Jump to content

bjoerka

Members
  • Content Count

    907
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by bjoerka

  1. Spannungsrisse gibt es einen im Trittblech hinten rechts und einen im Kotfluegel vorderer Bereich hinten links. Ich glaub die Striemen sehen auf den Bildern schlimmer aus als in Natura. Muss ich mir mal im Detail ansehen. Sowas schaut sich nach Aceton imm weg Klappe passt ziemlich gut ohne Druck, ja... Als naechstes steht auf dem Programm den Motorraum und Gaserraum noch auf Vordermann zu bringen, Rost behandeln, Schweissen und dann Schleifpaste und polieren... Kleinteile gibt es noch den Deckel der Toolbox, Radschiene, Trittleisten, Griffe und noch den Rest Lampen usw... Dauert halt doch laenger als vorher gewuenscht.
  2. nicht ganz in meinem selbst gesteckten zeitplan... aber das chassis ist jetzt bis auf den vergaserraum mal komplett frei vom gelb...
  3. maenner... ist reserviert und abholung am samstag anvisiert.
  4. dank neuem hinweis mach ich das jetzt nochmal. steht auf autoscout24... wird langsam zeit, dass der professionellen betrugsverfolgung zu uebergeben...
  5. der support von subito.it ist allerdings auf zack ,-) 23:19 gemeldet - 23:47 geloescht ! danke @pk50ss(autriche)
  6. heute nur ein mini update da grad im buero die hoelle los ist... motorklappe endlich nun frei. auf der rueckseite nur ein paar kleine stellen die noch gereinigt werden muessen...
  7. passt. und der fanta fan hat gerade sogar die ehre die ausstellung der f4 in benztown im stadtpalais technisch planen zu duerfen
  8. thx! und neue bilder, die ich gerade im verkaufe topic hochgeladen habe? die sind 1.2mb "klein" und werden aber auch nicht dargestellt...
  9. bei mir sind saemtliche bilder aus dem vnb4t bastelreport futsch... schade fuer die nachwelt... fuer mich uebrigens auch ,-)
  10. gib´t s da ne geheime karte auf maps wo die scheunen eingezeichnet sind???
  11. ich nutze immer Molto Power Abbeizer. dauert beim ersten auftrag so 10 minuten. dann geht die erste schicht gut ab. der zweite auftrag dann so 3 minuten, dann ist der gelbe lack wegschiebbar. greift o-lack so gut wie gar nicht an, bei mir. auch nicht an den stellen wo noch ülack ist und der abbeizer auf den olack kommt beim bearbeiten gibts im bauhaus / toom... https://www.molto.de/produkt/molto-power-abbeizer/
  12. vorgezogener werkstattabend heute ... geht langsam voran. die kleinen reststellen an der karosse dauern ordentlich lange. auf dem trittbrett ist der lack ordentlich hartnaeckig. dafuer ist der arsch jetzt gelbfrei. der rest wird dann mit schleifpaste rotweiss befreit. ebenso die erste trittleiste und die endstuecke. zum enstetzen meiner selbst musste ich feststellen, dass in der kleinteile box nur 6 statt 8 endstuecke waren - graus...
  13. cool. was schaeumt da so auf dem orangen lack?
  14. daaanke... manchmal braucht es zeit um den richtigen zeitpunkt zu finden. mitwoch abend geht´s dann in der schrauberhoehle weiter...
  15. ich bin seit geraumer zeit besitzer einer ss50 aus den schweizer landen. angetrieben von mitlesern im olack topic mache ich hier nun mal ein eigenes topic zur reanimation der schoenheit auf. ich bin 2008 durch einen zufall an die kiste gekommen. auf einer baustelle in hannover unterhielt ich mich mit dem assistenten des lichtdesigners, welcher alte scheinwerfer sammelte, ueber die faszination vespa. wir zeigten einander bilder, og, ah - schoen... baustelle mitte september verlassen. alltag. mitte november kommt eine weitergeleitete email von jenem lichtdesigner. headline - vespa abzugeben - inhalt in kurzform - mann verstorben - seine vespa an verantwortungsvolle person abzugeben - supersprint 50. dreimal die augen gerieben - 8 mal nachgelesen - steht immer noch da. lichtdesigner kontaktiert - bekannte von lichtdesigner angeschrieben - fingernaegel abgekaut. knappe stunde spaeter ast abgefreut - bekannte von lichtdesign4r schrieb - "du warst der erste der sich gemeldet hat - du kannst sie