Asbirg

Members
  • Gesamte Inhalte

    271
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

40 Excellent

1 Abonnement

Über Asbirg

  • Rang
    expert

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Aus
    GER
  • Interessen
    48,32
  • Scooter Club
    -

Letzte Besucher des Profils

730 Profilaufrufe
  1. Witze

    Treffen sich 2 Pickel. Sagt der eine: Sagt der Andere
  2. Habe gerade mit einem befreundeten Vespafahrer (Erwin) aus Graz geschrieben und der hat mir mitgeteilt, dass heute Abend irgendwelche Halunken seinen Tank und den Motor mit Zucker oder Zuckerwasser verseucht haben. Der ist völlig aufgelöst und ich tröste den ein wenig weil das wohl sein ein und alles ist. Luftfilter und Vergaser wurden abgerissen und dann wohl wieder aufgesetzt. Also übelst gemein. Passiert ist das in Graz/Österreich in der Wiener Straße. ich beruhige den gerade ein wenig und er soll mit dem Roller nicht fahren. Er hat mir mitgeteilt, dass der auf jeden Fall in Graz Hilfe gebrauchen könnte, weil er keine Schraubunterkunft hat (Keller, Garage etc.) Wenn jemand von Euch aus Graz kommt und dem Jungen helfen will und möchte, so kann er sich gerne bei ihm über Facebook melden. Name Erwin Maier dort. Danke PS: Sein Roller: Noch mal PS: Dickes Sorry. Habs in das Largeframe Forumgepostet. Macht der Gewohnheit
  3. Winterprojekt 2016/2017 vom Baum

    Uih Uih. Das scheint wohl ein Uraltkabelbaum zu sein. Da kenne ich mich nicht aus, frag mal die Rita. Ansonsten mal mit Spannungsmesser ran gehen und gucken, ob da irgendwo Strom ankommt bei den Kabeln, die von der Batterie weg gehen. Wenn die Batterie leer geht, dann muss der Strom ja irgendwo hin.
  4. Bedüsung P200E

    Bestätige die 10 PS Bedüsung
  5. Supi. Das freut mich. Wobei ich jetzt die Verfahrensweise der Beamten nicht ganz nachvollziehen kann.
  6. Winterprojekt 2016/2017 vom Baum

    Baum? Bist Du noch in Celle? Wenn ja, dann hab ich was für Dich: Kostenlose Prüfstandläufe beim S&S Karte Ist etwas nördlich von Celle. Knappe 60 km. liegt direkt am TÜP Munster. Wie läuft der Motor? Alles supi?
  7. Das ist eine sehr gute Idee. Weil oftmals sind da ebenfalls nur so "Frischlinge" ohne Erfahrung und Lust und dann wollen die dich einfach nur abwimmeln, weil die gleich Feierabend haben. Etwas schriftliches ist immer gut.
  8. Bei uns im Blog habe ich das hier gefunden. Bei Dir ist das wohl ein spezieller Spezialfall. Ich würde auf jeden Fall den bestmöglichen Kuschelkurs mit der Zulassungsbehörde fahren. Einfach alles so sagen, wie es ist. Vorbesitzer tot. Erben konnten keine aufgetrieben werden. Alles was Du hast, ist dieser wunderschöne rote Roller (Foto zeigen), der Kaufvertrag und der Brief. Vielleicht hilft ja eine Erklärung der Polizei, dass dieser Roller in letzter Zeit nicht als gestohlen gemeldet wurde. Das wäre auf jeden Fall gut, wenn Du uns schreiben könntest, wie die Sache ausgegangen ist, dann kann ich dazu einen Beitrag schreiben.
  9. Winterprojekt 2016/2017 vom Baum

