Jump to content

sprog

Members
  • Content Count

    117
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About sprog

  • Rank
    member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Niederbayern

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo. Fahrzeug: Vespa PKS 50 von 1985 mit 6V Kontaktlos Zündung (4Spulen). Kann mir einer sagen, ob ich das Polrad der PKS (6Volt) auch mit einer 12 Volt ZGP betreiben kann, oder brauche ich da ein anderes Polrad? Danke Gruß Alex
  2. Hallo. Da ich mit der Sufu nicht wirklich fündig wurde, daher hier meine Frage: Fahrzeug: Vespa PK - V5X1T - BJ85 - Zündung: 4 Spulen Kontaktlos (6V?) - original - ohne Blinker, Bremslicht ect. - nur Licht und Schnarre Also ich möchte gerne das Bordnetz so einfach wie möglich auf 12V umrüsten. Dazu stelle ich mir folgende Fragen: 1. Wenn ich nur auf 12V - AC umrüste: kann dann der Öffner für die Schnarre und die restliche Verkabelung nicht bleiben? Also auf Kurzschluss? Es wird ja eigentlich nur die Spannung geändert, oder? 2. Wie bekomme ich das (w
  3. Hat noch jemand die Scharniere einer PK 50 rumliegen? Also die Blechklammern mit dem Gegenblech ;-)) Brauche ich für Re und Li. Danke Gruß Alex
  4. Muss ich erst noch messen. Glaube aber, so 1-2 zehntel (43,6)
  5. Ich hab mir mal das Lager vom Jockey geholt. Mal schauen ob es dann passt.
  6. Hi. Danke. Dann schau ich morgen mal zu ihm. Is ja nur 7km weg von mir.
  7. Nee. Wenn das Standlicht geht, dann ist auch die Sicherung ganz. Standlicht geht ja mit Batterie. Schau mal, ob das Kabel von der Zündgrundplatte zum Gleichrichter unterbrochen ist.
  8. Hallo. Ich habe ein Problem: Ich wollte die untere Lenkkopflagerschale einbauen und habe festgestellt, das es in der Lagerbuchse Spiel hat (also am Rahmen). Ich kann mir das nicht erklären. Ist ein VGLA-A Lager (NOS) und hat exakt die gleichen Maße wie die original Lagerschale Wer schon mal diese Lagerschale eingebaut hat, weiß eventuell was ich meine. Normalerweise ist sie ja etwas größer als die Öffnung, damit man sie einpressen kann Kann mir jemand helfen? Danke
  9. Hi. Ich suche eine Zündgrundplatte für eine 50er Special. 3 Spulen mit Unterbrecher und 6 Volt. Oder aber auch eine komplette 6V Zündung. Gruß Alex
  10. Hi Hacki. Is ja gut. Habs eingesehen, dass ori 10 löcher in der hupe sind. Mir gefällt die andere variante halt besser. Die hupe wurde ja auch bei kreidler und so verbaut. Hab ich halt so eine. Ich verbau sie trotzdem bei meiner T4. Ciao
  11. Also ich meinte jetzt nicht, daß Deine nicht oroginal sei, sondern das es Verschraubte und Vernietete gab.
  12. #Lude: die 4 Befestigungslöcher an Deiner Hupe sind definitiv nachträglich gebohrt worden, damit sie mit den originalen Befestigungslöchern passen. Deine M5-1-6V hat ja auch Nieten. Meine ist halt verschraubt (original)
  13. Die Schrauben sind weder Blechschrauben, sondern oroginale und die sind auch nicht an der falschen Position. Ich hab da noch ein Bild, das es eventuell besser erklärt. Da wird dann in die erste Gummisicke ein Belchring mit den Schraubenlöchern der Hupe eingelegt und dann mit der Hupe verschraubt, so daß der Gummi hinter der Huper ist. Dann wird die 2. Sicke (ist kleiner als die erst) in den Ramen gedrückt - fertig.
  14. Hi. Sorry, war einige Zeit nicht im Forum. Also die Hupe wird mit den Gehäuseschrauben der Hupe, innen im Gummi mit Muttern verschraubt. Der Gummi wird dann mit der Hupe nur in die Öffnunug eingedrückt (befestigung siehe Bild oben). Bei der "normalen" Befestigung, sieht dann die Hupe wie folgt aus (Bild aus dem Forum geklaut): Also welche ist schöner ;-)))
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.