Jump to content

kraftl

Members
  • Content Count

    95
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

1 Follower

About kraftl

  • Rank
    member

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.kraftl.de

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Fürstenfeldbruck
  • Scooter Club
    Lambretta Club Deutschland

Recent Profile Visitors

1068 profile views
  1. Servus! Ich bäuchte einen Schlüssel für das Lenkschloss meiner Lui - nach Demontage des Tunnels kam ich ans Lenkschloss und damit an die Nummer. Der Jockey hat leider nur zwei Schlüssel mit jeweils 4-stelligen Nummern (ich habe trotzdem mal angefragt) - sicherheitshalber frage ich trotzdem mal hier --> Wo könnte ich einen Schlüssel mit dieser 5-stelligen Nummer herbekommen? Beste Grüße und vielen Dank, Roland
  2. Servus! Kurze Frage - meiner Meinung nach wurden die VNB4Ts nur mit dem Schwingsattel ausgeliefert (Grundlage meiner Vermutung: Explosionszeichnungen). Mal angenommen dass ich 1963 eine VNB gekauft hätte, welche Sitzbank hätte ich damals da draufgebaut? Oder liege ich falsch - gab es damals sogar orig. Sitzbänke für die VNB's? Ich habe z.B. eine wunderschöne wenn auch a bisserl zerfetzte Ajena in der Garage liegen, die ich mir sehr gut auf der VNB vorstellen könnte... Beste Grüße und vielen Dank, Roland
  3. Servus Tobi! Fährst Du den Zylinder nicht aktuell auf der LML? Wenn nein, hätte ich auch Interesse - die VNB will mehr Moscht vom 2. in den 3. Beste Grüße aus Premantura, Roli
  4. (Mein)UrlaubsanfangsNorthern... Man geht ja mit der Zeit, daher mal modern... KTF! Kraftl
  5. GuterWochenstartNorthern... https://youtu.be/0GI_g_FZZiQ KTF! Kraftl
  6. Servus Beinander, ich möchte den Tank einer R50 wechseln - gibt es da Tricks/Tipps, wie ich das am schnellsten hinbekomme? Schaut alles recht "verbaut" aus - muss man den Rahmen "spalten"? Beste Grüße und vielen Dank, Kraft
  7. Servus Beinander, die Gerechtigkeit hat gesiegt - nach Wechsel des Vergasers schnurrte die Lui wie ein Kätzchen - erste Speedchecks (GPS) haben fabelhafte 34km/h ausgeworfen. Ich tippe nun auf die Plastikbuchse am Ansaugstutzen und/oder die 57er Düse - wenn jemand weiß wo ich für einen SHA diese Buchse herbekomme, kann er sich gerne melden... Ich werde berichten, wo der Hund begraben war. Vielen Dank für Eure Hilfe und an den SCK, das er so exotische Vergaser noch im Lager rumliegen hat. KTF! Kraftl
  8. Servus! Vielen Dank für die Unterstützung! @Friseur Ich habe die kleinere Düse (obwohl vollkommen unlogisch) verbaut, da die 50er in den deutschen Papieren der LUI (J50) angegeben war. Motor ist kompl. original. Tank war mal recht schlecht beinander, ist aber mittlerweile wieder recht ordentlich. Sicherheitshalber hängt ein 3ter Benzinfilter (so ein unförmiges Riesenteil) zwischen Benzinhahn & Vergaser. @Hjey & @Friseur Muss der Motor bei Einsatz des Bremsenreiniger hochdrehen oder ausgehen oder ist es egal, da der Motor darauf eh nicht reagieren sollte? @Champ Der Champ, der mir vor 20 Jahren immer 45s in GB mitbestellt hat? Ich habe die Kiste erst gekauft, lief beim Kauf schon nicht besonders, aber Sie lief und sprang auf den ersten Kick an... Wie geht es weiter? Der Trend geht ganz klar zum Drittvergaser... Ich habe einen SHA 14/12er beim SCK bestellt (hat wohl eine 57er Düse) und werde damit den Vergaser als Ursache ein-/ausschließen. Wenn die Kiste dann nicht läuft, werde ich mir einen große Dose Bremsenreiniger (kann man ja sicherlich auch für was anderes benutzen ) kaufen und die Kiste damit einsprühen. Wenn sich hier nix tut, werde ich mich wohl ober übel mit @T5Rainer's leak-down-test beschäftigen. Wenn sich das Problem auf den Bereich zwischen Vergaser & Zylinder begrenzen lässt, sollte ich das hinbekommen - wenn es echt die Simmerringe sind, hört Ihr wahrscheinlich wieder von mir... Beste Grüße und vielen Dank, Kraftl
  9. Servus Beinander! Habe eine/einen LUI 50CL der ohne Choke nicht richtig läuft, mit aber auch nicht... Wenn Sie längere Zeit steht, muss ich ca. 15x mit Choke kicken + a bisserl Gas geben, dass Sie anspringt. Wenn Sie Mal warm ist, springt Sie mit Choke immer auf den ersten Tritt an. Im ersten Gang beschleunigt Sie dann, wie eine kleine LUI halt beschleunigen kann - gemäß Konstruktion fliegt bei Vollgas dann der Choke raus. Leider bleibt in dieser Phase (durch Schalten) die nächste Stufe der Beschleunigung aus - erst durch betätigen des Choke's erhöht sich die Drehzahl wieder bis zur Höchstdrehzahl. Natürlich fliegt am Zenit der Choke raus, was mit Schalten in den 3. quittiert wird. Hier wiederholt sich das Spiel - Choke rein, Beschleunigung setzt ein, jedoch hilft der Choke hier nicht in dem Maße wie im.1. & 2. Gang. Anzumerken ist noch, dass Sie im ersten & zweiten Gang nur ohne Choke 'voll ausdreht' und nicht rumspotzt. Was ist bislang passiert? Vergaser mehrfach gereinigt, einmal neu abgedichtet, anderen Vergaser (ohne Funktionsgarantie aber mit größerer Düse) getestet - gleiches Verhalten. Düse des orig. Vergasers von 55 auf 50 (orig.) gewechselt... Ähnliches Verhalten. Standgasschraube ist fast auf Anschlag reingeschraubt, was Sie auch ohne Choke am Leben hält. Rein aus der Logik heraus würde ich sagen, dass Sie irgendwo 'Extraluft' bekommt, gibt es bei der LUI da evtl. 'Schwachstellen' im Ansaugtrakt oder sind es 'eh und in jedem Fall die Simmeringe' - was vollkommen Kacke wäre, da ich noch nie einen LammiMotor zerlegt habe... Vielen Dank für etwaige Antworten! Kraftl
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.