit Adapter (M10x1,25 auf M9) mit ca. 24mm Verlängerung SIP Road 2 mit versetzter vorderer Lasche (für COSA-Traverse) PX-Ständer nach vorne und unten versetzt (wegen Krümmer) Laderegler, Starterrelais von der COSA 2 BGM Conversion Kabelbaum Laderegler-Enable ("COSA Zündung An"), Starterrelais-Ansteuerung und Starterschutz Eigenbau Nicht alles ganz straight forward, aber zumindest von der Piaggio Seite ist einiges Plug-n-Play Ich hoffe ich habe nichts vergessen...
  5. Liebe Gemeinde ich hadere gerade, ob ich den Zierrat am Kotflügel dranmachen soll. Was meint Ihr? Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr den dran? Habt ihr es bereut? Hier mal ein Bild mit und ohne (bisher unpoliert, sandstrahl-roh, würde dann noch poliert werden).
  6. Ich wollte hier mal kurz und nur zu dokumentationszwecken Bilder einer schönen Schwedin einstellen (VGLA1T Bj. 1960) an der soweit ich es sehen kann ziemlich alles Original ist. Solche Bilder hätten mir vor 4 Jahren viel weitergeholfen. Die Bilder stammen aus einem Inserat.
  7. Ich hoffe Du vermisst bei Projektende nicht irgendwann einen Lenkerrohr
  8. Kurze Frage, hat schon mal jemand nen 200er Motor (12PS) mit Si24 oder SI26 auf der Rolle gehabt, Serie, und evtl. mit SIP Road 2 ??
  9. Hoi Chris ich dachte ich ich hatte hier schon mal ein paar Worte über den Motor-Umbau verloren. Anscheinend aber nicht. Also mit ACMA-Blöcken und em Viktor-Kit kenne ich mich nicht aus. Für den Cosa-Block in Largeframe-Rahmen braucht man zumindest keine Adapter, aber man muss die Gummipuffer versetzen (Schwingenlager im Motor auseinandernehmen) und ein wenig von der Motorschwinge abnehmen. Ansonsten ist es recht straight-forward. Anderes Federbein benötigt man, es ist auch recht knapp in der Breite zwischen Rahmen und Backe - zumindest mit E-Starter. Ein wichtiger Unterschied zwischen Cosa & PX ist die hydraulische Bremse. Das ganze ist sehr umfänglich in folgendem Topic behandelt: Hier noch ein paar Bilder: Cosa-Schlachtreste: Innereien: Umbau: Einbau:
  10. Jupp Aber wenn man Teile der Laderegelung selbst gebaut hat (was natürlich auch nicht un-nerdig ist ), dann interessiert einen natürlich auch, ob es lädt!
  11. So, lauft!: Ladestrom [A] (links, rot), Ladeleistung [W] (rechts, grün) und Batteriespannung [V] (rechts, blau) ganz links der negative Strom für die Starter-Steuerung und das Starterrelais, dann mittig im erhöhten Leerlauf (Choke), und ganz rechts dann kurz ohne Choke: Ladestrom [A] (links, rot) und Generatorfrequenz [Hz] (rechts, blau, evtl. kongruent zur Drehzahl, entspricht aber nicht direkt der Drehzahl) bei verschiedenen Drehzahlen und verschiedenen Lichtstellungen. Scheint recht unabhängig von der Drehzahl.
  12. Mein Tip noch an der Seite, teste das Lenkerschloss gut, auch unter ein Wenig Belastung (Verriegelt am Lenker drehen). Meins verriegelte in der Werkstatt astrein, aber später beim auf- und abständern mal etwas fester gegen die Raste gearbeitet und siehe da, der Riegel rutscht über die Raste. Also bei 99% Projektfortschritt, nochmal Lenker ab, Gabel raus, Raste umschleifen und alles wieder rein. Hat auch ein wenig gefrustet im voraus, aber wenn der Motor erstmal lief ist man eh wie auf guten Uppers! TD
  13. Die erste Hälfte habe ich leider schon bei der Installation der Backe weggeatmet
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.