    Die Zahlen sind ja bei der ganzen Sache nicht ausschlaggebend. Man sollte nicht zahlenphilosophisch werden. Die Effekte, die solche Modifikationen hervorrufen, auf die kommt es ja an. Beispiel beim Einlasswinkel: Du kannst auch auf 132 vor OT bis 74 nach OT gehen. Oder 125 vor OT bis 80 nach OT. Die ungefähren Grenzwerte, wo bei vielem Motoren anschließend alles optimal lief, liegen so zwischen 120 vor OT und 75 nach OT. Einlassoptimierung und Kurbelwellenlippen bringt schon etwas. Klar erlebt man dann keinen gigantischen Quantensprung. Man gewinnt aber schon ein wenig Drehmoment und Drehfeudigkeit dazu. Kleinvieh macht auch Mist. Fickfilm mag ich auch nicht. Da ist alles schon Vorgekaut. Am besten selber machen. Das hält fit.
  10. Winterprojekt 2016/2017 vom Baum

    Eckenflitzer hat recht. Einlass aufräumen und strömungsoptimiert gestalten (aber nicht an den Seiten wegen der schmalen Kurbelwellenwange) Einlasswinkel 120 vor OT bis 75 nach OT als Richtwert. Ich würde aber vorher noch mal die Überströmwinkel vom Zylinder vermessen. Kurbelwelle lippen und Lüfterrad abdrehen auf ca. 1900 Gramm. Weniger ist nicht gleich besser, weil das Standgas unter Anderem sonst leidet. Auslass im Zylinder aufräumen und auf 65% Sehnenmaß in die Breite gehen. Nach Oben hin nicht erweitern. Endrohrdurchmesser ist in den Papieren 15 mm eingetragen. Da würde ich auf ca. 30 mm gehen in dem Bereich (Was die Shops so haben). Ist auf jeden Fall jede Menge Kleinvieh. Aber das macht auch Mist. 120 km/h sollten schon drin sein. Däsch pagma.
  11. Winterprojekt 2016/2017 vom Baum

    Original ist auch Acryllack und hat gehalten. Ab und an lassen wir sie aber auch auf ^^ Und das ist genau die Stelle, wo der Malossi 210 alt so ein wenig schwächelt. Habe ich auch. Beschleunigungsschwäche Digitaltacho bei ca 95-100 km/h (5800-6200 U/min). Ich fahre kurzen 4. mit 36 Zähne bei 23 Zähne Kupplungsritzel und original Primär. Laut Digitaltacho merke ich ein plus bei Beschleunigung wieder ab 100 km/h (6200U/min). Dann beschleunige ich weiter bis 110-115 km/h (7000U/min) laut Digitaltacho. Und hier ist dann auf gerader Strecke Schluss. Bei leichtem Gefälle geht dann meist noch was. Aber das ist für mich nicht relevant. Problem ist halt bei leichtem Anstieg, dass dann mit dem Malossi 210 alt bei 90-95 km/h Digitaltacho Schluss ist. Bei GPS und Digitaltacho tut sich bei mir nichts. Ist beides gleich. Ergo ist der Digitaltacho gut kalibriert. Also ich denke mal das, was bei Dir bei 105 km/h eintritt ist genau das, was bei mir bei 95-100 Km/h ca. eintritt. Ich habe ja kürzeren 4. Möglicherweise wegen meinem geringen Gewicht + kurzem 4. bekomme ich aber ab 100 km/h wieder Vorwärtsschub. Es ist nicht sehr viel. Aber es reicht zum Beschleunigen. Ich würde Dir raten: lass das 23er Ritzel und nimm den kurzen 4. Diese Schwächelphase bei Malossi 210 ist wohl zurück zu führen auf den Eintritt in den Resobereich. Ist aber nur Vermutung. Zündung evtl. 1 Grad mehr Vorzündung. Misst .. muss zur Arbeit ..schreibe nacher weiter.
  12. Malossi 139 Gutachten - eintragen

