Jump to content

David_Johansen

Members
  • Gesamte Inhalte

    30
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über David_Johansen

  • Rang
    talent

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. David_Johansen

    Das allumfassende APE 50 Topic

    VW/Audi-Fahrzeuge sind mit Wagenhebern aus Leichtmetall bestückt. Deswegen, habe ich der Originale samt Kurbel ersetzt. Der neue wiegt verhältnismäßig weniger und trägt viel mehr Gewicht Ich habe ihn vor der Batterie verkeilt
  2. David_Johansen

    Das allumfassende APE 50 Topic

    TM-Spinnerei: http://www.adventuremedia4u.de/fahrzeuge/paradiesvoegel/folgerdreitruck.html
  3. David_Johansen

    Das allumfassende APE 50 Topic

    Danke. Das ist interessant. D.h., der Aprilia-Satz passt einwandfrei zu dem Pleuel und entweder das Gehäuse oder Zylinder am Fuß herausgefräst werden muss die Öffnungen zum Kurbelgehäuse anzupassen oder nutzt man für den Umbau Membrane?
  4. David_Johansen

    Das allumfassende APE 50 Topic

    Was ist das für eine Zylindermarke? An dieser Vespa, angeblich ist ein Zylinder eines 125er Suzukis herangebastellt:
  5. David_Johansen

    Das allumfassende APE 50 Topic

    Die Wellen gehen raus, indem die Schrauben die die Manschetten befestigen entfernt werden müssen. Sobald die Manschetten zurück gezogen sind, brauchst Du eine Sicherungsringenzange die von außen nach innen drucken, die Ringe am Gehäuse zu entfernen. Die Stoßdämpfern und Schrauben die die Achsenträgern befestigen müssen auch raus, Platz zu machen für die Achsen vom Gehäuse zu trennen
  6. David_Johansen

    Sammelbestellungen Fernost etc. pp

    Ja. Aber, irgend wie, ist es nicht die Anzeige die unter diesen Link damals stand. Es kann sein, der Verkäufer das Gleiche ist
  7. David_Johansen

    Sammelbestellungen Fernost etc. pp

    Wegen Fernostschrott, was meintet Ihr über dieser Liebe auf erster Blick neue Labro 200? Als ich das Ding überall gegugelt habe, finde ich gar nichts. Ich schätze es als Raubkopie. Oder?: https://www.ebay.de/itm/Piaggio-Ape-Lambretta-Lambro-200/253747905014?hash=item3b148dc1f6:g:bkcAAOSwUY5bR4KH Die Turen sehen wie aus Blech. Aber, die Kabine sieht wie Fiberglas aus
  8. David_Johansen

    KE Clutch doesn't disengage

    I've just now seen that you replied on Sunday. I was never notified of this which is unusual. Since then, I viewed a tutorial video explaining that wet clutches, because of friction caused by oil viscosity, never fully disengage, while the engine is running, because the oil between the plates pulls the disengaged plates with them. Supposedly, there is a very thin distance between driving and driven plates, during disengagement, which is likely the reason why many owners prefer lusing lighter SAE 30 oil. After raising one wheel and then turning it in 4th gear with the clutch lever bound to the handlebar's grip, I noticed that the wheel turned relatively freely. Or, at least, the engine didn't turn with the wheel,. as it did in the lower gears. When I turned the lever at the transmission all the way to the end, there was no less resistance to be noticed. So, I accepted it as being normal. The shifting is still very rough and I'm considering trying a lighter oil. If the basket was rubbing on the primary gear, isn't this due to incompetent assembly from when the vehicle was being manufactured? Here's the tutorial video:
  9. David_Johansen

    KE Clutch doesn't disengage

    That doesen't make sense. Despite how stiff the springs are or not, either a clutch is engaged or it isn't. It's a simple law of physics and the problem was probably solved accidentally, through disassembly with subsequent re-assembly, without the cause being noticed. When I bought my APE, which uses the identical set-up, I couldn't change gears from underneath, as well as from the grip shifter. The previous owner said that it gradually has gotten worse for him, until it wasn't drivable anymore. I then towed it home and removed the clutch for disassembly. The oil smelled burned and the plates looked likewise. The vehicle had almost 4000 kilometers which shouldn't have been enough to destroy a clutch, under normal use. Since it had the 85 cc cylinder installed, under his ownership, I then suspected that the original clutch was too weak for dealing with the added torque produced by the larger cylinder, being that the APEs are also much heavier than the Vespas. I then ordered a complete racing Zadra clutch featuring 6 stiffened springs and copper plates. Since then, the APE will drive. But, the clutch will not disengage fully and the gear engaement is harsh, as if there wasn't a clutch between the engine and gearbox. Not even when the full travel was duplicated using a large channel lock-type wrench to turn the clutch disengagement shaft. I have just read, in another forum, that the problem could lie within the gearbox itself. I have never experienced anything like this with other brand mopeds. This is what the plates looked like from the replaced clutch. They might have just burnt, because of limited disengagement at stoplights. What are your opinions, on the matter?
  10. David_Johansen

