Jump to content

Robston87

Members
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Robston87

  • Rang
    newbie

Profile Information

  • Scooter Club
    Club freier Scooter :)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Warum!? Wieso wollt ihr nen Loch in den Kopf bohren??? Never ever würde ich das machen. Nimm sonen KOSO Fühler für 15 Euro, an die Kerze und Ciao. So wird es bei jedem Flugzeugmotor gemacht. MfG
  2. Also das ist echt krass....habe Presto Haftstahl gekauft. Das bekommt beim Auftragen so eine Struktur als sei es Gussmetall. Auf nem Foto ohne Blitz sieht es aus wie das original Gehäuse. Wenn man den Spachtel mit Prilwasser einreibt, dann kann man die Masse komplett modellieren und die Oberfläche wird Spiegelglatt. Ich bin begeistert von dem Zeug. Sende gleich mal noch nen Bild.
  3. Also ich habe jetzt Kaltmetall benutzt. Im Zweifel gewinnt Edelstahl gegen Alu. Danke für alle Tips.
  4. Moin, der Plan ist direkt neben dem Angebot als pdf. hinterlegt. Schau mal: Unter deine Optionen (auch rechts unten bei dir im Screenshot zu sehen) auf Artikelinfo Download klicken. Dann Schaltplan als pdf. auswählen. Hoffe das hilft. Grüße Robert
  5. Hi, habe die selbe Nummer hinter mir. Habe dann die beiden Einzelgummis bestellt, bei der die Rohre einvulkanisiert sind. Mag die Lösung nicht so sehr, da die Gummis nicht mehr mit dem Distanzring anliegen, sondern die Buchsen nun vors Rahmenblech knallen. BTW: hat da einer ne Lösung für? Anbei ein Montagevideo: Grüße Robert
  6. Vielen Dank für eure Antworten. Echt super, wie schnell man Feedback bekommt. Also der Motor hat 500km nach Komplettrevision beim Schrauber drauf. Kann das beim Lagerwechsel passieren? Oder hat der Vorbesitzer das Lüra mit nem Schraubenzieher abgehebelt? Will jetzt nicht nen neuen Motor spalten, sofern es sich von aussen beheben lässt. Andererseits die Bedenken, dass diese Krümel ins Lager fallen...wenn kaltmetall, dann so dass die gebunden werden.
  7. Moin, mein Motor zieht definitiv Falschluft, hatte die Fehlerquelle an allen anderen Positionen vermutet und gecheckt, nie was gefunden. Dann lief Sie stotternd, und habe aufgrund Verdacht auf Zündung ( im Endeffekt lag ein Kabel an Masse, hatte sich an der Welle zum Lüfterrad gerrieben) das Lüfterrad abgebaut. Und da sehe ich doch beim Reinigen kurz vorm Einbauen dieses etwas. Das sind drei Brocken, man kann durch die Risse mit ner Nadel bis ins Gehäuse stechen. Hat jemand von euch schonmal was ähnliches gesehen? Wenn ja, wie kann sowas passieren? Gussfehler? Motor ist von ner V5B3T. Wie kann ich damit umgehen, wie kann das repariert werden? Bin dankbar für Meinungen und Reperaturratschläge. Grüße!
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.