Jump to content

356roadster

Members
  • Posts

    116
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Scooter Club
    No....

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

356roadster's Achievements

expert

expert (4/12)

18

Reputation

  1. Da hast Du bestimmt recht; ich kann das technisch offen gesagt nicht beurteilen. Mein "alter" Metallring sah ziemlich neu aus, war richtig herum eingebaut aber nicht verklebt, wenn ich das richtig gesehen habe.
  2. So, jetzt hat das eine Weile gedauert, aber ich möchte doch noch kommunizieren, wie das Ganze letztendlich ausgegangen ist und was die Ursache der Probleme war. Nach dem Spalten des Motors haben wir gesehen, dass der falsche Wellendichtring (Metall) zur Kupplung verbaut war, obwohl ich einen Motor "mit Rille" habe. Die Motordichtung selbst war in Ordnung. Und wenn man schon mal anfängt..... Habe jetzt einen Polini Alu 210 mit Polinibox + fein abgestimmte Zündung + korrekt bedüstem Vergaser + Cosa Sport Kupplung. Ich erkenne meinen Roller iS Leistung nicht wieder und freue mich über tollen Durchzug und ausreichend Leistung oben heraus. Wollte keinen Wettbewerbsmotor, sondern eine zuverlässige Lösung für Touren und Genussfahrten. Nachdem ich selbst nicht über genug Fachwissen verfüge, hatte ich einen absoluten Spezialisten am Start, der mir sooooo viel geholfen und auch ausführlich Hilfe zur Selbsthilfe gegeben hat. Bin total glücklich und wäre als Newbie ohne Hilfe nie so weit gekommen. Freue mich schon auch die erste Ausfahrt in den goldenen Herbst... Danke auch Euch allen nochmals für Eure Hilfe!!
  3. Der Sitz des Dichtrings hat eine Rille. Ruß habe ich an der Kurbelwellenwange nicht gefunden, Der schwarze Fleck auf 09:00 ist in dem Bereich, in dem der Simmerring außen ein paar Risse zeigt. Zur Kurbelwelle hin habe ich am Simmering aber keine Schäden gesehen. Fotos anbei....
  4. Update..... Motor ist offen. Die Motordichtung sah ok aus und hat wohl erst beim Spalten einen Riss bekommen. Aber was haltet Ihr vorn der Einbaurichtung des Simmerrings????? Das gehört wohl anders, oder.......
  5. Erstmal danke! Bin noch nicht ganz sicher, ob mir der Zusammenhang klar ist. Kannst Du mir das bitte kurz erklären? Wie kommt das Benzin ins Öl, wenn nicht durch den Simmering? Ich schau mir das auch noch auf den Explosionszeichnungen an.....
  6. Am Wochenende Vergaser angeschaut #Angeldust, danke! Alles so wie es sein sollte. Großer Benzineinlauf im Banjo, Schwimmernadel ok. Zylinder gezogen; neue Fußdichtung; Kopf jetzt auch dicht. Gut Leistung, zunächst kein Übergangsruckeln und Ruckeln obenraus. Endgeschwindigkeit weiter mau bei +/-85 bis knapp 90. Dann die Ernüchterung: Getriebeöl abgelassen. Ist eine stinkende, benzinhaltige, dünne Flüssigkeit (hatte ich vor meiner Tour nach Südtirol frisch gewechselt). Also darf ich das große Motorspalt-/Überhol-Programm fahren, oder?
  7. und den habe ich auch noch auf „lager“. ist von einem lusso elestart.
  8. Hier noch die Fotos des Luftfilters…. Die Einlauföffnungen schaue ich mir am Wochenende an....
  9. Danke für Eure Tipps. Dann teste ich mal und werde natürlich auch den Planschleifen-Rat befolgen. Es soll ja etwas sinnvolles rauskommen und ich will euch nicht ewig in Anspruch nehmen. Das Planen habe ich bisher noch nicht gemacht, weil ich den Zylinder ohnehin ziehen muss, da die Fußdichtung saut und die Tausch Zylinder/Kopf Kombination - am anderen Roller verbaut - dicht ist. Somit werde ich das mal ausprobieren.
  10. Hast recht, habe ich gestern vergessen. Muss ich noch fotografieren. Ich habe zwei identisch aussehende (einen - glaube ich - originalen aus der P200 und einen aus einer späteren PX200E Lusso). Aber ich poste noch ein Foto des derzeit verbauten. Neben dem geplanten Zylinderumbau denke ich auch noch an den Simmerring unter der ZGP, der ja am Anfang meiner Tour offensichtlich Undichtigkeiten gezeigt hat (siehe meinen Eingangspost), die aber dann im weiteren Verlauf verschwunden sind. Wenn das etwas bringt: Ich könnte auch noch meine Getriebeölmenge nachmessen und schauen, ob da etwas in den Motor gelaufen ist. Sinnvoll?
  11. So, der abendliche Werkstattbericht. Heute leider nicht so erfreulich. 1. Tauschauspuff eingebaut. Keinerlei Veränderungen. TopSpeed weiter bei 85 bis knapp 90. 2. Längere Probefahrt gemacht. Nach einiger Zeit mit 80-85 kam das Ruckeln bei Vollgas wieder; auch das Übergangsruckeln ist wieder da. Also alles wieder auf Anfang. 3. Kopf abgenommen. Wieder undicht. Habe ich gestern mit 20NM angezogen, waren auch heute noch auf der Skala; es hat sich wohl also nichts gelöst. 4. Der Tausch-Kopf saut weiterhin. 4. Stehbolzen sind nicht bis zum Anschlag fest im Motorgehäuse, sondern lassen sich noch "drehen", wenn man zwei Muttern kontert. 6. Fotos anbei. 7. Als nächstes habe ich vor, die Fußdichtung zu erneuern und einen Tauschzylinder einzubauen, der mit dem derzeit bei mir montierten Kopf bei einem anderen Roller montiert und dicht war. Tipps immer gerne..... Brauche Motivation! ☺️
  12. Zu viel!!! Im Ernst 78kg..... Ahhhhh, Stehbolzen..... Danke!!! Das muss ich mir auch noch anschauen! Mit welchem Drehmoment muss ich die denn anziehen? Der Vergaser öffnet vollständig; das habe ich angeschaut....
  13. Ich habe mir schon einen anderen Original-Gebrauchtauspuff eines 200 besorgt, der einwandfrei läuft. Danke für den Tipp, probiere ich aus. Das Foto des LF mache ich; glaube er ist original, bin aber nicht sicher. Mit dem Tauschzylinderkopf, den ich verbaut habe, ruckelt er oben nicht mehr, aber die Endgeschwindigkeit ist halt noch ziemlich mau und er saut auch mit dem Tauschkopf oben etwas raus (alles noch nicht geplant).
  14. So, kurzer Bericht über meine abendlichen Arbeiten. 1. Originalkopf (noch nicht geplant) mal mit 20NM festgezogen und Probefahrt. Lief zuerst ganz schön; nach 10min Fahrt mit 80 ging das Ruckeln bei Vollgas aber wieder los. Kopf demontiert; nach den Gemisch-Spuren wie vor erstmaliger Demontage des Kopfes nach zu urteilen keine Verbesserung; also nicht dicht. 2. Anderen Originalkopf vom 200 eines Freundes montiert. Überbangsruckeln scheint weg zu sein. Bessere Leistung; Ruckeln bei Vollgas wohl auch weg, aber Spitze nach Tacho weiterhin 85 / mit viel gutem Willen und Anlauf vielleicht mal knapp 90. (Tacho stimmt nach meiner Messung ziemlich gut mit GPS überein). Und: beim Ausbau der Kopfes auch wieder Spuren von Undichtigkeiten entdeckt. 3. Mit offenem Tankdeckel gefahren. Keine Veränderung. Entlüftung funktioniert also offensichtlich. 4. Schieber meines Tauschvergasers mit dem alten ausgebauten Original verglichen. Kann keinen Unterschied erkennen. 5. Ölspuren unten am Gehäuse auch wieder aufgetreten. 6. Simmering unter ZGP wohl dicht. Keine Auffälligkeiten. Tja, ein paar Verbesserungen, aber wohl noch weitere Arbeit nötig....
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK