Jump to content

V e s p a

Members
  • Content Count

    30
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About V e s p a

  • Rank
    talent

Profile Information

  • Scooter Club
    Vespafreunde Straubing

Recent Profile Visitors

853 profile views
  1. Hallo, habe nach sehr langer Suche hier leider nicht das passende gefunden. Ich suche eine Kopie von einer VBB1T mit PX Motor - BGM177, SI24 Gaser und Polini Box. Es ist eine 64/24 Primär wegen Umbau auf 8 Zoll verbaut - muss/soll man das auch eintragen lassen? Aktuell habe ich noch den orig. VBB Motor mit einem DR 177, SI 24 und Sito Plus verbaut, was auch genau so eingetragen ist. Vielen Dank im Voraus Gruß Gerald
  2. Hallo, so mach ich das auch. Das mit den Steuerzeiten versteh ich einfach nicht. Gibt es evtl. eine Dummianleitung? Danke und Gruß Gerald
  3. Und genau da ist mein Problem, von den Steuerzeiten habe ich keinen Dunst! Gruß Gerald
  4. Hallo, ich stelle gerade die Quetschkante beim BGM 177 auf PX 150 mit SIP Langhubwelle 60 mm ein. Laut BGM soll diese zwischen 0,8 und 1,2 mm sein. Habe gelesen, dass alles unter 1,0 nicht ratsam ist !?!?! Mein Setup: - PX 150 Motor – Überströmer leicht angepasst SI 24 Vergaser - nur an Wanne angepasst Polinibox SIP 60 mm Langhubwelle BGM 177 für PX 150 Mit der 0,2 mm Fußdichtung und einer 1,5 mm Alu- Kopfdichtung habe ich eine QK von 0,55 mm. Also bräuchte ich eine 2,0 mm Kopfdichtung um auf ca, 1,05 mm QK zu kommen, was laut BGM eine gute Einstellung wäre. Eine 2,0 mm Alukopfdichtung finde ich aber nirgends.. Wenn ich jetzt die 0,2 mm Fußdichtung gegen eine 0,8 mm Fußdichtung austausche und die 1,5 mm Kopfdichtung beibehalte, würde die QK auch passen. Nachdem sich aber dann die Steuerzeiten verändern weiß ich nicht, ob das dann noch passt. Ich möchte keinen "Rennmotor". Er kommt in meine VBB - soll halt ein haltbarer Tourenmotor für meine 8" werden - Übersetzung ist natürlich angepasst. (64/24 mit kurzem 4. Gang) Vielleicht kann mir da jemand einen Rat geben. Danke im Voraus und Gruß Gerald
  5. Ob das wirklich das Bj. ist, kann ich nicht sagen. Für die VLX1M bekommt man eben sämtliche Daten und für den VLX2M eben gar nix. Dad verstehe ich nicht so ganz.
  6. Hallo, kann mir hier jemand bzgl. der Motornummer weiterhelfen? Habe einen PX 150 Lussomotor mit dem Motorpräfix VLX2M 816107, finde aber dazu keine Daten wie z.B. Baujahr usw. Auch bei Scooterhelp wird nichts aufgelistet. Danke im Voraus Gruß Gerald
  7. Hallo, bei meinem PX150 Lussomotor ist eine 5 in einem Kreis eingeprägt. Weiß jemand was das bedeutet ? Die 992600 ist wohl das Herstellungsdatum - Kw 26 in 1999?!? Evtl. hat jemand ein Datenblatt von dem Motor. Danke im Voraus Gruß Gerald
  8. Hallo zusammen, der Motor meiner VBB 1T muss gemacht werden. Neben der üblichen Teilen (Lager, Siri... usw.) benötige ich eine hintere Bremstrommel sowie eine neue Schaltraste und Schaltstange. Jetzt meine Frage: Vom wem kann ich qualitativ hochwertige Teile bekommen? Hat hier jemand einen Tipp? Und noch etwas: Es ist aktuell ein DR 177 (2-Kanal) und ein SI24 und ein Standard PX auspuff verbaut, was für mich auch absolut ausreichend ist. Nur ist die Übersetzung doch relativ kurz. Mir geht es hier nicht um Geschwindigkeit, aber bei 75 - 80 km/h dreht der Motor doch schon relativ hoch. Kommt man mit einem größeren Kupplungsritzel (1 Zahn mehr) mit der Drehzahl merklich herunter? Kraft ist mit dem DR ja da. Vielleicht hat da ja jemand schon etwas experimentiert. Mit dem Berechnen der Übersetzung usw. kenne ich mich nicht aus. Vielen Dank im Voraus Gruß Gerald PS: Immer einen öligen Kolben!!
