Robston87

Members
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Robston87

  • Rang
    newbie
  1. Vielen Dank für eure Antworten. Echt super, wie schnell man Feedback bekommt. Also der Motor hat 500km nach Komplettrevision beim Schrauber drauf. Kann das beim Lagerwechsel passieren? Oder hat der Vorbesitzer das Lüra mit nem Schraubenzieher abgehebelt? Will jetzt nicht nen neuen Motor spalten, sofern es sich von aussen beheben lässt. Andererseits die Bedenken, dass diese Krümel ins Lager fallen...wenn kaltmetall, dann so dass die gebunden werden.
  2. Moin, mein Motor zieht definitiv Falschluft, hatte die Fehlerquelle an allen anderen Positionen vermutet und gecheckt, nie was gefunden. Dann lief Sie stotternd, und habe aufgrund Verdacht auf Zündung ( im Endeffekt lag ein Kabel an Masse, hatte sich an der Welle zum Lüfterrad gerrieben) das Lüfterrad abgebaut. Und da sehe ich doch beim Reinigen kurz vorm Einbauen dieses etwas. Das sind drei Brocken, man kann durch die Risse mit ner Nadel bis ins Gehäuse stechen. Hat jemand von euch schonmal was ähnliches gesehen? Wenn ja, wie kann sowas passieren? Gussfehler? Motor ist von ner V5B3T. Wie kann ich damit umgehen, wie kann das repariert werden? Bin dankbar für Meinungen und Reperaturratschläge. Grüße!