Jump to content

Fixerflix

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

6 Neutral

About Fixerflix

  • Rank
    talent
  • Birthday 08/19/1993

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Der Nähe von Stuttgart

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jetzt passt es! Danke an alle für die hilfe
  2. Bremst bestens! Danke für euere Unterstützung!
  3. Ok das ist peinlich :’( ich denke ich hab das Problem gefunden! Sorry lg Felix
  4. also Bremsbacken neu gemacht! Ihr hattet recht die alten waren wirklich wie durch den Fleischwolf gedreht! Preoblem leider noch immer nicht behoben. Ich fang echt an, an mir zu Zweifeln! Ist das möglich, dass die Außenhülle des Zuges zu lang ist? Eigentlich müsste das doch egal sein solange der Zug gespannt ist? problem ist also nach wie vor: spanne ich den Zug mit der einstellschrauebe blockiert das Hinterrad ich kann jedoch mein Bremspedal durchtreten. Ich werde nochmal mein Pedal abschrauben und mal davon ein Bild machen.
  5. ich habe jetzt alles kontrolliert und ich weis nicht was los ist? Ich bekomm das nicht im Griff? Das kann doch nicht sein. Wie schon erwähnt es ist eigentlich keine Raketenwissenschaft aber es will nicht funktionieren
  6. Also neue Beläge habe ich nicht drin. Nur neuen Zug nach Motorrevision reingezogen da der alte beschädigt war. Jedoch hat es davor gut gebremst und ich hatte einen guten Druckpunkt. Wenn ich den Zug an der verstellschraube noch mehr Spanne, blockiert das Hinterrad und das Bremspedal kann ich noch immer durchtreten. Also scheint es an der Spannung nicht zu liegen
  7. Aber dann hätte ich ja absolut keine bremswirkung aber ich hab auf dem letzten halben cm eine leichte bremswirkung. Ich habe unten am Pedal die öse vom bremszug eingehängt und durch den kleinen sicherungsbolzen einen splint durchgesteckt. Ich werde das morgen mal kontrollieren aber eigentlich kann das fast nicht sein, dass sich das ausgehängt hat
  8. Hallo, habe mithilfe der Suchfunktion leider nichts gefunden! Folgendes problem! Ich habe meine Vespa neue Züge spendiert. Die Trommelbremse am Hinterrad habe ich auch neu gemacht. Einstellschraube ganz reingedreht und Bremshebel an der Trommel ordentlich vorgespannt. Das Bremspedal lässt sich komplett bis auf das bodenblech durchdrücken. Wenn ich die justierschraube dann etwas raus drehe, blockiert das Hinterrad und ich kann das Bremspedal noch immer ganz durchdrücken! Das kommt mir total unlogisch vor. Hatte mal jemand das selbe Problem? Mfg Felix
  9. Ja bierkiste unterlegt, hinterrad weg kulu Deckel ab 1min gedremelt und das ganze wieder zusammengebaut ;) super das es nur so eine Kleinigkeit war! Hätte ich direkt nochmal den Motor Spalten müssen, hätte ich echt gekotzt!
  10. Die ist von einem Sattler. Gibt es so leider nicht zu kaufen.
  11. Also ich bedanke mich bei jedem der mir hier geholfen hat! Habe heute mit einem dremel den Kupplungsdeckel bearbeitet und jetzt rennt das Ding! Ist super angesprungen und ich bin stolz wie „Harry“ da es meine erste motorspalt Erfahrung war!
  12. Jo ich werde es heute Abend oder morgen versuchen! Danke ich halte euch auf dem laufenden! Lg aus Stuttgart
  13. Die Federn sind viel härter wie die der Kupplung die davor verbaut war.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.