  9. Danke für die Info. Das mit den Fertigungstoleranzen habe ich bei den HD bereits festgestellt. Was ist der Unterschied zwischen der 52-120 und 52-140. Bei der Bedüsung bin ich nicht fit! Danke und Gruß Gerald
  10. Hallo, wer von Euch fährt eine VBB mit einem DR 177 und SI 24? Habe Probleme, meinen Motor richtig zu bedüsen. Mein Setup: 160 / BE 3 / 120 Nebendüse: 52-120 Mein erstes Problem war, dass sie im oberen Bereich bzw. bei höheren Drehzahlen gestottert hat. Nachdem ich die HD auf 120 verkleinert habe, passt das. Allerdings habe ich nun folgendes Problem: bei fast Vollgas oder eben bei Vollgas wenn ich vom Gas gehe, fällt Sie kurz zusammen und kommt dann wieder! Ich kanns leider nicht besser beschreiben. Die Gemischschraube habe ich eingestellt - höchste Drehzahl gesucht und dann 1 Umdrehung raus - Kerzenbild passt eigentlich! Hat da jemand einen Rat und eben die grundsätzliche Frage, ob ich bei meinem Setup komplett falsch liege. Dass die VBB ab ca. 80 kmh starke Vibrationen hat ist wohl der alten Kurbelwelle, oder eben dem Motor geschuldet! Vielen Dank im Voraus Gruß Gerald
  11. Hallo, meine VBB hat den orig. Motor aber mit einem DR 177 und SI 24 und einen Sito Plus (war leider schon drauf und ist auch eingetragen). Zylinder und Vergaser sind nicht bearbeitet. Folgende Bedüsung: 160 / BE 3 / HD 122 Nebendüse 52 - 120. Auf der Hauptdüse steht zwar 118, aber laut nachmesse leicht größer als 120. Beim Vorbesitzer ist sie einwandfrei gelaufen, allerdings mit der Kontaktzündung. Ich habe jetzt auf eine elektronische Zündung umgebaut und auf 19 Grad abgeblitzt. Der Motor läuft und nimmt sowohl im Stand als auch beim Vollgasgeben direkt nach dem Schalten ohne verschlucken Kerzenbild leicht hell. Jetzt mein Problem: Sobald ich die Gänge höher ausdrehe und auch im 4. Gang bei Vollgas fängt sie an zu rucklen, als ob sie zu wenig Sprit bekommt. Verlegung des Benzinschlauchs passt. Hab dann eine größere HD probiert und das Problem wird noch schlimmer und die Kerze ist schwarz und nass. Kann mir da jemand von den Experten einen Rat geben? Vielen Dank im Voraus Gruß Gerald
  12. Danke für die Antworten. Ich dachte nur, dass sich die Lager nach Innen arbeiten könnten und dann wirkt auf die Lager ja ganz andere Kräfte. Grüße Gerald
  13. Hallo, früher war die Schwinge mit Lagerhülsen mit Bund gelagert. Da es diese Hülsen ja nicht mehr gibt verwendet man normale Nadellager. Da diese keinen Bund haben, können sie ja weiter nach innen wandern. Ein Absatz (Anschlag) wie bei den Wideframes hat die VNB, VBB ja nicht. Wie sichert Ihr die Lager, damit sie im Betrieb nicht weiter nach innen wandern können? Danke und Gruß Gerald
  14. Hallo, Thema kann gelöscht werden! Danke und Gruß Gerald
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.