    Motoröl SAE30

    Vielen Dank. Dann, lass ich das. Das Nachteil von Gemischschmierung gegen Getrennt liegt beim Nutzen des Motors für's Bremsen. Bei Gemischschmierung, wird der Motor nur beim Gasgeben geschmiert. Beim Getrennt, wird Öl auch bei geschlossener Drosselklappe gefördert
  11. David_Johansen

    Motoröl SAE30

    Ich hätte's anders formulieren soll. Meine Frage wäre ob ich die übrige 4,4 Liter als Motorenöl verwenden kann oder ist das Öl noch zu dick für die Pumpe ins Vergaser zu fördern? Das Öl ins Benzin zu mischen mache ich es ungern, weil zuvor muss die Pumpe entfernt werden. Der Rasenmäher hat ein kleiner Benzintank was fast das gesamte Sprit aufgebraucht hat je Mähengang. Beim Nächsten musste man nur frische dazu geben und danach gehts weiter. Deswegen war es nicht, in dem Fal, unpraktisch
  12. David_Johansen

    Motoröl SAE30

    Das Öl was Du gerad (eigentlich, damals) gelinkt hast ist aber Motorenöl. Damals, das Mischen ist nur mit ausschließlich unlegiertem SAE 30 für 2-Takt- Rasenmäher und Motorboote laut Gebrauchsanweisungen zugelassen. In der 50er- und 60er Jahre gab's noch keine nur für 2-Takter Öl. Wir hätten ein Rasenmäher Baujahr 1955 was mit solcher Mischung getrieben war und nie ein Kolbenfresser erlebt. Ich würde sowas in meiner APE sonst nie tun, weil sie eine Ölpumpe hat und habe ich keine Ahnung was für eine Viskosität dafür geeignet ist. Zumindest, während der kälteren Jahreszeit. Ich stelle es vor, wie bei Gabelöl, daß das moderne 2-Takt Öl auch die selbe Eigentschaften besitzt die gleiche Viskosität, unabhängig v.d. Jahreszeit, zu behalten. Da, ich nur eine kleine Menge brauche, sehe ich nicht ein, daß ich mindestens 5 Liter bestellen muss. Also, wohin mit der Reste 4,4 Liter, wenn nicht ins Brennkammer? Ich habe Divinol noch im Herbst geschrieben, zu fragen wo in meiner Nähe das Öl erhältlich ist und ob ich unmittelbar von denen bestellen kann. Bis jetzt, keine Antwort. Offenbar, verdienen sie ausreichend Geld, ohne meiner Kundschaft: Schon gut. Aber, wegen der Ölpumpe, spielt es keine Rolle, in dem Sinn
  13. David_Johansen

    Das allumfassende APE 50 Topic

    Angeblich, sind die Diffs mehr als ausreichend dimensioniert. Ich benutze Divinol 85 Hypoid in meinem
  14. David_Johansen

    Das allumfassende APE 50 Topic

    Nichts besser als ein Simson-Schalldämpfer, als Maßstab. Egal, ob für Vespa, Kreidler, egal. Als ich, aus Neugier, der Schalldämpfer meines Mi-Vals überprüfen wollte, habe ich ihn mit dem eines Simsons ersetzt. Tatsächlich, war eine höhere Leistung zu bemerken. Gleich will ich, vorübergehend, erfahren was für ein Unterschied zwischen den Schalldämpfer meines APEs und den meines Simsons gibt. Sobald, ich einen Vespa/APE-Krümmer finden kann, dann geht's los. Der Schalldämpfer eines APEs ist laut und will ich, auf jeden Fall, weniger db., ohne Leistungsverlust. Was als "Katalysator" entpuppt könnte nur mit höherer Temperaturen wirkungsvoll funktionieren was nur in Sommer oder Bergauf während kältere Monaten möglich wäre. Da, solche Fahrzeuge keine Thermostaten besitzen, nicht wie der VW Käfer. Also, "Katalyzatoren" für Temparatur-ungeregelter 2-Taktern Pippifax. Für 80 Kubik Motoren, kann man ein Schalldämpfer vom Simson Sperber mit doppeltem Auslass verwenden
  15. David_Johansen

    Ape AC1 Restaurierung

    Toller Projekt und Berichtsbeschreibung. Sicherlich, hast Du die Oberfläche des Hauptzylinders, mit dem Hon, entspiegelt?
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.