Jump to content

ellimatic

Members
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über ellimatic

  • Rang
    newbie

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ellimatic

    O-Lack Topic

    Hallo, so, ich hab mal eine noch ganz hübsch anzusehende Pk 50 Sparmodell aus dem Keller geholt. Eigentlich steht die noch ganz gut dar mit einer hübschen Patina. Habe da aber noch drei Fragen: 1. Den Radkasten und den Vergaserraum werde ich mit Oxyblock und Multifilm behandeln. Ist es notwendig vorher die Karrosseriedichtmasse aus den Falzen zu Pulen (löst ist an manchen Stellen eh leicht) oder läuft Oxyblock dahinter? Falls es dahinter läuft, wird es vielleicht zu einem Problem, das ich vor ein Paar wochen den ganzen Vergaserraum mit Fluid-Film behandelt habe und man das jetzt nicht wieder aus den Falzen kriegt? 2. Habe an einigen stellen. insbesodners am Trittblech ,kleine Roststellen. Hatte mir jetzt überlegt, glaube das hier auf im o-Lack topic mal gelesen zu haben, die Kanten des Lacks an den Roststellen mit (Rot Weiss Polierpaste (Analog 6000er Körnung) <- klappt nicht) 2000 Schleifpapier zu brechen. Wollte danach den Lack mit Rot Weiss Lackreiniger zu altem glanz verhelfen. Dann würde ich die Roststelen mit Oxyblock oder Owatrol behandeln. Danach Den Lack aufpolieren (Rot Weiss Lackpolitur) und dann noch eine Runde Rot Weiss Lackversiegelung oben drauf. Ist das die richtige Reihenfolge, oder kommt Oxyblock/Owatrol zum schluss? Komme da manchmal durcheinander bei den ganzen Infos hier im Topic . 3.Diese Frage passt vll. nicht ganz ins Topic, da hier aber scheinbar eine große Expertise in Sachen Reparieren/Schweißen unterwegs ist, stell ich die Trotzdem mal hier: Das größte Problem ist wohl die hintere Stößdämpferaufnahme. Habe da vor 12 Jahren ein wenig Schindluder getrieben (hatte keine ahnung) und damals den vorhanden Rost (war viel) schlecht entfernt, dann mit Fertan behandelt, dieses nicht richtig abgewaschen und dann grundiert. Das sah von oben erstmal gut aus, unter der Grunddierung ist es aber natürlich schön weitergerostet. Habe mit Dremel und Drahtbürstenaufsatz den Schmodder mal entfernt. Für mich sieht es da so aus als sei nur ein Belch von den zweien Durch. Reicht es da die Hochstehenden Kanten des obersten Bleches zu entfernen, so wie Schwarz makiert auf dem Foto (z.B. mit einem Drehmel Metall-Trennschreibe) und ein neues Blech einzuschweißen oder muss da mehr neu? Beste Grüße
  2. ellimatic

    zu!

    Hi, sind noch ein paar Filetstücke aus der Hausschlachtung zu haben? Ich hätte interesse an - der Kaskade in rot (kein o-lack, oder?) - an zwei Seitenbacken von Pk 50 xl (am besten auch kkein olack mehr) - evtl.an ital. rücklicht - und vll. noch an einer Bremstrommel Beste Grüße
  3. ellimatic

    O-Lack Topic

    Super, vielen Dank für den Hinweis. Dann mach ich mal sehr vorsichtig weiter.
  4. ellimatic

    O-Lack Topic

    Danke, dann scheint das vorgehen bei lakiertem Plastik ja nicht abzuweichen. Versuch mach klugt.
  5. ellimatic

    O-Lack Topic

    Hallo, hätte eich eine kleine o-Lack Frage, und habe bisher im gesammten Topic nichts dazu gefunden, vll. hab ich es auch übersehen: Mache grad eine Pk 50 Xl Elestart von 88 wieder fit, und da wurde das Handschuchfach leider mit Sprühdose äusserst häßlich überlackiert. Hab schon ein wenig rumprobiert mit den hier empfohlenn Mitteln, von schwar bis stark, und wollte jetzt mal Aceton verwerden, weil der Rest zu Schwach war. Ist das Handschuchfach von Haus aus mit dem gleichen Lack lakiert wie der Rest, oder muss man hier noch mehr aufpassen, weil es aus Plastik ist?
  6. Moin, ein paar sachen habe ich dank einigen GSFlern schon. Danke. fehlen tut mir aber noch (wird macnhmal ergänzt, wenn mir noch was einfällt): - eine Lenkerkopfabdeckung Pk 50 XL in anthrazit metalic 641 (ist für eine Pk 50 Xl 1 Elestart von 1988) - eine Kaskade Pk 50 s - Schriftzug Pk 50 Xl elestart für Handschuhfach und für Seitendeckel - Seitendeckel links und rechts anthrazit metalic 641 Beste Grüße
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.