    Ein Prüfbericht kann in seiner Gültigkeit unklar sein, wenn die Quelle des Prüfberichtes unklar ist. Wenn Du eine Kopie von einer Kopie von einer Kopie hast, dann ist das ja nicht mehr wie eine Urkunde. Steht ja auch meist in Prüfberichten drin, dass eine Kopie des Prüfberichtes ungültig ist. Aber wenn die Organisation, welche diesen Prüfbericht erstellt hat, noch existiert, kann man da auch mal anrufen. Vielleicht können die was machen. Eine Bekannte von mir arbeitet beispielsweise beim TÜV Rheinland. Das bedeutet, dass es den TÜV Rheinland noch gibt. Ich kann mal nachfragen, wie das das grundsätzlich ist. Die ist grad im Urlaub. Ob man dann ein Bauteil eingetragen bekommt, das bestimmen grundsätzlich bestimmte Gesetze, also Gesetze, die bei der Erstzulassung eines Fahrzeuges gelten. Und jetzt kommt das ganz ganz Wichtige (§72 STVZO): Quelle Also sollte irgendein Minister ein neues Gesetz erlassen. Cool bleiben. Dann gilt dieses Gesetz bei Inkrafttreten nur für solche Fahrzeuge, die ab diesem Datum ihre Erstzulassung bekommen.
  13. Winterprojekt 2016/2017 vom Baum

    Ladespule für die Batterie im Foto ist die zweite Spule (die kleine) rechts vom schwarzen PickUp. Also die ist direkt auf 12 Uhr im Foto nach Uhrzeigersinn. Die Ladespule für die Batterie sitzt direkt gegenüber von der Erregerspule. Und von dieser Ladespule für die Batterie geht ein rotes Kabel ab, welches über den Kabelbaum und Sicherung dann zur Batterie führt. Ist auf jeden Fall eine originale Zündgrundplatte. Das erkennt man daran, dass auf dem PickUp so ein weißer Strich ist. Ist da im Bereich der Erregerspule ein zusätzliches Loch? Die Lötpunkte sind auf jeden Fall noch weitgehend original. Das erkennt man daran, dass auf denen so eine rotbraune Versiegelungsfarbe ist. Ich musste bei einer von unseren Zündgrundplatten die Kabelpeitsche neu dran löten. War Anfangs ein wenig kompliziert aber dann hat es richtig Spaß gemacht. Die Lötpunkte habe ich dann versiegelt mit so Acrylfarbe für Türrahmen.
  14. Winterprojekt 2016/2017 vom Baum

    Ich lese grade durch. Also bei der Sache mit der Batterie habe ich überhaupt keine Ahnung. Da kann ich nur vermuten. Ist die Batterie denn neu? Oder war die schon etwas älter? Meine erste Überlegung wäre, wo geht der Strom von der Batterie hin? vom + Pol der Batterie geht ein rotes Kabel ab über die Sicherung durch den Mitteltunnel in Richtung Zündschloss. Dort ist das rote Kabel folgendermaßen verbunden: Zündschloß in Postion Run: Rotes Kabel verbunden mit weißem Kabel. Weiße Kabel geht in Richtung Hupe und Blinkerrelais. Ich vermute: Hier gibt die Batterie Strom ab, wenn Hupe oder Blinker betätigt wird. Zündschloß in Position Off: Rotes Kabel hat keine Verbindung mit anderen Kabeln Zündschloß in Position Park: Rotes Kabel hat Verbindung mit gelb-grau Kabel für Parklicht (Scheinwerfer Rücklicht). Am + Pol der Batterie ist noch ein weiteres rotes Kabel. Das kommt von der Ladespule. Vielleicht mal bei laufendem Motor prüfen, ob die Ladespule über das rote Kabel Strom zur Batterie bringt. Zum Ladestrom prüfen habe ich das hier gefunden: Ob das so richtig ist, weiss ich nicht, würde ich mir von Elektrospezialisten bestätigen lassen.
  15. Winterprojekt 2016/2017 vom Baum

    Kommt noch. Momentan fährt sie zwar schon. Ich muss die aber noch über den TÜV bringen.