Jump to content

Sascha

Members
  • Gesamte Inhalte

    23
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über Sascha

  • Rang
    talent

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

422 Profilaufrufe
  1. Hallo zusammen, vielen Dank für eure Tipps. Ich habe den Motor ausgebaut und den Motor zerlegt. Ich habe einige Bilder gemacht und hier hochgeladen: https://www.dropbox.com/sh/jormyccosj1m4r1/AAC4aBJ1oFmpRWiSrGNWlTwHa?dl=0 Beim Zerlegen, war alles am richtigen Platz. Hier habe ich keine Auffälligkeit gefunden. Wenn ich den Kickstarter drehe springt das Zahnrad nicht immer zurück. Siehe Video. Was sollte ich jetzt ändern? -> Glocke Tauschen und habe ich die richtige Feder? Anbei ein paar Bilder Axiales Spiel: Woher kommt es? MUss ich noch eine Scheibe nutzen? Kein radiales Spiel: Zähne sehen gut aus: Richtige Federn? eingebaut war die rechte Feder. ICh habe noch eine Zweite Feder gefunden. Man Sieht hier, dass die rechte Feder etwas abweicht? Glocke Man Sieht an der Glocke BEschädigungen. Sind diese Ursache dafür? ..
  2. Hallo, ich habe den O-Ring über die Glocke gezogen, und dann Feder+Glocke eingebaut. Dann das Führungsteil und geprüft, ob die Feder sitzt. dann habe ich von außen die Schraube reingedreht. Im nächstenschritt habe ich die beiden kleinen Federn in die beiden Löcher gesteckt. Zuletzt das Teil mit den Zähnen. Ivh habe keien Ahnung, wo ich hier ein Fehler gemacht habe. Meine Vermutung ist, dass das Kickstartersegment evtl doch zu stark abgenutzt ist, daher das axiale Spiel. Somit drückt die Feder nicht ganz das Teil mit den Zahnrädern an das Gegenstück. Da ich durch das neue Setup auch mehr Druck brauche rutscht es immer durch und hat bei den wenigen Versuchen bereits das Ritzel zerstört. Ich hoffe jedoch, dass es nicht so ist. Ich habe gerade keine Lust mehr, den Motor zum dritten mal komplett auzubauen und zu öffnen. VG
  3. Hallo zusammen, mein Dichtigkeitsproblem habe ich gelöst. Ich habe den Motor geöffnet und festgestellt, dass ich einen zu großen O-Ring verbaut habe. Zudem habe ich zu viel Öl verwendet. Ich habe den passenden O-Ring eingebaut und max 90ml eingefüllt. Der Motor ist nun dicht. Die Buchse sah noch gut aus und wurde nicht gewechselt. Ich habe jetzt aber ein neues Problem. Der Kickstarter rutsch durch mit einem lauten knacken. Am Anfang war es recht selten, mittlerweile ist es bei jedem zweiten Kick. Ich habe die große Befürchtung, dass ich erneut den Motor öffnen muss. Habe bereits eine Vermutung. Kann mir bitte einer von euch sagen, warum es so knackt????? Siehe Bilder und Video? Mein Setup: Pinasco 160, neue Kurbelwelle, Übersetzung und Kickstater sind original, Cosa Kupplung, Flytec, Bollag Widebox, CP23 Vergaser Der Druck mein Antreten ist schon groß. VID-20180605-WA0010.zip VG, Sascha
  4. Hallo Jochen, daran habe ich auch schon gedacht bzw. befürchtet. Ich war mir nur unsicher woher das axiale Spiel kommt. Siehe Video. Ich frage mal bei Nagy an. Danke! VG, Sascha
  5. Hallo zusammen, ich habe leider in den letzten Züge meiner Restauration meiner ACMA GL `57 ein Leck am Kickstarter und komme nicht weiter. Ich habe den Motor bersits demontiert. Ich möchte ihn aber ungern wieder öffnen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir ihr am Bild sehen könnt kommt das Getriebeöl über den Filzring nach außen. Ich habe hier auch sehr großes Spiel. Ich kann mir aber nicht erklären woher es kommt. Siehe Video im angehängten ZIP-File VID-20180402-WA0004.zip Anbei Bilder von den Explosionszeichnungen der Originaldokumente: Auf der VEspa Seite habe ich eine andere EXplosionszeichnung gefunden. Die NR. 24 ist dabei neu und kenne ich auch nicht. Das Teil ist auch nicht zu bestellen. Bilder von der Domantage: Ich habe beim zusammenbau alles gereinigt. Die Feder neu ersetzt, einen neuen O-Ring von innen und eice neue Filzdichtung von außen montiert: Was ich bei der Montage nicht verwendet habe, ist der Ring (siehe 1. Bild Demontage).. Dieser ist mir beim Demontieren kaputt gegangen. Aber er war auch nirgendwo auf den Zeichnungen zu sehen. Der Motor wurde von dem Vorbesitzer irgendwann mal geöffnet. Leider war er nie funktionsfähig. Im neu aufgebauten Zusatnd läuft er super. Er leckt halt sehr stark. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. VG, Sascha DocumentationTechniqueACMA1952_1956.pdf SpareParts_ACMA150GL.pdf
  6. Hallo zusammen, Hat jemand von euch noch ein Kupplungsdeckel für eine ACMA 57? Ich habe eine cosa Kupplung mit Distanzring verbaut. Ich habe beim Anziehen mit dem Drehmomentenschlüssel leider Mist gebaut. Ich hätte eine Hülse oder Mutter noch für den Zwischenraum nutzen sollen. Ein Freund versucht es noch zu schweißen. Aber vielleicht hat einer von eich noch ein Deckel? VG, Sascha
  7. Super! Vielen Dank!! Dann Fang ich gleich mal an :) VG, Sascha
  8. Hallo zusammen, anbei noch ein kurzes Update zu meiner Restauration. Bis zum We will ich jetzt den Vorderbau fertig machen. dann fehlt noch der Motor. VG, Sascha
  9. Hallo zusammen, ich ahbe heute festgestellt, dass ich bei meiner ASMA GL den Seilzug zur Kupplung flasch gelegt habe. Ich bin mir jetzt aber unsicher wie er richtig gelegt werden muss. Ich glaube ich muss jetzt über die rechte Seite gehen und dann das Seil durch den Lenker auf die linke Seite ziehen. Kann mir das jemand bestätigen, bevor ic morgen wieder die Gabel ausbaue? Gruß, Sascha
  10. Hallo zusammen, ich suche für meine Vespa ACMA GL `57 ein Monoschlitz. Original mit leichter Patina. VG, Sascha
  11. Sascha

    Suche ACMA GL Monoschlitz

    Hallo zusammen, ich suche für meine Vespa ACMA GL `57 eine Monoschlitzrohr. Original mit leichter Patina. VG, Sascha
  12. Hi, ich habe auch mal danach gesucht. Plaketten mit Name und Ort des Besitzers. Habe im Netzt folgendes Bild gefunden.
  13. Farbe: Florett Silber mit ultra feinem Metallstaub. (Vorschlag kam vom Roland. Farbe sieht unter Sonnenlicht noch besser aus)
  14. Hallo zusammen, hier mal ein Zwischenstand meiner ersten Restauration. Ich habe in Belgien eine Vespa ACMA GL Bj 57. gekauft. Rahmen und Motor haben gleiche Nummer. Fehlende Teile habe ich meist aus Frankreich (Ebay.fr oder Leboncoin.fr) gekauft. Ich habe fast alle Originalteile bekommen (Scheinwerfer, Spiegel, etc.). Der Tacho wurde wurde vom Fachmann restauriert. Da die 9Zoll Reifen so schwer zu bekommen sind, habe ich auf 10Zoll umgerüstet. Die Vespa wurde leider schon 3 mal lackeiert. Da auch ein paar Blecharbeiten gemacht werden mussten, habe ich die Vespa gesandstrahlt und lackieren lassen. Hier einen herzliches Dank an Roland! Ich bin gerade dabei die Anbauteile anzubrinngen. Als nächstes ist dann der Motor dran. Hier habe ich mir ein komplettes Tuning Paket bestellt. Ich habe lange am überlegen, ob ich den Motor auch im original lasse. Aber ich möchte ann doch auf der Landstraße in der Mittelspur fahren. Wenn die Vespa fertig ist und ich etwas Zeit habe, werde ich einen ausführlichen Bericht schreiben. VG, Sascha
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.