Jump to content
ard_2

PX bj 86 nach ca. 130tkm "Neuaufbau"

Recommended Posts

Mahlzeit,

habe nun auch mal wieder was vorzustellen (mein letztes  Projekt ist schon 10 Jahre her), aber vorab für die die es lesen möchten die Historie des Fahrzeuges:

PX 80 E Lusso elestart: Baujahr 1986

Ist in meinen Besitz gekommen (ca. 12tkm) 1989/1990 vom Händler aus 1 Hand für 2050DM (Von den Eltern gesponsert, weil noch 16Jahre jung)

War damals mit Boxen im Handschuhfach, Krügersitzbank, Bügeln etc. ausgestattet

Bin dann erst mal 3Jahre die 80er gefahren. Mit 40000km hatte ich dann vom lokalen Rollerdealer (kennt noch jemanden Scooter Ville in Moers ?) ein Angebot bekommen den Motor gegen einen 200er Block (km unbekannt vermutlich 10000km) 10PS aber mit 12PS Zylinder gegen 550DM Aufpreis zu tauschen).

Getan und eintragen lassen und seit 1993 nun als 200er Fahrer unterwegs:

Die nächsten 5 Jahre hat das Gefährt weitere 40-50000km bekommen Problemlos

Dann erster Job und Umzug vom Niederrhein nach München: Nach 70000km mit diesem Motor erster Klemmer und dann mit 75000km nenn Ersatzzylinder eingebaut (original 12PS).

Einmal die Lenkstange getauscht, weil mich jemand übersehen hatte aber der Rahmen hatte zum Glück nichts abbekommen. (Von der Versicherung des Verursachers aber die Kohle für die Wiederbeschaffung bekommen)

Seit 2002 wieder in der Region und deutlich weniger gefahren. Ziel waren es die 100000 Tacho zu knacken ohne den Motor zu öffnen.

Vor 3.5 Jahre war dann Schluss. Lief kaum noch, Siri Kulu defekt: Bis Dato hat das Chassis ca. 125-135tkm gesehen (kann ich aber nur noch grob nachvollziehen weil diverse Tachos verschlissen).

40000km mit dem 80er Motor. Der 200er Motor müsste so 100000km gelaufen sein. 16 Jahre stand das Ding nur draußen wurde aber regelmäßig bewegt.

Frage was tun: Verkaufen und wenns gut läuft 1500 einstreichen und ein paar mal schön essen gehen?

Habe dann mal mit dem Auseinanderbauen angefangen und mich dann entschieden, den bau ich mal als Winterroller wieder auf. Das aber so gut wie alles ausgelutscht war kann man sich ja vorstellen, aber hinterher ist man ja immer klüger.

Ideen wie ne Scheibenbremse und MY Tacho etc.  einzubauen habe ich dann verworfen. Sollte nun doch ner 86er recht nahe kommen, aber in erster Linie mir gefallen. Also folgenden Stilbruch habe ich jedoch begangen:

Farbe: Original Vespa Giallo Texas 935 gab es nie für die PX sondern für die Rally 200 (Beste Entscheidung ever, hat so nen leichten Senf stich und ich bin Begeistert)

Alle Löcher für Typenschilder; Nase verschweisst: Würde Schilder, falls diese montiert werden sollten, nun mit Karosserieschaumgummiband kleben)

Rücklicht: Ist von der MY aber nur weil das Original am Gummi immer den Lack aufreibt

Sitzbankbezug war Original nicht mehr zu bekommen aber gute Alternative gefunden

Spiegel: Reproteil:

Ansonsten alles Original Piaggio oder bei Lagern, etc. hochwertige Ware aus dem Maschinenbau.

So hier ein paar Bilder und Details

 

Habe im Mai 2016 mit dem Auseinanderbauen angefangen

 

895957924_001_VorDemontage.thumb.jpg.a16fe704de334074a382cf851869e496.jpg 1192217982_004_VorDemontage(2).thumb.jpg.d0da5db54050a47ff801bde742e26218.jpg 45157469_002_VorDemontage.thumb.jpg.56f4da5b453b0c1e9ee8383453f8b4f1.jpg

 

Anschließend den Rahmen zum Strahlen geschickt, sah anfänglich eigentlich gar nicht so schlimm aus

 

1850988660_016_Rahmenkomplett.thumb.jpg.3c0eaa864359b1bec838be36285a2946.jpg 1827350737_56Rahmengestrahlt08_07_2017.thumb.jpg.a6f48c58b32106c611388ecb4ae70097.jpg 1222259781_058_LochimRadlaufhinten.thumb.jpg.bc5059c03fbcdc1b771466bf3cfd8da0.jpg

 

Also doch mehr Löcher als erwartet. Der Betrieb wollte erst gar nicht weiter machen, habe aber das i.O. fürs Schweißen gegeben

014_Rahmen_Ecke_hinten.thumb.jpg.5a016106d51ed08d19dc072cd3c21240.jpg 1134198168_68_Radlaufhintengeschweit29_09_2017.thumb.jpg.a7b8d5e2e21a674aa7ea4a55b0e2a10a.jpg 447333153_63_Traverseerneuert04_09_2017.thumb.jpg.25f1d347cab9f2ad46dfd9d5c7759e59.jpg 1043252016_65_Rahmenauengeschweit29_09_2017.thumb.jpg.5aca0cd5c745f727091778f0dbe2ed38.jpg

 

Verzinnen habe ich dann wieder selber gemacht

 

