Jump to content

stephan_rlp

Members
  • Content Count

    247
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

26 Excellent

2 Followers

About stephan_rlp

  • Rank
    expert

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Scooter Club
    Vespa NR/KO

Recent Profile Visitors

1607 profile views
  1. Noch sind die Felgen da.
  2. Die 1991 Eurovespa San Marino Rep. San Marino hat doch bestimmt noch jemand rumliegen ...
  3. Zuviele Projekte, zu wenig Zeit und jetzt kommt auch noch ein Hauskauf dazu Damit die Reifen endlich mal den ersten Meter Asphalt sehen, gebe ich 2 SIP Performer 2.0 ab. Ein Reifen war mal kurz auf einer Felge montiert. Wurde dann aber wieder runter genommen. Da die Reifen aus Mitte 2017 sind, können sie für zusammen 30€ abgeholt werden. Versand gegen Aufpreis. Die Gummis sind natürlich mir und liegen in 56637.
  4. Hallo, gibt es eine Bezugsquelle für die originale T5 Speisespule? Bei SCK und SIP sind die Spulen anders gebaut und lassen sich nicht vollständig aufschieben. Edit: Eigentlich sollten hier Fotos zu sehen sein. Da ich allerdings weder über Laptop noch über Smartphone irgendein Foto im Forum sehen kann, wird es wohl ein globales Forenproblem sein.
  5. So, nachdem ich nun leider die falsche Speisespule erhalten habe (passt trotz Zuordnung über die Explosionszeichnung der T5 nicht) konnte ich den Motor heute erstmals abdrücken. Geschehen ist dies mithilfe eines Mountainbikeschlauches zwischen Membranansaugstutzen und Auslassstutzen. Nachdem ordentlich Druck aufgebaut war, konnte schon ein zischen im Bereich des Ansaugstutzens vernommen werden. Aus der oberen Stelle kam ordentlich Luft raus. Das habe ich wohl nicht ausreichend abgedichtet. Etwas überraschend war, dass im aufgeschweißten Bereich aus der Schweißnaht zwar deutlich weniger, aber dennoch konstant Luft heraus kam. Was nun? Stelle säubern, anfräsen, säubern und schön Uhu ENDFEST 300 drauf? Wenn die beiden Stellen dicht sind, wird der Motor nochmal abgedrückt.
  6. So, in (sehr) kleinen Schritten geht es nur weiter. Habe nun eine neue CDI von bgm hier liegen und auch dort sind die Messwerte zum grünen Kabel auf gleichen Niveau zur bisher verbauten, blauen Ducati CDI mit der Nummer 32398112. Verbaute blaue Ducati 32398112: Masse - grün 89,1 kOhm Zündkabelanschluss - grün 94,8 kOhm Neue blaue bgm CDI: Masse - grün 88,0 kOhm Zündkabelanschluss - grün 91,5 kOhm Fazit: Die CDI scheint von den Messwerten erstmal in Ordnung zu sein. Ich habe nun einen neuen Pickup und eine neue Speisespule für die alte, ausgebaute Original-ZPG liegen. Es stellt sich mir halt die Frage, ob der Speisespulen-Widerstand von 740 kOhm für die T5 Zündung in Ordnung ist oder nicht. Bzw. gibt es eine realistische Chance, dass die ZGP nach Austausch von Pickup und Speisespule wieder fit ist? Material zum Abdrücken des Motors ist im Zulauf.
  7. Seid doch nicht so hart zu ihm. Der Motor lief einwandfrei und die Lasche ist auch erst beim Ausbau abgebrochen. Das hat ja keinen rückwirkenden Einfluß auf die Aussage mit dem einwandfrei laufenden Motor
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.