abholen" kumpel in zuerich aktiviert und nach einiger zeit dann aus einem haus aus dem 14 jhd. herausgetragen. dann kam die kiste erstmal zu mir nach koeln, dann zog ich um nach benztown, dann war vieles anders, dann waren noch drei kinder und jetzt hab ich vor ein paar wochen ernsthaft und intensiv angefangen, dat dingen wieder seiner bestimmung zu zufuehren, wieder auf der strasse zu fahren. im gespraech bei der abholung mit der besitzering, kam heraus, dass sie und ihr mann die ss50 zur hochzeit geschenkt bekommen hatten. netterweise wurde die kiste in einem unauffaeligen neon gelb lackiert, welches im tageslicht zu ernsthaftem augenkrebs fuehren konnte. 2011 hatte ich schon mal angefangen die kiste zu zerlegen, dampfstrahler walten zu lassen um mal zu sehen wie es denn ohne alle anbauteile aussieht. an der unterseite, im vergaserraum unterhalb des tank etc. war zu sehen, dass wohl weiss die urspruengliche farbe gwesen sein musste. damals war ich mir noch nicht darueber bewusst, was es bedeutet, so einen roller wieder in den olack zu versetzen. die erkenntnis kam dann mit einer vnb4t, die von der blauen schicht befreit wurde. dort kam hauptsaechlich abbeizer und aceton zur anwendung und so sollte es dann auch bei der supersprint geschehen. anfaengliche harte geduldsprobe, da der lackaufbau gaenzlich anders reagierte als bei der vnb mit dem einsatz von abbeizer und aceton. die hartnaeckigkeit bei der ss50 ist scheinbar der klarlack, der ueber der neonschicht liegt. der erste auftrag des abbeizers braucht recht lange, bis sich dort etwas veraendert. dauert so ca. 10-12 minuten, dann kann man die klarlackschicht entfernen, der zweite auftrag geht dann an die neonfarbschicht. da gehen dann nach 3-5 minuten die blaeschen in die hoehe und man kann die gelbe farbe sehr gut aufschieben und den rest erledigt dann das aceton mit laeppchen... generell ist die ss in einem guten zustand. vibrationsrisse gibt es aktuell nur einen im kotfluegel hinten rechts. zwei stellen an der letzten strebe bodenblech muessen geschweisst werden. rostbefall sehr moderat. auch der tunnel innen sieht gut aus. fehlteile - ein emblem auf der toolbox und der broetchenbezug. zielsetzung... ich moechte die kiste ende july fertig haben zulassung zu dem zeitpunkt nicht relevant - geschieht danach. ori-motor kommt ins regal - neuer motor auf basis eines V5A1m oder V5A2M leergehaeuses, das ich hier noch habe mittlerweile sind ein paar teile "neongelb-frei" und auch im ersten durchgang aufpoliert. bilder im ersten topiceintrag in chronologischer reihenfolge die dame ist bj. 1970 laut scooterhelp januar 2009 juni 2011 april 2019 mai 2019
  16. die herren... dann werde ich am we dem mal sorge tragen und ein einzelnes topic eroeffnen .-) @Kebra hast du zwecks vorgeschichte schon buschtrommeln gehoert?
  17. die essenz des abends... fast freier tank toolbox, koti und die radkappen erster polierdurchgang...
  18. sehr schoen. hast den nach meiner vorlage nachgebaut???
  19. auch schon im o-lack topic verewigt... lenker ist frei, unpoliert brauner fleck auf der motorklappe - dachte das ist freiliegende grundierung, war aber doch eine art schutzlack gegen blanke blechstellen. ebenso im rahmen. beides aber nach einiger arbeit entfernbar. ersatzradkappen auch ein stueck weiter. ueberlegungen zum motor nach durchsicht des erwaehnten k5 topics ein stueck weiter. da schreib ich demnaechst mal zu, was ich mir da ausdenke. es geht voran
  20. und so ging es gestern abend weiter... lenker befreit! ersatzradkappen... ein stueckchen weiter... motorklappe... da war so ein rotbrauner fleck drauf, von dem ich dachte es sei grundierung, ebenso auf dem rahmen. war dann doch irgendeine art schutzlack der vorbesitzer. hartnaeckig, aber entfernbar wieder ein paar zentimeter mehr o-lack
  21. Ich hab das auch mit Topfbuerste und anschliessend Pelox gemacht. Danach mit Zinkspray behandelt und mit feinster Stahlwolle geglaettet...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.