846140662_74_Schweiflickenhintenlinks.thumb.jpg.faa7f572533052dd71583f29375abe98.jpg 1131494887_75_Schweiflickenhintenlinksverzinnt.thumb.jpg.01f4e093a5dc126fe6b098f079874300.jpg  352483304_76_Schweiflickenhintenlinksverzinntverschliffen.thumb.jpg.b073b4cc547d0a6427acdf82047ac927.jpg 924636997_71_DellenFublech.thumb.jpg.7f2fba836a4e7075b927e52c04ca755c.jpg 1986700571_72_DellenFublechverzinnt.thumb.jpg.224fa4d093b1789e1fb015b5a9bb8c19.jpg

In der Zwischenzeit erst mal den Motor gemacht. Habe ihn erst mal von außen Glasperlengestrahlt

 

022_Motor vor dem Strahlen I.jpg 025_Motor Glasperlengestrahlt 16.06.2016.jpg  027_Motor Glasperlengestrahlt 16.06.2016.jpg 026_Motor Glasperlengestrahlt 16.06.2016.jpg

 

Das Gleiche auch mit allen weiteren Gussteilen die zum Teil schon gut angefressen waren. Anschließend mit einer chromfreien Vorbehandlung für die Ewigkeit versiegelt 

019_Lüftrad vor dem Strahlen.jpg  020_Bremspedal vor dem Strahlen.jpg  024_Lüftrad Bremse nach dem Strahlen.jpg

 

Motor dann aufgemacht und da war alles ziemlich ausgelutscht, also große Revision

 

31_Kulu Beläge.jpg 30_Schaltkreuz.jpg 029_Simmering KuLu.jpg

045_Simmering Kulu Metall 06.07.2016.jpg 049_Nebenwelle eingebaut.jpg

Alles zusammen gebaut. 

Lüftradabdeckung and Vergaserwannendeckel habe ich vor 20 Jahren selber verchromt

 

91 Motor fertig 18.06.2019.jpg  90 Motor fertig 18.06.2019.jpg 92 Motor fertig 18.06.2019.jpgDa

Dann alle kleineren Eisenteile gestrahlt und anschließend autophoretisch beschichtet. Da waren auch Dinger bei die eher was für die Tonne waren (Sitzbank)

 

 

52_Aufarbeitung Metall 31.01.2017.jpg 53_Aufarbeitung Metall 31.01.2017.jpg 54_Aufarbeitung Metall 31.01.2017.jpg 

55_Aufarbeitung Metall Aquence 930 06.02.2017.jpg 60_Tank gestrahl 10.07.2017.jpg

 

80_Sitzbank 09.05.2019.jpg 84_Sitzbank gestrahlt 21.05.2019.jpg 88_Sitzbank beschichtet 06.06.2019.jpg 

105_Sitzbank Aufbau 04.09.2019.jpg 107_Sitzbank Aufbau 04.09.2019.jpg  109_Sitzbank Aufbau 04.09.2019.jpg

 

Irgendwann mal einen Lackierer gefunden, der den Auftrag für einen guten Kurs übernommen hat

78_Warten_auf_den_Lackierer_11_02_2019.jpg 94_Anbauteile Lackiert 15.07.2019.jpg 96_Abholung_25_07_2019.jpg

 

Kleiner Nachtrag zur Konservierung:

Hohlräume mit Hohlraumfluid großzügigst geflutet. Unterboden mit Steinschlagschutz "Weiß" beschichtet. Material härtet aus, reißt nicht und kann überlackiert werden. Habe ich aber so gelassen, weil passt ganz gut mit dem Gelb. Soweit nicht tragend, alle Anbauteile mit VA Schrauben befestigt, diese aber wegen möglicher Kontakkorrosion mit Nylonscheiben vom Chassis galvanisch getrennt. 

102_Steinschlagschutz_Unterboden_26_08_2019.thumb.jpg.5a9f1df2afe874a1e6f4824c6e7eb7fb.jpg 113_Konservierungen_Radkasten_hinten_16_09_2019.thumb.jpg.d6e8f148a39d752764d8300578af74ba.jpg 1245319158_112_VerstrkungHauptstnder16_09_2019.thumb.jpg.d7712e0b3c7c03f62ebe0c2924e070dc.jpg

 

 

Zusammenbauen macht ja wieder Spass

99_Rahmen Werkbank 25.07.2019.jpg  100_Rahmen hinten lackiert 25.07.2019.jpg 110_Montagestatus_04_09_2019.jpg 


  
  104_Zusamenbau_01_09_2019.jpg 111_Montagestatus_08_09_2019.jpg


118_Montage_28_09.jpg 121_Montage_28_09.jpg

 

Die Liebe zum Detail darf auch nicht fehlen

133_Tankn_montiert.jpg 129_Zahlen_Schaltung_nachgezeichnet.thumb.jpg.b14e748736bbc66fca75984790b4bb5d.jpg

 

 

 

 

Irgendwann war alles da wo es hingehört und die erste Ausfahrt am 05.10.2019 konnte beginnen

125_Montage_28_09.jpg  131_Erste_Ausahrt_05_10_2019.jpg 130_Erste_Ausahrt_05_10_2019.jpg
 

 

So schließt sich dann der Kreis

45157469_002_VorDemontage.thumb.jpg.56f4da5b453b0c1e9ee8383453f8b4f1.jpg 126_Montage_28_09.jpg

Die Kosten

Teile für den Motor: 450€

Strahlen Schweißen : 440€

Lack: 700€

Viele Neuteile:  720€

Arbeitsstunden: Unbezahlbar

Summe: 2310€


 

 

 

 

 

Edited by ard_2
  • Like 38
  • Thanks 5

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.