Jump to content

Isarrider

Members
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Isarrider

  • Rang
    newbie

Letzte Besucher des Profils

42 Profilaufrufe
  1. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Alles klar, Vielen Dank für eure Vorschläge. Werde das mal ausprobieren.
  2. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Danke für die Links der Expolsionszeichnung und des Schaltelements. Was ich ürsprünglich als Plastikverkleidung meinte, ist das von mir im angehängten Bild rot umrundet Teil. Dieses sitzt nicht mehr fest auf und lässt sich verdrehen. Sorry für die Unklarheit, ich hoffe das es nun zu verstehen ist.
  3. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Ich kenne mich schlicht und ergreifend mit dem Teil der Schaltrolle nicht aus. Ich möchte weder irgendwen veräppeln noch sonst irgend etwas. Aber wenn das hier so aufgefasst wird, bitte. Dann halte ich mich nun zurück, und kümmer mich selbst irgendwie um meine Problematik.
  4. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Danke für deine Beschreibung. Leider kann ich mit Nr. 1 die ganze Schaltrolle bewegen. Gummi sitz spielfrei auf dem Griff. Also wird etwas bei Nr. 2 kapput sein da dies sich sepperat bewegen lässt. Ist die Plastikverkleidung direkt mit auf gegossen oder lässt sich diese öffnen ?
  5. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Sorry, wenn ich das etwas doof formuliert habe. Also wenn ich den Griff selbst festhalte kann ich die Plastikverkleidung mit den Gangmarkierungen verdrehen. Und wenn ich die Plastikverkleidung festhalte kann ich den Griff selbst verdrehen. Also kann ich die ganze Einheit in sich selbst verdrehen. Und nachdem Du meintest ist eine Einheit, kann ja etwas nicht stimmen.
  6. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Hätte jetzt leider noch ein Frage. Und zwar möchte ich meine Schaltung einstellen was aber leider überhaupt nicht funktioniert. Nach etlichen Versuchen ist mir aufgefallen, dass sich auf dem Schaltrohr Kupplungsgriff mit Gehäuse dreht. Sollte dies nicht ein Teil und fest sein ?
  7. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Wohne einen Katzensprung von denen entfernt. Haben leider nur schon seit 14:00 Uhr geschlossen. Aber vielen Dank !
  8. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Super Vielen Dank für den Tipp. Mir ist eben meim einstellen auch noch der Schaltzug kapput gegangen Dann werde ich mir dort noch schnell neue besorgen
  9. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Okay dankeschön hat funktioniert Habe wieder alles montiert und einen Probelauf gestartet. Läuft alles bestens nur leider ist der Kupplungszug so ausgefranzt das der Nippel nicht mehr drüber geht und das nachm Umbau Samstag Nachmittag sodass man sich nicht schnell nen neuen besorgen kann
  10. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Danke, werde es aber erst ohne probieren. Hätte jetzt auch noch eine Frage. Habe den Motor jetzt ausgebaut und Zylinder unten. Allerdings passt der Polini Zylinder nicht am Estarter Ritzel am Polrad vorbei. Habe kein Lust diesen Auszufräßen. Kann ich das E-Start Ritzel vom Polrad irgendwie abnehemen oder muss ich ein neues ohne kaufen ?
  11. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Ja das würde Sinn machen den Motorbolzen mal zu entfernen und neu zu fetten. Ist blöd wenn man sich dann wie Du ewig damit rumärgern muss. Nein habe meine Steuerzeiten nicht kontrolliert, da ich viel im Internet nachgelesen habe und auch lediglich ein Stecktunig machen möchte und dies auch eigtl. funktionieren sollte. Oh man, also ne neue Welle werde ich nicht verbauen, die Aktion ist mir dann doch ein bisschen zu groß
  12. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Okay klingt tatsächlich nicht so dramtisch. Hätte gedacht das dies eine Katastrophe ist. Dann werde ich mich morgen rann wagen und den Motor komplett ausbauen.
  13. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Danke für eure Antworten! Würde nur sehr ungern den Motor rausnehmen, da ich die Züge nicht wieder einstellen möchte. Dann probiere ich es evtl mal wie in dem verlinkten Thema mit verschieden Absenkmöglichkeiten.
  14. Isarrider

    Frage zu Zylinderstehbolzen

    Guten Abend zusammen, bin der Daniel 25 Jahre alt und komme aus München und habe mich eben bei euch angemeldet. Fahre eine PX 150 von 2016. Ich habe die Suchfunktion benutzt aber leider keine passende Antwort gefunden. Nun zum Thema: Hatte eben angefangen mir einen 177er Polini zu montieren. Bin aber leider an den Zylinderstehbolzen gescheitert. Diese aus dem Motorblock zu bekommen scheint ein Ding der unmöglichkeit zu sein. Habe es mit Gekonterten Muttern versucht,WD40, vorichtiges klopfen mit nem Gummihammer und zu letzt mit ner Rohrzange. Aber leider lösen sich diese überhaupt nicht. Hätte zufällig noch jemand eine Idee die Bolzen raus zu bekommen? Bin am verzweifeln...
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.