Jump to content

Patrick*

Members
  • Posts

    98
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Patrick*'s Achievements

member

member (3/12)

1

Reputation

  1. Also ich fahre zur Zeit die JJM Nadel, aber hab auch hin und wieder mal das Problem dass sie sich bis 3/4 Gas kurz verschluckt. Trau mich aber auch nicht mehr magerer zu gehen....
  2. Also ich fahre zur Zeit die JJM Nadel, aber hab auch hin und wieder mal das Problem dass sie sich bis 3/4 Gas kurz verschluckt. Trau mich aber auch nicht mehr magerer zu gehen....
  3. für alle die es noch interessiert. Hab auf Polini PWK 30 umgerüstet und jetzt lässt sich das ganze schon viel besser abstimmen. Luftfilter bleibt nun auch bei recht fetter Bedüsung trocken. Zündkerzenbild sieht auch schon gleich viel besser aus. Danke für die Tipps!!!
  4. Hast du eventuell auch noch eine Startbedüsung im Kopf für mein Setup? MHR221 60er Glockenwelle Membran Sip Road 3.0
  5. hey Angeldust vielen Danke für deinen Input! ja genau so kommt es mir vor, dass der PHBH sich hier einfach nicht abstimmen lässt. Wie du schreibst bei geringer Schieberöffnung nur am rotzen, und dann bei hoher Drehzahl und geringer Öffnung am Abmagern. Ich werde die nächsten Tag mal probehalber einen PWK30 montieren und schauen wie es da dann aussieht. Halte euch auf dem Laufenden.
  6. ich hab mir jetzt noch dieses Topic durchgelesen. Aber irgendwie montieren hier alle die BB vor der Membrane, was für mich auch mehr Sinn macht. Bevor ich jetzt noch ein Loch in einen Ansaugstutzen bohre würde ich gerne verstehen warum das nach der Membran besser sein soll?
  7. Also soll ich den Anschluss für die Bottle hier machen?
  8. okay danke, ich denke ich werds einfach mal versuchen. Und hoffe dass dann mein Luftfilter auch nicht mehr tropft, das ist nämlich leider auch noch ein Thema dass hier sehr viel Sprit raus läuft
  9. Okay, und warum soll das besser sein? Nur fürs Verständnis…
  10. Wie vor die Membran? Jetzt ist es ja vor der Membran 🤔 Meinst du nach der Membran, also zwischen Membran und Kurbelgehäuse?
  11. Ja ganz ohne Probleme ist ja auch nicht gegangen. Komisch ist dass sie so sehr anfettet wenns aufwärts geht bzw der Motor stärker belastet wird. Schwimmerstand sollte passen, aber wenn der Stand zu hoch ist würde es dann nicht einfach zum überlauf raus kommen?
  12. Danke für eure Tipps! so kleines Update, bin jetzt so nach Italien und wieder zurück gefahren, ca 530km. Mal abgesehen davon dass die Kerze viel zu hell ist läuft sie ganz vernünftig, aber was mir bei der fahrt aufgefallen ist: mit Halbgas auf einer ebenen Straße mit ca 90-100kmh läuft sie zu mager (Kerze hell), aber sobald es etwas aufwärts geht mit der selben Gasstellung fettet sie total an und stottert und kommt dann auch nicht mehr auf Drehzahl, erst wenn ich Vollgas gebe gehts dann wieder halbwegs (Kerze ist dann schwarz). wie kann ich jetzt diese unterschiedlichen Lastzustände am besten Abdecken? So dass sie nicht mal zu mager und dann wieder zu fett läuft. Falls hier jemand noch Lösungsvorschläge hat, gerne her damit 😉
  13. Ja eben. darum macht es ev sinn die Verdichtung etwas zu reduzieren?
  14. So alle eure tippt probiert, entweder sie stottert weil zu fett und sobald sie sauber läuft ist die kerze so hell wie auf den Bildern. Jetzt frage ich mich ob as am Quetschspalt liegen kann? Sind 1,1mm zu wenig?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK