Jump to content

discoblumentopf

Members
  • Posts

    14
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

discoblumentopf's Achievements

newbie

newbie (1/12)

2

Reputation

  1. Hallo zusammen, um meine PX 80 flotter zu machen suche ich ein PX 200 Motor der auch revisionsbedürftig sein darf. Am liebsten möglichst original da der Motor eingetragen werden soll. Besten Dank
  2. Ich hatte damals den Spacer und die Überströmer am Motor auf die Maße des Zylinders angepasst. Ob's was gebracht hat kann ich nicht sagen weil ich das Kit nie P&P gefahren bin. Mein Setup ist bis vor ein paar Tagen klemmfrei gelaufen. Ursache war vermutlich Falschluft. Bis dahin hat es aber zuverlässig funktioniert. An Zylinder und Kolben werde ich die Klemmspuren entfernen und mit neuen Kolbenringen einbauen. Bei Bedarf kann ich dann auch die Steuerzeiten ermitteln. Aber auf lange Sicht (und weil bald nicht mehr auf 125ccm beschränkt) kommt ein 200er Motor rein. Der sollte (hoffentlich) länger halten, weil man nicht ständig vollgas fährt Edit: Hier Bilder von dem angepassten Block und Spacer.
  3. Kurzes Update: Motor läuft bisher ohne Probleme. Es ist zwar kein Leistungswunder aber macht mir deutlich mehr Spaß als vorher. Das Plus an Drehmoment ist spürbar und Steigungen kommt man entspannter hoch. 70-80 zum cruisin sind gar kein Problem. Topspeed liegt mit meinen 100kg Kampfgewicht bei ca. 93 km/h (Tacho). Aktuelles Setup: * PX 80 Kopf * 0,15mm Papierdichtung zwischen Motorblock und Spacer * Polini Box * 105er HD * 22er Kupplungszahnrad * Lüfterrad mit 1800gr * 19,5° Zündung * Zündkerze NGK B8HS * Malossi Sport Kupplungsbeläge mit DR Federn
  4. Ich hatte ähnliche Probleme weil sich der Kupplungskorb oben etwas nach außen gedehnt und der abschließende (einseitige) Kupplungsbelag dadurch gehakt hat. Den Kupplungskorb konnte man wieder etwas nach innen drücken und schon war alles gut.
  5. Ich würde das Thema gerne nochmal aufgreifen. Vielleicht finden sich ein paar Leute in und um Trier die Interesse an gemeinsamen Ausfahrten, schrauben, ... haben.
  6. Mit neuen Kolbenringen und beseitigten Fressspuren läuft das Kit wieder Momentan ist noch der 125er Kopf verbaut. Wird der 80er Kopf auch mit einer B7 bzw W4 Kerze gefahren muss dann was anderes rein? Vielleicht hat da jemand Erfahrungen?
  7. Klingt vernünftig. Den bin ich bisher gar nicht gefahren. Stattdessen habe ich direkt den 80er Kopf verwendet, da der Mindestabstand von 0,8mm (wie vom SCK angegeben) zwischen Kolben und Zylinderkopf gepasst hat. Dank dir für den Hinweis.
  8. Die Fressspuren an Kolben und Zylinder habe ich versucht behutsam weg zu schleifen. Ein bisschen ist noch zu sehen. Anschließend bin ich ein paar mal mit der Honahle durch den Zylinder. Sobald die neuen Kolbenringe da sind wird wieder alles eingebaut und läuft hoffentlich klemm-frei
  9. Vor dem Klemmer bin ich 25km gefahren. Daher sollte alles warm gewesen sein. Also vermutlich zu kurze Einfahrzeit. Naja, aus Fehlern lernt man. Habt ihr eine Idee für eine kostengünstige Reparatur? Bei der Kiste kommt es nicht auf jedes Zehntel-PS an.
  10. Stimmt, die sind alle im Bereich der Stehbolzen. Kann ich das Laufspiel durch irgendetwas beeinflusst haben? Verbaut sind die etwas längeren Stehbolzen von Polini. Die Muttern am Zylinderkopf wurden stufenweise über Kreuz mit letztlich 14nm angezogen.
  11. Wirklich passend zum Zylinderlayout ist der mitgelieferte Kolben aber auch nicht oder sehe ich das falsch? Das ist mein erstes Vespa- bzw 2 Takt-"Tuning" Projekt. Vor dem Einbau wurde folgendes gemacht: * Auslass auf ca. 62% Sehnenmaß erweitert und mittig um 1mm nach oben gezogen * Spacer und Überströmer auf den Zylinder angepasst * Kolbenfenster seitlich um jeweils 2mm vergrößert * Vergaserwanne und Vergaser auf den Einlass angepasst Das Setup: * 110er HD * O-Pott * PX 80 Kopf * 22er Kupplungszahnrad * Lüfterrad mit 1800gr * Zündung auf 19° abgeblitzt * Zündkerze NGK B7HS * Gemisch 1:50 (Zylinderhaube war drauf) Beim Einbau wurde am Zylinderfuß und Kopf Dichtmasse verwendet. Eingefahren habe ich es ca. 2,5h, bevor ich kurze Strecken auch mal höhere Drehzahlen gefahren bin. Den Vergaser war ich noch am einstellen, daher auch die 110er HD. Aus Zeitnot bin ich an dem Tag über eine Schnellstraße zurück, wo er nach ca. 3km auch das erste mal bei Vollgas geklemmt hat. Da dort kein Seitenstreifen war konnte ich nicht wirklich anhalten. Also Kupplung gezogen, dann den Choke und die Kupplung wieder kommen lassen. Anschließend lief er wieder und ich bin langsamer weiter. Kurz danach in der Ausfahrt hat er das zweite mal geklemmt. Wieder Kupplung gezogen und nun ausrollen lassen. Dort habe ich etwas gewartet bevor ich langsam und vorsichtig den restlichen Kilometer nach Hause gefahren bin. Vielleicht war die Einfahrzeit zu kurz? Ein anderer Grund fällt mir nicht ein. Hier mal die Fotos von Kolben und Zylinder. An den beiden Stellen links und rechts neben dem Auslass sind Riefen mit dem Finger zu spüren.
  12. Im Thread ist zwar schon länger nichts mehr passiert aber vielleicht weiß jemand, ob ich auch diesen Kolben verbauen kann? https://www.scooter-center.com/de/kolben-gol-vespa-150-ccm-3-kanal-sprint-veloce-150-57-8mm-4m-9020139?number=9020139 Der hat im Vergleich zum mitgelieferten einen dritten Überströmer und ist günstiger. Bei mir hat das Kit Vorgestern leider zwei mal geklemmt, weshalb ich nun einfach mit einem Honwerkzeug für die Bohrmaschine die Riefen aus dem Zylinder schleifen und einen Übermaßkolben einsetzen würde.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.