Jump to content

Golfred

Members
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Golfred

  • Rank
    newbie

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Pinneberg
  • Scooter Club
    keinen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Nabend, das Zahnrad ist nun abgedreht und hat bei der ersten Anprobe auch gepasst. Morgen heißt es alles entgraten und weiter zusammenbauen. Zu dem Fett: In einer Anleitung zur Motorrevision steht, dass die Seite die mit dem Wellendichtring verschlossen wird vorher gefettet werden soll. (Klang für mich logisch) Das Fett ist hier quasi auf der anderen Seite wieder ausgetreten. Wenn es da nicht hin gehört kann ich es noch entfernen. Zu dem Lager: Das Lager kommt aus einem Lagersatz und ist neu eingezogen, also nicht gekapselt gewesen. Schönen Abend allen noch und danke für die Vor- bzw. Ratschläge
  2. Hi, danke für die Tipps. Leider bewegt sich die Kurbelwelle keinen mm weiter nach außen. Ich möchte ungern den Lagersitz/halt mit dem Dremel bearbeiten, nicht das der zu dünn wird. Meine Idee ist nun das Zahnrad abzudrehen zu lassen. Die Russische Variante wäre eine Unterlegscheibe zwischen zu packen. Nochmals, danke für die Hilfe. Ich werde es weiter probieren.
  3. Auf die schnelle habe ich nur diese Bilder. Hoffe es ist was zu erkennen.
  4. Danke für den Tip. Ich habe es heute noch einmal Probiert. Leider liegt das Primärzahnrad trotzdem an das Gehäuse an. Das originale, schräg verzahnte, Primärzahnrad hat einen Durchmesser von ca. 40mm. Das neue, grade verzahnte liegt bei ca. 42mm. Doch die falsche Primär bestellt? Zum besseren Einschätzen zwei Bilder, wobei die Zahnräder nur drauf gesteckt sind. Kann es doch an der Kurbelwelle liegen? Das Sie noch ein weitere Stück eingezogen werden muss.
  5. Moin in die Runde, ich habe in der Suche nichts dazu gefunden, daher hier die Frage ohne ein neues Topic aufmachen zu müssen. Bin grad dabei meinen PK 80 Motor zu revidieren (zum ersten Mal) und habe in diesem Zuge eine neue Übersetzung 2.56 (CIF, SIP 15331000) eingebaut. Nun stelle ich aber fest, dass das Primärzahnrad zu groß ist. D.h. es liegt beim Festziehen am inneren Ring im Gehäuse an. - Muss man dafür am Gehäuse etwas entfernen oder passt die gesamte Primär nicht zu dem Motor? Sollte doch eigentlich Standard sein. - Muss die Kurbelwelle noch weiter eingezogen werden? Eigentlich mit Hilfe eines Einzugwerkzeuges eingebaut. Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, wo dran es liegen kann bzw. was ich ändern muss. Danke im Voraus, ein schönen sonniges Wochenende Allen.
  6. Golfred

    Golfred

  7. Super schnelle Abwicklung, alles Top immer wieder.
  8. So dann werde ich mich auch mal Vorstellen, mein Name ist Sebastian, bin 21 Jahre jung. Ich habe extra zum Vespa fahren eine Motorradführerschein gemacht, bin zuvor noch nie auf einer Vespa gefahren, wollte denn noch eine haben. Im November habe ich das durch das großartige GSF eine P200E von Bj. 81 erstanden, sie hatte jedoch seit 10 Jahren kein TÜV mehr. Nach dem ich mich hier eingelesen habe, und ein paar Kleinere Reparaturen durch geführt, ist sie im Februar ohne Mängel durch den TÜV gekommen. Das ist sie im Zustand als ich sie gekauft habe, inzwischen sind Weiße Blinkergläser und eine andere Sitzbank montiert. So das wars von mir MfG Golfred
  9. Glückwunsch, aber was ist mit dem Täter?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.