Jump to content

fakeaccount

Members
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

fakeaccount last won the day on 15. Mai

fakeaccount had the most liked content!

Ansehen in der Community

41 Excellent

Über fakeaccount

  • Rang
    talent

Letzte Besucher des Profils

98 Profilaufrufe
  1. ach, und shops: auf ebay gibts immer mal wieder gute angebote und shops, bei denen man vieles aufs mal bekommt. gut finde ich auch JMPB teile. einfach googlen.
  2. moin, tolles modell. ich würde wie folgt vorgehen: - vergaser wird mit aceton schön sauber, das ist das einzig gute mittel gegen harzige rückstände. erneuern würde ich die schwimmernadel. tank auch mit aceton spülen (ohne benzinhahn! den separat saubermachen, ohne aceton - das greift die dichtungen an) - zylinder: von hand durch schleifen, kanäle entgraten, evtl kolbenringe neu. komplett würde ich nur erneuern wenn wirklich nötig. evtl dann gleich einen stärkeren. - zündung: ich würde nur die nocke polieren und allenfalls nen neuen kondensator und unterbrecher einbauen. komplette zündung halte ich für übertrieben. - kupplung: würde ich saubermachen, bei starkem verschleiß oder abgelösten belägen selbige erneuern, nadellager fetten und neuen simmerring einbauen. das sollte reichen - motor: spalten und neuen kurbelwellensimmerring, kurbelwelle an der simmerring-lauffläche polieren. wenn nötig neue lager - getriebe: würde ich erstmal nur spülen und frisches öl rein. sollte es nachher sehr undicht sein, dann halt spalten und neu dichten. geht schnell soweit viel erfolg und viele grüße
  3. beweisfoto, dass die ratte fährt und sogar unglaublich viel schnell ist.
  4. ganz großes kino, letztes jahr. ganz großes kino, dieses jahr.
  5. moin zusammen, das hier ist die wundergute 19 zoll ciao eines bekannten. 40km/h ohne vario. läuft mit 13.13er gaser satte 2,8 km/h schneller als strich 40 mit originalem 12.10er ^^ dazu habe ich nun ein paar fragen, da an diesem modell anscheinend einiges anders ist: 1) wir haben es nicht geschafft, nen sito auspuff (das gleiche teil wie original, bloss länger und dicker) zu montieren. kollidiert immer irgendwo. gibt es tuning-töpfe, die passen? 2) die mittelabdeckung fehlt (seitenteile zum glück da, in beige). bekommt man die noch? 3) bekommt man noch nen frontgepäckträger dafür? danke und beste grüße
  6. eines aber ist noch positiv hervorzuheben: des @Tim Ey's membranspacer scheint nach nun 3 (?) jahren harter benutzung noch völlig unbeeindruckt. soweit ich das beurteilen kann, ist das material trotz sprit kaum gealtert und kam nur marginal ins fließen. coole sachen macht der tim ey
  7. fakeaccount

    Ratatouille aber nix zu essen! Das Ratten Topic

    ziemlich geil :D
  8. das ding ist der knaller, da hat sich echt mal jemand ziemlich mühe gemacht. mit mehr auslass und passender peripherie sicherlich gut fahrbar
  9. Nabend! Es war super und geht in meine persönliche Lakescooter-Run-Historie als die bislang reibunsgfreiste Tour ein. Bei unerwartet gutem Wetter, mit viel Comfort und ohne Pannen - was gibt es da groß zu erzählen? Nun ja, wir sind schon seit gestern Abend zurück in Kiel. Für den Rückweg haben wir den Begleitbus genommen, um das Schicksal nicht herauszufordern. Bis auf Kai. Der Silberrücken wollte sich beim besten Willen nicht überreden lassen und fährt alleine auf seiner PX200 zurück. Derzeit Höhe Göttingen. Und wird Morgen im Laufe des Tages als Langstreckenheld zurückkehren. Hier ein paar Bilder: Für eine solche Tour braucht man harte Eier. Die ersten 200 Km trocken und ohne Panne gemeistert. Tanken in Bad Bevensen. Planmäßige Tankstopps 1. Abend: Camping in WOB. Auf den letzten Metern wechselndes Wetter, aber nicht schlimm. 2. Abend: Camping in St. Kilian nahe Suhl. Schön Harz und Thyringer Wald mitgenommen. "Reparatur" - Spannungsregler tauschen. Verglüht, der Arsch... jo, fast Treffen mit Alfonso im Neckarland. Nett wars! :) Weiter zum Museum Yannik verloren. Auf dem Weg zur letzten Übernachtung des Hinwegs. Und zum Glück hat er uns mit funktionierendem Moped wiedergefunden :) Am nächsten Tag, nach tollem geselligen Abend ging es weiter mit der ganzen Bande Nicht ohne einige ungewollte Stopps wegen verlustig gegangener Seitenklappe oder leerem Tank... Endlich gegen Mittag in Spackach angekommen und sofort das Lager aufgeschlagen. Luxus pur. Wie immer mit Prüfstand... ...auf dem Sascha stolze 7,7 Ps aus seinem 177er quetschte. Echter Ankommer eben. Leistungsschwach bis unters Topcase. Was ne geile Feile. Das untere Camp im Abendlicht mit Blick zum See. Herrlich, dieser Süden Und zack, nächster Tag abgeseilt um die schöne (3/4-) Insel Reichenau zu be-lärmen Anschließend nach Singen zur DBM, bisschen Quartermile gucken. Beeindruckend wie immer. Und das wars auch schon. Die Bilanz: - 41 Liter Sprit (61 Euro) verblasen - ca 1200 km gerissen - keine Pannen, lediglich Spannungsregler und Birnen getauscht. - 2 mal geduscht, Unterhose 4 mal gewendet - geschätzte 15 Liter Bier vernichtet (das sind etwa 1,25 Liter auf 100 Km) Also viel Spaß gehabt und viele tolle Leute getroffen.. Danke an Alfonso und danke an die Neckarländer für die tolle Gastfreundschaft :) Soweit. P.s.: Kebra befand den Topictitel "Leistungsschwach..." nach nur wenigen Metern Probefahrt für absolut treffend
  10. St Kilian. Den Sihlern mal zeigen wie ein Moped aussehen muss
  11. Blankenburg / Harz. Windig und kalt, aber Sonne :) jetzt gehts durch die Berge nach Suhl
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.