Jump to content

kristin67

Members
  • Posts

    12
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

kristin67's Achievements

newbie

newbie (1/12)

0

Reputation

  1. Vielen Dank Spiderdust für die informative Auskunft. Wo bekomme ich denn Deiner Meinung eine gute Flachdraht-Außenhülle her? Ich vermute mal, dass die gängigen Online Shops i.d.R. nur Runddraht anbieten... Vielleicht kann mir noch jemand meine Vermutung hinsichtlich PX bestätigen: Ø=1,9mm (Kupplungszug / Bremszug vorne) Ø=2,9mm (Bremszug hinten) Ø=1,6mm (Schaltzug) Ø=1,2mm (Gaszug) Vielen Dank
  2. Im aktuellen Fall geht es um eine PX. Grundsätzlich würde es mich aber auch für PV oder Sprint interessieren. Sind die Abweichungen von Modell zu Modell denn so groß - und wenn ja warum?
  3. Hi, kann mir bitte jemand Auskunft über die verschiedenen Stärken der einzelnen Seilzüge geben? Mir ist klar, dass die Bremszüge bspw. einen größeren Durchmesser aufweisen, als Gas- oder Schaltzug. Aber vielleicht hat sich ja schon mal jemand mit dem Thema befasst und kann seine Aufstellung zum Besten geben. Mir sind folgende Züge in den Sinn gekommen: Bremszug vorne: Bremszug hinten: Gaszug: Kupplungszug: Schaltzug: Chokezug: Vielen Dank schon mal!
  4. HA, endlich mal jemand mit dem gleichen Problem! Identisch bei meiner PX. E-Starter macht keine Anstalten, seinen Dienst zu verrichten, bis er nach einmaligem Hupen tadellos funktioniert. Auch ich musste all die schlechten Witze über mich ergehen lassen... Letztlich würde mich auch interessieren, woran es hapert! Sehr plausibel erscheint mir sucram70s Einwurf. Als ich das Problem vor Jahren mal in 'ner Werksatt ansprach, haben die auch nur mit den Schultern gezuckt... Bin gespannt, ob ich der Ursache jetzt ein Stück näher komme.
  5. Vielen Dank für die eifrige Diskussion. Mir war durchaus bewußt, wie ich einen herkömmlichen Zug wechsle - egal, ob nun Innenzug oder Außenhülle. Etwas stutzig machte mich der Umstand, dass bei diesen (offenbar T5) Zügen, beide Seiten des Zugs mit Nippel bzw. Gewinde versehen sind. Und nachdem man immer wieder Schauergeschichten von nächtelangem Herumstochern in den Tiefen von Vesparahmen lesen kann, wollte ich mich erkundigen, wie der Einbau dieser Züge vorgenommen wird - ohne verzweifelt und um Jahre gealtert die Werksatt verlassen zu müssen…
  6. Vielen Dank für die prompte Reaktion. Das hilft mir schon mal gut weiter. Beim Einbau eines neuen Komplettzugs für die Bremse am Hinterrad kann ich demnach die alte Hülle samt Innenzug entfernen, ohne befürchten zu müssen, dass ich mit dem neuen Zug nicht mehr am Bremspedal ankomme? Das kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen... Nochmal "Danke" für eure Geduld.
  7. Hallo, ich möchte den vorderen Bremszug einer Vespa PX erneuern. Verbaut ist derzeit ein Zug, der so aussieht, wie dieser hier: https://www.scooter-center.com/de/bremszug-vorne-bgm-original-vespa-px-lusso-bj.-1984-97-t5-125cc-komplett-bgm6411fb. Sprich: oben (am Bremsgriff) ein Nippel, unten (am Bremsarm) ein Gewinde mit Rädelmutter. D.h. ich kann den Innenzug nicht ohne weiteres aus der Außenhülle ziehen (es sei denn, ich kappe ein Ende). Liege ich richtig mit meiner Annahme, dass ich das komplette Teil ersetzen muss? Und findet der neue (Komplett-)Zug auch wider den richtigen Weg zum oberen Ausgang (neben der Tachowelle), wenn ich ihn ungeführt von unten nach oben schiebe? Ihr merkt schon: alles Neuland für mich, aber ich möchte mich einarbeiten... Und die vorerst letzte Frage: Gibt es einen derartigen Bremszug auch für die hintere Bremse und wenn ja, wie geschieht dann da der Einbau? Vielen Dank für euere Hilfe...
  8. "Hopp" bedeutet, Du hast sie verkauft?
  9. Schönen guten Abend, wieder einmal bräuchte ich Eure Meinungen und Erfahrung bezüglich meines Vespakaufs in Italien. Die Nuova steht nach wie vor in Italien und wir wollen sie in 2/3 Wochen holen. Vorsichtshalber habe ich mich schon einmal auf unserer Zulassungsstelle erkundigt, was man zu einer Zulassung in Deutschland benötigt. In erster Linie wollen die einen Kaufvertrag sehen und ein Formular, das "Carta di Circulazione" heißt. Wer von Euch hat ebenfalls eine Vespa in Italien gekauft und sie nach Deutschland gebracht? Vom Verkäufer wurde uns gesagt, dass die Originalpapiere und das Nummernschild in Italien eingezogen werden und wir nur Kopien mit nach Deutschland bekommen. Was habt Ihr da für Erfahrungen gemacht? Wenn wir das oben genannte Formular nicht bekommen, muss erst eine Anfrage an das Kraftfahrzeugbundesamt gestellt werden....das dauert und wird bestimmt auch nicht umsonst sein. Mich würde interessieren, ob einer von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Irgendwie kommt mir die Sache "spanisch" bzw. "italienisch" vor. Freue mich wie immer über zahlreiche Rückmeldungen, Euch allen eine gute Nacht, kristin67
  10. ...für alle, die Bilder sehen wollten... Ich bin nach wie vor dankbar für jegliche Infos und Erfahrungen über und mit Nuovas...
  11. Hi Flohjo, hast Du schon Interessenten für die Nuova?
  12. Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und auch der totale Neuling und Amateur im Thema "Vespa". Nachdem ich eher zufällig in letzter Zeit auf einigen Vespatreffen gelandet bin, reifte in mir der Gedanke mir selbst eine "alte" Vespa zuzulegen und nun habe ich die Gelegenheit mir meinen Favoriten zuzulegen. Es handelt sich um eine Vespa 125 Nuova Bj. 1966 in sehr ordentlichem Zustand, u.a. in der Originalfarbe neu lackiert. Sie ist zwar nicht ganz makellos, aber auf einer Schulnotenskala würde ich ihr die Note 2(-) geben. Es handelt sich um ein italienisches Model, der Tacho zeigt 40000 km an. Was mich in erster Linie interessiert, ist, ob Eurer Meinung nach der Preis in Ordnung geht, der liegt bei 5600.- Euro und ist auch nicht verhandelbar. Hinzu kommen dann natürlich noch die Kosten für die Anmeldung und den TÜV in Deutschland. Ist das Eurer Meinung nach okay oder eher ein Tick zu viel? Gerne nehme ich aber auch alle anderen Tipps, Ratschläge und Erlebnisse mit Nuovas an, vielleicht hat der eine oder andere auch einen Tipp, worauf man beim Kauf achten sollte. Ich freue mich über möglichst viele zeitnahe Rückmeldungen, denn die Entscheidung muss noch im Lauf dieser Woche fallen... Vielen Dank schon mal im Voraus und bis dann, kristin67
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.